09.04.2021 - 12:00

Guardia di Finanza mietet 30 Peugeot e-208

Die italienische Finanz- und Zollpolizei hat 30 Peugeot e-208 bestellt. Ein erstes in den offiziellen Farben der „Guardia di Finanza“ lackiertes Elektroauto ist eine kostenlose Leihgabe und wurde bereits übergeben. Die weiteren Stromer werden langfristig gemietet.

Am Elektromotor (bis zu 100 kW) und der Batterie (50 kWh brutto, 340 Kilometer WLTP-Reichweite) wurde nichts geändert, wohl aber an der Karosserie: Auf dem Dach ist eine Blaulicht-Anlage installiert, was die Normreichweite wohl etwas senken dürfte. Zudem sind weitere blaue Leuchten in den Front-Grill und die Heckscheibe integriert worden.

Der Innenraum wurde ebenfalls angepasst: Neben der Steuerungseinheit für die Sondersignale sind im Cockpit ein Funkgerät und ein Tablet verbaut – das „Operations Center“, wie die Franzosen in der Mitteilung schreiben. Aber auch im Bereich der Rückbank gibt es eine Änderung: Stärkere Leselampen sollen das Lesen von Karten bei Nacht ermöglichen, so Peugeot.

Die Guardia di Finanza untersteht dem Wirtschafts- und Finanzministerium und wird vor allem für die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität eingesetzt. Die Polizei-Truppe ist somit für Vergehen wie Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit, Geldwäsche und Produktpiraterie zuständig, aber auch Bereiche die die Terrorismusfinanzierung oder organisierte Wirtschaftskriminalität. Im Verteidigungsfall übernimmt die Guardia di Finanza auch Grenzsicherungsaufgaben – letzteres aber dann wohl nicht mit dem e-208.
peugeot.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/09/guardia-di-finanza-mietet-30-peugeot-e-208/
09.04.2021 12:20