09.03.2021 - 09:23

Kia zeigt Bilder seines E-GMP-Stromers EV6

Das erste Elektromodell von Kia auf Basis der Electric-Global Modular Platform (E-GMP) heißt EV6. Das hat Kia nun offiziell verkündet und erste Teaser des E-Crossovers gezeigt, das sich die technische Basis, nicht aber das Design mit Hyundais Ioniq 5 teilt.

Kia setzt beim EV6 – der frühere Projektname war Kia CV – zwar auch auf klare Linien, dennoch fallen die prägenden Design-Elemente deutlich dynamischer und geschwungener aus als bei dem kürzlich präsentierten 800-Volt-Stromer von Hyundai, der auf ein betont kantiges Design mit Retro-Anleihen setzt. Der für die Kia-Verbrennermodelle typische „Tiger Nose“-Kühlergrill scheint dabei nicht in die E-Welt übertragen zu werden – auch die Rückleuchten erinnern an kein bekanntes Kia-Modell.

Nicht nur beim Design werden die elektrischen Kias auf der E-GMP-Basis eigenständig sein, sondern auch beim Namen. Kia gibt an, dass die Modellbezeichnungen der künftigen eigenständigen Elektroautos der Marke analog zum EV6 mit dem Präfix EV beginnen werden, ergänzt um eine Zahl, die der Position des Fahrzeugs in der Modellpalette entspricht – also ähnlich, wie es die Konzernmutter Hyundai mit der E-Submarke Ioniq macht.

Technische Daten zu dem EV6 nennt Kia in der aktuellen Mitteilung noch nicht. Der Ioniq 5 dürfte hier aber gute Anhaltspunkte geben – also Batterien mit 58 oder 73 kWh, Antriebe zwischen 125 und 225 kW. Hier könnten die Daten des E-Kia womöglich etwas abweichen, die Schnellladefähigkeit mit bis zu 220 kW und die beeindruckende Ladekurve des Ioniq 5 dürfte aber auch der Kia EV6 erhalten. Kurzer Hinweis: In den unten verlinkten Medienberichten ist von einer Batteriekapazität von 77,4 kWh die Rede. Hierbei handelt es sich aber um die US-Spezifikation des Ioniq 5, in Europa kommt die größere Batterie auf einen Energiegehalt von 72,6 kWh.

– ANZEIGE –



„Der EV6 verkörpert sowohl die Zielsetzung unserer Marke – ‚Movement that inspires’ –, als auch unsere neue Designphilosophie. Er ist so gestaltet, dass jede Fahrt inspirierend wirkt, weil er eine instinktive Erfahrung bietet und damit das tägliche Leben unserer Kunden verbessert, und weil er eine einfache, intuitive und integrierte Nutzung ermöglicht“, sagt Karim Habib, Senior Vice President und Chefdesigner von Kia. „Unser Ziel ist es, die physische Erfahrung unserer Marke zu gestalten und mutige, originelle und ideenreiche Elektrofahrzeuge zu kreieren.“

Die Weltpremiere des Kia EV6 wird offenbar bereits nächste Woche stattfinden, konkret am 15. März – Kia selbst spricht nur von einer Premiere im ersten Quartal, allzu viele Möglichkeiten bleiben dann allerdings nicht mehr. In den Handel kommen soll der EV6 im Juli dieses Jahres.
autoblog.com, insideevs.com, kianewscenter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/09/kia-zeigt-bilder-seines-e-gmp-stromers-ev6/
09.03.2021 09:20