04.05.2021 - 09:43

Grünheide: Steinbach rechnet mit Produktionsbeginn bis Herbst

Nach Berichten über Verzögerungen des Produktionsbeginns in der im Bau befindlichen Tesla Gigafactory in Grünheide bis Anfang 2022 hat Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach diese Angaben in Frage gestellt. Der Minister geht davon aus, dass bereits deutlich früher Model Y in der Fabrik gebaut werden.

„Ich habe nicht die geringste Ahnung, wie jemand eine Verzögerung von sechs Monaten annehmen kann“, sagte Steinbach gegenüber dem US-Portal „Teslarati“. „Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, erwarte ich noch immer einen Produktionsstart im Spätsommer oder Frühherbst.“

Anfang der Woche hatte die „Automobilwoche“ unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, dass Elon Musk dem Grünheide-Team „ein halbes Jahr mehr Zeit“ gegeben habe. Diese sechs Monate wurden offenbar einfach auf den bisher angepeilten Termin für den Produktionsanlauf im Juli 2021 hinzugerechnet – was den Januar 2022 als neues Ziel ergäbe.

Dieses Datum und die von den Insidern überlieferten Aussagen Musks stehen aber in Widerspruch zu den öffentlichen Angaben. In dem Investoren-Call im Anschluss an die jüngsten Quartalszahlen (laut dem Geschäftsbericht geht Tesla selbst inzwischen von „Ende 2021“ aus), sagte Musk: „Wir bauen Fabriken so schnell wie möglich. Sowohl Texas als auch Berlin kommen gut voran, und wir gehen davon aus, dass in diesem Jahr zunächst nur eine begrenzte Produktion aus diesen Fabriken und im nächsten Jahr eine Massenproduktion aus Texas und Berlin möglich sein wird.“

Eine begrenzte Produktion bedeutet wohl nichts anderes als eine anfänglich reduzierte Kapazität – aber es sollen bereits Fahrzeuge gebaut werden. Auch auf der deutschen Website wird für das Model Y eine voraussichtliche Auslieferung „Ende 2021“ angegeben, wenn man heute eines der Fahrzeuge bestellt.

Unterdessen gibt es auch Spekulationen über einen Ausbau bei der deutschen Tesla-Tochter Tesla Automation (ehemals Tesla Grohmann Automation). Wie der belgische Tesla-Besitzer @Humpidumpi2 bei Twitter schreibt, wird auf dem Gelände von Tesla Automation in Prüm in der Eifel offenbar ein neues Werk bzw. Gebäude gebaut. Was genau hier entsteht, ist aber unklar. Mit dem Auf- und Ausbau der Gigafactorys in Texas und Brandenburg wird aber auch bei der Tesla-Tochter für Industrie-Automation die Nachfrage steigen.
teslarati.com (Steinbach zu Grünheide), teslamag.de (Tesla Automation)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

Business Development Director - DACH region

Zum Angebot

Leiter Installation Ladeinfrastruktur eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/04/gruenheide-steinbach-rechnet-mit-produktionsbeginn-bis-herbst/
04.05.2021 09:09