15.03.2021 - 09:27

Kia zeigt erste Bilder des EV6

Kia hat nun erste Bilder des Exterieur- und Interieur-Designs des EV6 gezeigt. Das vor einigen Tagen angekündigte Modell wird bekanntlich der erste Kia auf Basis der Electric-Global Modular Platform (E-GMP). Technische Details werden noch nicht genannt, aber die Weltpremiere wird noch für März versprochen.

Für das erste E-GMP-Modellvergangene Woche hatte Kia bereits erste Teaser veröffentlicht – haben die Kia-Designer eine gänzlich neue Richtung eingeschlagen. Der „Tiger Nose“-Kühlergrill, der die Frontpartie der meisten Kia-Modelle bisher prägt, ist beim EV6 nicht mehr zu finden. Die beiden Scheinwerfer werden nur noch durch ein einfach gehaltenes horizontales Element verbunden, der untere Lufteinlass ist ebenfalls recht einfach gehalten. Auffälligstes Merkmal an der Front sind die großen und neu gestalteten Scheinwerfer.

Polarisieren wird jedoch wohl die Heck-Ansicht. Das durchgängige rote Leuchtenband zieht sich von den hinteren Radkästen über die gesamte Breite des Fahrzeugs. Dabei fällt sie zu den Radkästen hin an beiden Seiten ab – in der Mitte des Kofferraumdeckels scheint das Leuchtenband in die Abrisskante integriert zu sein. Die Seitenansicht wird durch die ansteigende Fensterlinie und das leicht abfallende Dach geprägt, die Türgriffe sind wie beim Hyundai Ioniq 5 flächenbündig integriert.

Während die Hyundai-Designer bei der Präsentation des gerade genannten Ioniq 5 angegeben hatten, dass jedes Modell auf der E-GMP-Basis einen ganz eigenen Charakter erhalten soll und der kantig gestaltete Ioniq 5 keine Vorlage für die kommenden Baureihen sei, könnten Designelemente des EV6 wohl an weiteren Kia-Stromern auftauchen.

So geben die Koreaner an, dass der EV6 nach der neuen Designphilosophie „Opposites United“ (Vereinte Gegensätze) gestaltet worden sei. „Sie ist inspiriert von den Gegensätzlichkeiten, die sich in der Natur und im Menschsein finden“, schreibt Kia in der Mitteilung. „Im Mittelpunkt der Designphilosophie steht eine neue optische Identität, die mit kontrastierenden Kombinationen von scharf gezeichneten Stilelementen und plastischen Formen positive Kräfte und natürliche Energie hervorruft.“

– ANZEIGE –



„Wir sind fest davon überzeugt, dass der EV6 ein überaus reizvolles und relevantes Modell für den neuen Elektrofahrzeugmarkt ist“, sagt Karim Habib, Senior Vice President und Chefdesigner von Kia. „Unser Ziel war es, mit dem EV6 ein unverwechselbares, wirkungsvolles Design zu kreieren, indem wir ausgefeilte Hightech-Elemente mit puren und großzügigen Volumen kombinieren, während wir zugleich den einzigartigen Raum eines futuristischen Elektrofahrzeugs bieten.“

Im Innenraum setzt der EV6 wie der Ioniq 5 auf zwei nebeneinander angeordnete Displays. Unter dem Infotainment-Display ist eine Tasten-Leiste für einige Basis-Funktionen der Klimaanlage zu sehen. Während sich Kia wie Hyundai für ein recht außergewöhnlich gestaltetes Zwei-Speichen-Lenkrad entschieden hat, scheint der Kia über eine durchgängige Mittelkonsole zu verfügen. Hyundai hat sich hier bekanntlich für einen anderen Weg entschieden.

Zu den technischen Daten macht Kia in der Mitteilung zum Design des EV6 keine Angaben. Somit bleibt derzeit nur der Verweis auf die bekannten Eckdaten des Ioniq 5: Dieser wird mit zwei Batteriegrößen angeboten (58 und 73 kWh), jede der Batterie-Optionen ist mit Heck- und Allradantrieb erhältlich. Die Antriebsleistung liegt zwischen 125 und 225 kW. Mit der 800-Volt-Architektur soll der Ioniq 5 Batterien in 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent laden können. Wir sind gespannt, welche Daten Kia hier in den kommenden beiden Wochen präsentieren wird.
kianewscenter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Business Development Representative

Zum Angebot

Project Manager Automotive Aftersales (m/w/d)

Zum Angebot

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Kia zeigt erste Bilder des EV6

  1. M3

    sieht vielversprechend aus, wie groß ist der EV6 im Vergleich zum ioniq 5 ?

    • eMobilitätsberatung-berlin K.D.Schmitz

      Steht doch im Bericht 🙂 Zu den technischen Daten macht Kia in der Mitteilung zum Design des EV6 keine Angaben.

    • jogi54

      Wenn man von selben Radstand aus geht, dürfte der EV6 ca 40cm länger sein. Aber das ist reine Spekulation…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/15/kia-zeigt-erste-bilder-des-ev6/
15.03.2021 09:41