23.12.2021 - 10:17

BYD arbeitet wohl an Elektro-Cabrio und PHEV-Kombi

Der chinesische Hersteller BYD testet aktuell in China den Prototypen eines Cabrios mit Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Antrieb. Bei dem Erlkönig dürfte es sich um einen Ableger der Limousine Han handeln. Auch der Erlkönig einer Kombi-Version des Han wurde abgelichtet. Der Serienstart bei beiden Modellen ist aber offen.

Das getarnte Cabrio im Look des BYD Han wurde laut dem Portal „Yichie“ nahe einer Fabrik von FAW Toyota abgelichtet. Die Front entspricht der bekannten Limousine, die Proportionen und Platzverhältnisse deuten auf einen Viersitzer hin. Ob das Cabrio ein Stoffdach oder ein Klappdach hat, ist nicht bekannt: Der Erlkönig wurde nur mit geöffnetem Dach fotografiert. Auch Renderings, die in Sozialen Medien kursieren, zeigen das Fahrzeug nur offen.

Offen ist auch, ob das Cabrio von der rein elektrischen Version Han EV abgeleitet wurde oder vom Plug-in-Hybrid Han DM-i – die geschlossene Front deutet aber auf den Han EV hin. Die Elektro-Version nutzt die Blade-Batterie von BYD und kommt mit einer Akku-Ladung 605 Kilometer nach NEFZ weit. Der Plug-in-Hybrid hat eine E-Reichweite von 81 Kilometern, ebenfalls im NEFZ ermittelt.

„Yichie“ hat auch Bilder eines weiteren Han-Erlkönigs veröffentlicht. Hier ist jedoch klar, dass es sich um einen Ableger des Han DM-i handelt, da unter der Tarnung an der Front deutlich der Kühlergrill für den Verbrennungsmotor zu sehen ist. Das Portal bezeichnet das Modell als „Han DM Travel Edition“. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Kombi-Version des Han, der auch über eine auffällige Dachreling verfügt.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Bei beiden Modellen ist aber unklar, ob und wann sie auf den Markt kommen- oder ob es sich um reine Testfahrzeuge und Machbarkeitsstudien handelt. Das Cabrio wirkt auf den Erlkönig-Bildern bereits sehr seriennah und final designt. Bei dem PHEV-Kombi ist die Heckpartie rund um die Rücklichter noch eher im Prototypen-Stadium.

Die Verkaufszahlen der Han-Limousine steigen seit Monaten, der November war mit 12.841 Einheiten der dritte Monat in Folge, in dem BYD fünfstellige Stückzahlen absetzen konnte. Seit der Markteinführung im Sommer 2020 hat BYD über 144.000 Exemplare abgesetzt.
yichie.com, cnevpost.com

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “BYD arbeitet wohl an Elektro-Cabrio und PHEV-Kombi

  1. Dr. Erich Blöchinger

    Ich suche nach einem schicken aber auch bezahlbaren Elektriker-Cabrio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/12/23/byd-arbeitet-wohl-an-elektro-cabrio-und-phev-kombi/
23.12.2021 10:01