20.12.2021 - 10:16

Nio ET5: Kleinere E-Limousine soll im September kommen

Der chinesische Elektroauto-Hersteller Nio hat seine neue Mittelklasse-Limousine vorgestellt. Mit der größten Batterie-Option soll die Reichweite bei mehr als 1.000 Kilometern im chinesischen CLTC-Test liegen. Die Auslieferungen an chinesische Kunden werden voraussichtlich im September 2022 beginnen.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Die Premiere fand im Rahmen des „Nio Day“ statt, welche der Hersteller sonst meist zwischen den Jahren veranstaltet hatte. Beim Design überrascht der ET5 nicht, er folgt dem bekannten ET7. Nio betont allerdings die sportlichere Ausrichtung der kleineren Limousine, unter anderem sollen die „muskulösen Kotflügel“ vom Supersportwagen EP9 inspiriert sein.

Der Nio ET5 bietet mit seinen zwei E-Motoren (150 kW Induktions-Asynchronmotor vorne und 210 kW Permanentmagnetmotor hinten) 360 kW Leistung, dank 700 Nm Drehmoment soll der Wagen in 4,3 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen können. Nio nennt allerdings nur diese Leistungsangabe – es ist offen, ob die verfügbare Leistung bei den unterschiedlichen Batterie-Optionen variiert oder auch eine reine Heckantriebs-Version angeboten werden soll.

Bei den Batterie-Optionen bietet Nio deren drei: Standard, Long Range und Ultra Long Range. Damit erreicht der ET5 nach dem chinesischen Standard CLTC Reichweiten von über 550 Kilometern mit der 75-kWh-Batterie, über 700 Kilometern mit dem 100-kWh-Akku und über 1.000 Kilometern mit der 150-kWh-Batterie. Zur Ladeleistung macht Nio keine Angaben, zumindest bei den chinesischen Modellen dürfte sie kaum über 110 kW liegen.

Statt möglichst detaillierter Daten zu E-Motoren und Batterien legt Nio in der Mitteilung wie gewohnt den Fokus auf den Innenraum und die Digitalisierung. Das Interieur folge dem Nio-Konzept des „second living space“, so der Hersteller. Trends aus der „Möbel- Mode- und Schuhbranche“ sollen eingeflossen sein. So gibt es natürliche Farbtöne wie das neue Terracotta-Interieur, aber auch einen nachhaltigeren Stoffbezug.

Das „PanoCinema“-Display sei eine Branchenneuheit, das digitale Cockpit mit Panoramablick setze eine Kombination von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) ein. Gemeinsam mit dem Unternehmen Nreal wurde eine AR-Brille entwickelt, die eine effektive Bildschirmgröße von 201 Zoll ergeben soll.

- ANZEIGE -

Der ET5 soll auch über die neueste Version des Fahrassistenten  „NIO Autonomous Driving“ (NAD) ausgestattet sein. Der volle Funktionsumfang soll aber erst schrittweise „nach weiterer Entwicklung und Validierung“ freigegeben werden, um „ein sicheres autonomes Fahrerlebnis für unterschiedliche Szenarien sowohl innerorts als auch außerorts“ zu ermöglichen. Für Kunden in China wird der NAD als Teil eines Software-Abos angeboten.

Die Preise in China starten bei 328.000 Yuan vor Subventionen bzw. 258.000 Yuan, wenn der Akku gemietet wird. Die Preise für die größeren Batterie-Varianten oder die Batterie-Miete hat Nio noch nicht genannt. Es gab auch ein kleines Update zum größeren ET7: Dessen Auslieferungen sollen am 28. März 2022 beginnen.

Update 24.01.2022: Rund einen Monat nach der Vorstellung hat Nio-CEO ein Update zum ET5 gegeben. Für China sind die Auslieferungen weiter für September 2022 geplant. Ab dem Frühjahr 2023 soll der ET5 lait Li auch in Norwegen sowie in einigen anderen Überseemärkten angeboten werden. Im Laufe diesen Jahres will Nio bekanntlich nach Deutschland, in die Niederlande, nach Schweden und Dänemark kommen – somit gibt es die Chance, dass der ET5 2023 auch in Deutschland erhältlich sein wird.
nio.com, cnevpost.com (Update)

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/20/nio-et5-kleinere-e-limousine-soll-im-september-kommen/
20.12.2021 10:13