15.12.2021 - 09:14

Tesla setzt auf Barrieren gegen Supercharger-Falschparker

tesla-barriere-kurzschluss

Tesla testete 2019 in China und Taiwan an Supercharger-Plätzen eine Lösung gegen Ladesäulen-Blockierer in Form einer physischen Barriere. Nun wird die Lösung in China offenbar an jedem neuen Supercharger installiert und lässt sich direkt mit der Tesla-App steuern.
teslamag.de, electrek.co

– ANZEIGE –

elexon360-Grad-Systemintegrator für ganzheitliche Ladelösungen Made in Germany: Präzise analysiert, geplant und intelligent verknüpft – Ladeinfrastruktur Made in Germany inklusive PV-Anlage, Speicher, effizientes Energie- und Lastmanagement sowie eigenes Abrechnungs-Backend und grünem Stromtarif. Das Dienstleistungs-Knowhow von elexon sticht am Markt heraus. Smartes Laden:   
www.elexon-charging.com

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Tesla setzt auf Barrieren gegen Supercharger-Falschparker

  1. HAF

    Für die USA müssen die Bügel dann noch etwas höher sein, sonst lachen die Trump Supporter mit ihren höhergelegten Pickups nur müde und parken dort trotzdem.

  2. Frank

    Wer diese Bügel einmal live sehen will, sie stehen seit einigen Monaten vor den öffentlichen E-Ladesäulen u.a. am „Fersenfeldtsweg 6“ in Hamburg, ebenfalls mit App-Freischaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/15/tesla-setzt-auf-barrieren-gegen-supercharger-falschparker/
15.12.2021 09:04