05.02.2021 - 11:10

Schweizer Bundesverwaltung will nur noch BEV und FCEV bestellen

volkswagen-id3-typ-2-type-2-2019-min

Für die Schweizer Bundesverwaltung werden ab diesem Jahr im Grundsatz nur noch rein elektrische Fahrzeuge beschafft, so eine nun veröffentlichte Weisung der für die Beschaffungen zuständigen Bundesrätin Viola Amherd.

Das soll rein Batterie-elektrische Fahrzeuge sowie Brennstoffzellenfahrzeuge umfassen. Die Regelung gilt allerdings nur für zivile Fahrzeuge, nicht etwa für Militärfahrzeuge, die in der Schweiz ebenfalls auf die Bundesverwaltung registriert werden.

Von diesen zivilen Fahrzeugen sind derzeit rund 1.500 im Bestand der Bundesverwaltung, bisher sei davon „nur ein kleiner Teil“ elektrisch angetrieben – 2019 waren es wohl nur neun elektrische Fahrzeuge. Da der Bund jedes Jahr zwischen 150 und 200 der Fahrzeuge durch Neuwagen ersetzt, wird es einige Zeit dauern, bis die Flotte umgestellt ist.

Erklärtes Ziel ist es demnach, die CO2-Emissionen zu reduzieren. Daher bleibt die Anschaffung von Fahrzeugen mit fossilen Treibstoffen zwar „in begründeten Fällen“ weiterhin möglich, insbesondere dort, wo noch keine Elektrofahrzeuge verfügbar sind, die den Anforderungen genügen. Für Ausnahmen ist eine Bewilligung des jeweils zuständigen Generalsekretariats der Departemente notwendig.
zentralplus.ch, admin.ch

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/05/schweizer-bundesverwaltung-will-nur-noch-bev-und-fcev-bestellen/
05.02.2021 11:15