12.11.2021 - 11:14

Ballard kauft britischen BZ-Systemintegrator Arcola auf

ballard-power-systems-fcgen-lcs-fuel-cell-stack-brennstoffzellen-stack-iaa-nutzfahrzeuge-2018

Der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power Systems übernimmt Arcola Energy, einen britischen Spezialisten für die Integration von Brennstoffzellen-Systemen in schwere Nutzfahrzeuge wie Busse, Lkw und Züge. Beide Seiten arbeiteten zuvor bereits jahrelang zusammen.

Ballard bezahlt für alle Anteile an Arcola einen Gesamtbetrag von bis zu 40 Millionen Dollar in Form von Barmitteln und Aktien. Teile des Kaufpreises setzen sich dabei aus einer fixen, sofortigen Barzahlung und einer erfolgsabhängigen Zusatzzahlung in zwei Jahren zusammen. Beide Unternehmen kennen sich gut: Arcola verfüge über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Integration von Ballard-Brennstoffzellenprodukten in Antriebsstränge und Schwerlastfahrzeuge, teilt die Übernahmepartei mit.

Zurzeit beschäftigt Arcola rund 90 Mitarbeiter in Großbritannien. Das Unternehmen sei eines der am schnellsten wachsenden Wasserstoffunternehmen im Vereinigten Königreich und arbeite mit einem Netz an lokalen Behörden, Flottenbetreibern und OEMs zusammen, heißt es weiter.

„Wir konzentrieren uns darauf, die Erfahrung mit Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen zu vereinfachen und die Reibungspunkte bei der Implementierung für OEM-Kunden und Endnutzer zu verringern“, äußert Randy MacEwen, Präsident und CEO von Ballard. „Mit der Übernahme von Arcola werden wir es bestehenden und neuen OEM-Kunden weltweit erleichtern, FCEVs anzubieten, indem wir die Integration unserer Brennstoffzellenmotoren in ihre Fahrzeugplattformen stärker unterstützen, einschließlich Antriebsstrangintegration, Fahrzeugintegration und Anwendungstechnik.“

– ANZEIGE –



Arcola-CEO Ben Todd begrüßt den Aufkauf als Chance, die eigene Expertise in der Integration von BZ-Antriebssträngen mit der „weltweit führenden PEM-Brennstoffzellentechnologie von Ballard und seiner Marktposition im Bereich der Schwerlastmobilität zu kombinieren“. Mit der Übernahme stärke Arcola seine globalen Systemintegrationskapazitäten erheblich und vertiefe gleichzeitig seine Präsenz in Großbritannien.

Ballard Power Systems gehört seinerseits zu den großen Akteuren im Markt für PEM-Brennstoffzellen und ist vor allem im Segment mittelschwerer und schwerer Fahrzeuge aktiv. Erst Anfang der Woche vermeldeten die Kanadier eine neue Bestellung über insgesamt 40 Brennstoffzellen-Module, die für den Einsatz in Bussen in Frankreich, Deutschland und Großbritannien im kommenden Jahr geplant sind.

Insgesamt sind derzeit fast 160 Wasserstoff-Busse mit Ballard-Brennstoffzellen in Europa im Einsatz, gegenüber dem Oktober 2020 laut den Zahlen des Herstellers ein Plus von 80 Prozent. „Die Marktdynamik für Wasserstoff-Brennstoffzellen-Busse nimmt in ganz Europa weiter zu. In nur zwölf Monaten haben wir uns von zehn auf über 25 Städte in zehn europäischen Ländern ausgeweitet“, sagt Oben Uluc, Director European Sales bei Ballard.
ballard.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/12/ballard-kauft-britischen-bz-systemintegrator-arcola-auf/
12.11.2021 11:13