16.12.2021 - 13:45

Berliner Stadtreinigung beschafft neun E-Radlader

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat neun Elektro-Radlader des Typs Volvo L25 Electric beschafft. Die Stromer der 5-Tonnen-Klasse sind auf mehrere BSR-Liegenschaften im Berliner Stadtgebiet verteilt und kommen dort multifunktionell zum Einsatz.

Die Hauptaufgabe der Elektro-Radlader wird in der Abfallentsorgung liegen: Die Maschinen werden das ganze Jahr über die Abfälle aus den 26.000 Papierkörben der Stadt in Boxen zusammenschieben und in Presscontainer verfrachten. Im Winter kommt außerdem die Verladung von Tausalz und Splitt hinzu.

Geladen werden die Radlader über Nacht. „Die verbaute Batteriekapazität von 40 kWh reicht für uns völlig aus“, sagt Arvid Rüster, Produktmanager der BSR. „Länger als ein, zwei Stunden am Tag sind die L25 nur selten im Einsatz und haben dann immer noch genug Restkapazität.“ Falls sie – etwa im Falle eines Wintereinbruchs – doch länger benötigt werden, hat die BSR zwei externe Schnellladegeräte beschafft, dann liegt die Ladezeit bei rund zwei Stunden.

Der nun erfolgten Beschaffung ging ein rund zweijähriger Prozess voraus. „Wir haben den elektrischen Radlader von Volvo auf der Bauma 2019 in München gesehen und waren sofort begeistert“, sagt der für Kehr- und Baumaschinen verantwortliche BSR-Manager. „Kein Lärm, keine Abgase, kein Feinstaub. Den mussten wir haben.“

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Eine der Herausforderungen: Die E-Radlader müssen einfach zu bedienen sein, denn es gibt nicht auf jedem BSR-Betriebshof Stammpersonal. Der Radlader muss also von vielen BSR-Fahrern bedient werden können, rund 60 Mitarbeiter haben die Einweisung in die neue Technik erhalten. Das erste Feedback ist laut der Mitteilung von Volvo Construction Equipment positiv. „Beim Laubschieben zeigt sich, wer Kraft hat“, betont Fahrer Nico Ast. „Der L25 mit E­-Antrieb ist stärker als sein Diesel­-Bruder und ihm überlegen.“ Hinzu komme der leisere Lauf und das schnelle Ansprechverhalten. „Hätte ich die Wahl, würde ich immer zum E-­Radlader greifen.“

Der Fuhrpark der BSR umfasst rund 1.800 Fahrzeuge und Maschinen, von denen bereits 230 elektrisch unterwegs sind. Darunter auch die Wasserstoff-Müllwagen, die die BSR ebenso wie die neun Volvo E-Radlader über das Förderprogramm „Saubere Luft“ des BMVI in den Dienst gestellt hat.
volvoce.com

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Berliner Stadtreinigung beschafft neun E-Radlader

  1. Emobilitãtsberatung-berlin K.D.Schmitz

    Sag ich doch, die BSR hat neben der BVG einen Plan zur Elektrifizierung der auch konsequent umgesetzt wird. Ganz im Gegenteil zum Verkehrs-Senat.

  2. Sebastian

    Berlin hat dank Länderausgleich Geld im Überfluss. Die können Geld ausgeben ohne jemals selber Einnahmen zu generieren. Nur in Schland ist so was möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/16/berliner-stadtreinigung-beschafft-neun-e-radlader/
16.12.2021 13:32