09.03.2021 - 14:09

500 EVBox-Ladepunkte für Q-Park in Großbritannien

Der niederländische Ladeinfrastruktur-Hersteller EVBox hat bekannt gegeben, dass 500 seiner Ladepunkte an Parkplätzen in Großbritannien installiert werden. Diese wird der britische Ladestationen-Betreiber Franklin Energy an den Parkplatzbetreiber Q-Park liefern.

Laut der Mitteilung von EVBox sollen die 500 Ladepunkte bis zum Jahr 2022 auf Parkplätzen in Großbritannien installiert werden. Der Schritt werde „den Übergang zur Elektromobilität in Großbritannien beschleunigen und gleichzeitig die öffentliche Parkraumbewirtschaftung revolutionieren“, heißt es dort vollmundig.

Bei den 500 Ladepunkten soll es sich sowohl um das Modell „BusinessLine“ als auch die AC-Ladesäule „Iqon“ handeln. Beide bieten Ladeleistungen von bis zu 22 kW. Während die „Iqon“ eine Ladesäule mit Touchscreen und fest angeschlagenen Ladekabeln ist, handelt es sich bei der „BusinessLine“ um einen sehr reduzierten Ladepunkt ohne Display, der meist auf einer Stele montiert wird. Die genaue Verteilung der beiden Modelle geht aus der Mitteilung von EvBox jedoch nicht hervor.

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit von Franklin Energy und Q-Park: Franklin hat bereits 66 Ladepunkte der „BusinessLine“ an Q-Park-Standorten installiert, den ersten davon 2016 in Liverpool. Wie Franklin-Energy-Chef Robert Byrne angibt, könnten EV-Fahrer über eine Q-Park-Ladekarte dort bis zu 30 Prozent Rabatt auf den regulären Preis erhalten.

– ANZEIGE –



„Wir bei Q-Park sind immer bestrebt, an der Spitze des technologischen Fortschritts in unserem Markt zu stehen und freuen uns, mit Franklin Energy zusammenzuarbeiten, um die aktuellste EV-Ladetechnologie in neue Parkhäuser im ganzen Land zu bringen“, sagt John Denton, Head of Sales and Marketing  bei Q-Park. „Wir haben bereits unsere nächste Phase von Installationen mit Franklin Energy geplant, die unsere ersten Parkhäuser in Schottland und Birmingham umfassen wird.“

Franklin Energy will nach eigenen Angaben sein Ladenetz bis 2025 auf 5.000 Ladepunkte erweitern – einen Teil davon offenbar weiter in Kooperation mit Q-Park. Es wird zwar nicht bestätigt, scheint aber möglich, dass dabei auch wieder Ladepunkte von EVBox verbaut werden.
evbox.com

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/09/500-evbox-ladepunkte-fuer-q-park-in-grossbritannien/
09.03.2021 14:36