15.02.2022 - 10:43

BMZ stellt TerraE als globale Batterie-Marke vor

Die BMZ Group hat TerraE als globale Marke für Lithium-Ionen-Zellen vorgestellt. Die Batterien – vorrangig mit NMC/NCA- oder LFP-Zellchemie – sollen auch in Elektrofahrzeugen eingesetzt werden. Die Pläne haben sich aber offenbar geändert.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Die BMZ Group (Batterien-Montage-Zentrum) hatte das Batteriezellen-Konsortium TerraE Ende 2018 übernommen, darauf basieren auch die nun getätigten Ankündigungen. Unter dem Label TerraE will BMZ nach eigenen Angaben „Lithium-Ionen-Zellen höchster Qualität weltweit“ anbieten.

Aber: Die Pläne haben sich seit der TerraE-Übernahme stark geändert. 2018 hieß es noch, dass man ab 2020 eine lokale Zellfertigung in Deutschland starten wolle. Dieser Termin wurde offenkundig nicht gehalten, 2018 war die globale Pandemie noch nicht absehbar. Allerdings sollen die TerraE-Zellen nun gar nicht mehr in Deutschland produziert werden, sondern „auf bestehenden Linien von Tier-One-Lieferanten in Asien“. Die Spezifikationen dieser Zellen würden bei BMZ von „Geschäftsführern, Ingenieuren und Technikern“ definiert.

Dabei soll es sich um Rundzellen „in den verschiedensten gängigen Größen“ handeln, womit für jede Anwendung die richtige Lösung gefunden werden soll, die BMZ ankündigt. Die TerraE-Zellen sollen „eine hervorragende Leistungsdichte und Langlebigkeit“ bei einer geringen Selbstentladungsrate haben.

– ANZEIGE –

Würth

Konkret sollen dabei NMC/NCA-Zellen und LFP-Zellen in „nahezu jeder Größe“ angeboten werden. Zu den LFP-Zellen nennt BMZ in der Mitteilung keine weiteren Details, die NMC/NCA-Zellen sollen in den beiden Varianten „High Energy“ und „High Power“ erhältlich sein. „High Energy“ mit seiner hohen Energiedichte und Lebensdauer soll demnach für E-Autos und Energiespeicher geeignet sein, die „High Power“ mit hohen Lade- und Entladeraten eher für Elektrowerkzeuge.

Auf der eigenen TerraE-Homepage wird das Unternehmen etwas konkreter, dort werden die vier Größen als 14500, 18650, 21700 und 26650 genannt. Die ersten beiden Ziffern geben den Durchmesser der Rundzelle in Millimetern an, die drei folgenden Ziffern beziehen sich auf die Länge – eine 18650 hat 18 Millimeter Durchmesser und ist 6,5 Zentimeter lang.. Dort sind auch einige Eckdaten zu verschiedenen Versionen der Batterie in den Formaten 18650 und 21700 zu finden.

Update 25.02.2022: Unter anderem um den Vertrieb der TerraE-Zellen zu unterstützen, hat BMZ eine Kooperation mit dem Karlsruher Unternehmen Batemo geschlossen. Batemo ist eigentlich Spezialist für die Batteriezellen-Analyse, wofür BMW die Batemo-Tools bereits seit längerem nutzt.

Im nächsten Schritt der Zusammenarbeit wird Batemo BMZ im Vertrieb seiner der Rundzellen der globalen Batterie-Marke TerraE unterstützen: Die Messdaten, Berichte und Simulationsmodelle, die Batemo erstellt und verkauft, seien „essentiell für die Arbeit von Entwicklungsabteilungen im Akkumulatorenbau“. Die von Batemo bereitgestellten Informationen und Simulationen beschleunigen
die Entwicklungsarbeit, da Daten umgehend zur Verfügung stehen, die ansonsten erst in aufwendigen und langwierigen Versuchen der Batteriebauer ermittelt werden.

Die BMZ ihrerseits wird ihr Portfolio um Zellmessdatenpakete, detaillierte Zellanalyseberichte und Simulationslösungen von Batemo ergänzen.
pressebox.de, terrae.com, bmz-group.com (Update)

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/15/bmz-stellt-terrae-als-globale-batterie-marke-vor/
15.02.2022 10:36