30.11.2021 - 10:00

Sono Motors‘ Aufsichtsrat mit Wilko Stark an der Spitze

wilko-andreas-stark

Sono Motors hat seinen fünfköpfigen Aufsichtsrat vorgestellt. Hintergrund ist der Mitte November lancierte US-Börsengang des Unternehmens: Die Stammaktien des Münchner E-Auto-Startups werden seit dem 17. November am Nasdaq Global Market unter dem Symbol „SEV“ gehandelt.

Den Vorsitz des Aufsichtsrats übernimmt Wilko Stark, ehemals Einkaufsvorstand bei Mercedes-Benz Cars und Leiter der Produktstrategie bei VW. Stellvertretende Vorsitzende wird Martina Buchhauser, die zuvor Vorstandsmitglied bei Volvo Cars war. Hinzu kommen der Finanzexperte Robert Jeffe sowie Sebastian Böttger und Johannes Trischler als Vertreter der Community und der Mitarbeiter.

„Mit dem Gang an die Börse sind wir unserem Ziel, jedes Fahrzeug mit Solar auszustatten und den Sion an unsere Community auszuliefern, bedeutend nähergekommen“, äußert Jona Christians, CEO und Mitgründer von Sono Motors. „Unser Aufsichtsrat aus internationalen Branchenexpert:innen und Vertretern unserer wichtigsten Stakeholder:innen – unserer Community – wird uns dabei unterstützen, unsere Mission zu verwirklichen.“ Das Quintett im Aufsichtsrat verfüge über ausgeprägte Fachkenntnisse in den Bereichen Mobilität, Automotive, Digitalisierung und Unternehmensführung verfügen.

– ANZEIGE –



Wilko Stark selbst spricht von einem großen Privileg, „in dieser spannenden Zeit als Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Sono Motors mitzuwirken und ein aktiver Teil der Vision zu sein“. Er glaube fest an die Mission von Sono Motors.

Die Münchner platzierten vor rund zwei Wochen 10 Millionen Aktien zum Preis von je 15 US-Dollar an der Wall Street. Das Volumen des Börsengangs belief sich auf 150 Millionen Dollar, umgerechnet gut 132 Millionen Euro. Gegenwärtig gewährt das Unternehmen den Konsortialbanken wie berichtet eine 30-Tage-Option zum Erwerb von bis zu 1,5 Millionen zusätzlichen Stammaktien zum öffentlichen Angebotspreis.

Sono plant bekanntlich, die Produktion des Fahrzeugs bei Auftragsfertiger National Electric Vehicle Sweden (NEVS) 2023 aufzunehmen. Zuletzt gab es allerdings Verwirrung um den vertraglichen Status zwischen Sono Motors und NEVS.
sonomotors.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Leiter Netzentwicklung für öffentliche Ladeparks (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in Corporate Clients (m/w/d)

Zum Angebot

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Sono Motors‘ Aufsichtsrat mit Wilko Stark an der Spitze

  1. Peter W

    Ich versteh es nicht. Eine Automobilentwickler der nichts auf den Markt bringt, kein fertiges Produkt hat, und seit Jahren nur Luftschlösser baut, braucht einen 5-Köpfigen Aufsichtsrat.

    Wo soll dieser Unsinn eigentlich hinführen?

    • gerd

      wenigstens geben Sie es zu. Ein Auto zu entwickeln, zu bauen, eine Fertigung und Zulieferketten aufzubauen dauert eben länger als irgendeine App zu programmieren und dann ohne Produkthaftung etc. auf dieMenschheitloszulassen. Da sind diewahren Luftschlösser!
      Aber Ihre Aussage haben wohl auch schon tausende von Hufschmieden mal so losgelassen 😉

  2. Joe

    tja, es geht halt mal wieder um Fantasien. Wie so häufig. Hoffentlich fallen die vielen Vorbestellenden nicht auf die Nase

  3. gerd

    wo bleibt Dr. Söders „Innovationsprämie“ ??

  4. Manfred Langer

    Wieder einer, der das Geld der Aktionäre verbrennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/30/sono-motors-aufsichtsrat-mit-wilko-stark-an-der-spitze/
30.11.2021 10:29