06.12.2021 - 10:55

STW bringt verbesserte Batteriemanagement-Lösung heraus

Sensor-Technik Wiedemann (STW) nimmt eine neue Generation seines Batteriemanagement-Systembaukastens für Prototyp-Fahrzeuge und Kleinserien ins Angebot. Das mBMS.3 soll unter anderem eine nochmals reduzierte Verkabelung aufweisen.

Das Unternehmen aus Kaufbeuren bezeichnet seine mBMS-Baukastenlösungen als Garant zum sicheren Betrieb von Lithium-Ionen-Batterien „in erste Musteraufbauten und Kleinserien“ bis 800 Volt. Die Managementsysteme unterstützen dabei verschiedene Energiespeicherarchitekturen – neben Einzelbatterien beispielsweise auch Multibatteriesysteme aus parallel geschalteten Einzelbatterien.

Dank eines Konfigurations-Tools „können Hersteller von Hochvolt-Batterien das Battery Management System exakt an ihre Anforderungen anpassen“, teilt STW mit. Optional übernimmt das Unternehmen die Konfiguration auch selbst und bietet dann „kundenspezifische Ausführungen von Hard- und Software an“. Und: Neben den Schlüsselkomponenten des mBMS sei auch umfassendes Zubehör erhältlich. Dazu gehörten Schütze, Lastwiderstände, Filterbaugruppen und Stecker-Sets.

– ANZEIGE –

Würth

Mit dem mBMS.3 kündigt der Elektronikspezialisten nun die nächste Generation der Produktreihe an. Es basiert – wie alle neuentwickelten Steuerungen des Herstellers – auf einer Sicherheits-zertifizierten Plattform („Aurix-Multicore-Plattform“) und soll in Verbindung mit der einer ebenfalls Sicherheits-zertifizierten Firmware dafür sorgen, dass „sich besonders schnell und einfach Systemarchitekturen für Safety-relevante Anwendungen gemäß ISO26262 (ASIL) realisieren lassen“.

Als Hauptmerkmale der neuen Generation nennt STW einen sehr kompakten Aufbau und eine nochmals reduzierte Verkabelung. Die Steckverbinder entsprechen Automotive-Standards, das Gehäuse ist berührungsgeschützt. Außerdem garantiert der Hersteller die langfristige Verfügbarkeit aller Komponenten.

Sensor-Technik Wiedemann ist uns unter anderem durch sein Investment in und die Partnerschaft mit dem Berliner Ladedienstleister Parkstrom bekannt. Außerdem präsentierten die Kaufbeurer 2019 ein Antriebspaket für Nutzfahrzeuge, die sich für Nachrüstungen eignet.
pressebox.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/06/stw-bringt-verbesserte-batteriemanagement-loesung-heraus/
06.12.2021 10:55