24.02.2021 - 10:23

Ari Motors startet Vertrieb in Österreich

Das sächsische Unternehmen Ari Motors bietet seine kleinen Elektrotransporter jetzt auch in Österreich an. Das Portfolio umfasst ein Lastenmoped und ein Lastentrike mit mehr als 300 Kilogramm Zuladung ebenso wie den Ari 458 und Ari 901.

Die Fahrzeuge werden dabei nicht über einen Partner, sondern von Ari Motors im Direktvertrieb angeboten. „Unsere Mitarbeiter kommen zum Kunden, um das Fahrzeug am Ort des Einsatzes vorzuführen“, sagt Ari-Finanzchef Thomas Kuwatsch. Die Wartung soll laut Kuwatsch bei Servicepartnern erfolgen. Für freie Werkstätten sollen Schaltpläne und Reparaturanleitungen bereit gestellt werden, so dass auch diese an den Fahrzeugen arbeiten können sollen.

Ari hat den Schritt nach Österreich unter anderem wegen der dortigen staatlichen Förderungen gewagt. Laut dem Hersteller können Firmenkunden den Ein-Tonner Ari 901 bereits für etwas mehr als 5.000 Euro erhalten. In Salzburg wird die Anschaffung eines solchen Fahrzeugs mit knapp 30.000 Euro bezuschusst, was den von Ari angegebenen Preis von etwas mehr als 5.000 Euro ergibt. Im übrigen Land liegt die Förderung für solche Fahrzeuge bei immerhin bis zu 19.000 Euro. Unten haben wir einen Förder-Rechner für Österreich verlinkt.

Für den kleineren Lieferwagen Ari 458 und das Lasten-Dreirad 345 gibt es immerhin bis zu 3.000 Euro Förderung. Neben dem subventionierten Kaufpreis will Ari auch bei den Energiekosten überzeugen. Laut Kuwatsch sollen auf 100 Kilometer nur rund 2,50 Euro für Strom anfallen – zumindest beim 458.

– ANZEIGE –

INSYS

Für den Modelljahrgang 2021 hatte Ari beim 458 im Dezember 2020 unter anderem leichtere LFP-Akkus angekündigt. Der Mini-Transporter wurde zuvor mit Blei-Säure-Batterien ausgeliefert. Mit einem Akku sollen bis zu 250 Kilometer möglich sein, mit einem optionalen zweiten Akku-Pack bis zu 500 Kilometer. Zudem wurde die Nutzlast des 458 von 450 auf 650 Kilogramm erhöht.

Den 901 mit bis zu 1.000 Kilogramm Nutzlast bietet Ari in Österreich als Kastenwagen, mit Pritsche, als Kipper oder mit Kofferaufbau an. Die Ladelänge liegt bei bis zu 3,26 Meter, der Koffer XL kommt auf ein Ladevolumen von 7,6 Kubikmetern. Der Ari 901 verfügt über eine 40 kWh große Lithium-Ionen-Batterie, die eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern ermöglichen soll. In Deutschland wird der 901 derzeit nicht angeboten.
auto-medienportal.net, flotte.at, ari-motors.com, ari-motors.com (Förder-Rechner)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Area Sales Manager (m/w/d) Nordrhein-Westfalen

Zum Angebot

Sales Executive - DACH Region

Zum Angebot

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Ari Motors startet Vertrieb in Österreich

  1. Ingo

    Na ja die Reichweiten würdeich nicht unterschreiben
    Aber der Preis wäre ja ein Hammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/24/ari-motors-startet-vertrieb-in-oesterreich/
24.02.2021 10:21