19.03.2021 - 09:45

Schließt Tesla das Montagewerk Tilburg?

tesla-tilburg-symbolbild-min

Tesla will offenbar in Kürze sein europäisches Montagewerk im niederländischen Tilburg schließen. Laut einem niederländischen Medienbericht soll die dortige Montage des Model S und X „sehr bald“ gestoppt werden – wohl wegen des Refresh der beiden Modelle.

Das berichtet das Portal NU.nl under Berufung auf eine „Quelle innerhalb von Tesla“. Hintergrund ist, dass beide Modelle kürzlich umfangreich überarbeitet wurden, was den Produktionsprozess in den USA verändertet hat. Wegen dieser Änderungen soll eine Montage in den Niederlanden „nun nicht mehr im industriellen Maßstab“ möglich sein.

Die Neuauflage des Model S und Model X werde voraussichtlich im November dieses Jahres erstmals in den Niederlanden ausgeliefert, so dass die Lieferung von Fahrzeugen der aktuellen Generation zur Montage im Werk Tilburg in Kürze eingestellt werde.

Davon sollen bis zu 96 Arbeitsplätze betroffen sein. Das Fabrikpersonal sei am Donnerstagmorgen informiert worden. Tesla soll laut NU.nl in Verhandlungen sein, das Personal in anderen Funktionen einzusetzen, auch die Montagehalle könnte von Tesla zu einem anderen Zweck genutzt werden. Tesla verfügt in den Niederlanden neben der Endmontage der vorgefertigt zugelieferten Model S und X über eine Lackiererei, ein Teilelager und ein „Remanufacturing Center“, in dem alte Teile aufgearbeitet werden. Laut NU.nl arbeiten über 1.500 Menschen in den Niederlanden für Tesla, davon 540 in Tilburg.

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

Die Endmontage in Tilburg wurde 2015 eröffnet, in der Halle ist neben der Fertigung und Qualitätskontrolle auch eine Indoor-Teststrecke errichtet worden. 2018 wurden in Tilburg 5.622 Model S und 2.963 Model X montiert, in den Folgejahren ging die Nachfrage nach den beiden großen Modellen in Europa zurück.

Bei dem Refresh der beiden Baureihen sind die Änderungen an den Karosserien zwar nur geringfügig, was für die Endmontage in Tilburg aber nicht relevant ist – dort werden die in Fremont gefertigten Komponenten nur zusammengesetzt. Unter dem Blech sind die Änderungen aber deutlich umfangreicher, etwa beim Antrieb und im Innenraum. Dafür wären offenbar auch in Tilburg neue Anlagen nötig.
nu.nl, electrek.co

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Schließt Tesla das Montagewerk Tilburg?

  1. D-Tric

    Vermutlich ist es bei den geringen Stückzahlen einfacher, direkt die fertigen die Autos aus USA zu importieren, als sie in Tilburg zusammenzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/19/schliesst-tesla-das-montagewerk-tilburg/
19.03.2021 09:00