Schlagwort:

14.03.2019 - 14:30

Sechs Konsortien wollen Zellfabrik in Deutschland bauen

Sechs Konsortien haben bisher Anträge für die Fördermittel zum Aufbau einer Batteriezellfertigung eingereicht. Darunter befinden sich prominente Namen wie BASF, VW, PSA, BMW und Northvolt. Unterdessen steigt e.Go-Mobile-Chef Günther Schuh aus dem Konsortium aus, das eine Zellfabrik nach NRW bringen will. 

Weiterlesen
04.02.2019 - 10:06

Kommt eine deutsche Batteriezell-Fabrik nach NRW?

Die Pläne für eine Batteriezellen-Fabrik deutscher Unternehmen nehmen offenbar Gestalt an. Angetrieben vom Aachener Professor Günther Schuh, hätten sich mehrere Unternehmen zusammengetan, darunter StreetScooter, e.GO Mobile und die BMZ Group, die das Batteriezell-Konsortium TerraE übernommen hat. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



23.01.2019 - 13:04

Zellexperten ebnen Weg von der Forschung zur Fertigung

Die Batteriespezialisten BMZ Group, Custom Cells Itzehoe, EAS Batteries, Leclanché und Liacon beteiligen sich an einer Initiative des Bundesforschungsministeriums (BMBF), um eine „Forschungsfertigung Batteriezelle“ (FFB) zum Aufbau einer industriellen Fertigung von Lithium-Ionen-Zellen ins Leben zu rufen.

Weiterlesen
20.11.2018 - 11:57

BMZ zur TerraE-Übernahme: Lokale Zellfertigung ab 2020

Nachdem es vor einigen Tagen eine knappe Mitteilung zur Übernahme des Batteriezellen-Konsortiums TerraE durch die BMZ Group gab, verrät der Batteriehersteller aus Karlstein nun Details zu den Plänen. Ziel sei es demnach, bis 2020 die erste Zellenfertigung in Deutschland aufzubauen.

Weiterlesen
17.11.2018 - 11:27

BMZ Group übernimmt Batteriezell-Konsortium TerraE

Die BMZ Gruppe aus Karlstein übernimmt das Batteriezell-Konsortium TerraE und will dessen Pläne offenbar fortführen. Sven Bauer, CEO der BMZ Group, wird Geschäftsführer von TerraE und „setzt den Fokus auf eine deutsche Lithium-Ionen Zellfertigung“, wie es in einer knappen Mitteilung heißt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



10.10.2018 - 10:26

Gescheitert: Batteriezell-Konsortium TerraE vor dem Aus

Das vor rund anderthalb Jahren mit großen Ambitionen gestartete Konsortium TerraE zum Aufbau einer Giga-Fabrik für die Produktion von Lithium-Ionen-Zellen ist laut „Tagesspiegel“ gescheitert. TerraE löse sich auf, da keine der beteiligten Firmen das für die Großserienproduktion nötige Geld in die Hand nehmen wolle.

Weiterlesen
26.09.2018 - 18:27

BMZ weitet seine Fertigung von Akkusystemen aus

Die BMZ Group investiert weitere 120 Milionen Euro in den Ausbau der Fertigung von Batteriesystemen. Am Standort Karlstein wird eine zusätzliche Produktionshalle mit 3.000 Quadratmetern Produktionsfläche und 80 Büroarbeitsplätzen gebaut, die im September 2019 in Betrieb gehen soll.

Weiterlesen
09.02.2018 - 14:40

Führt Nachfrage-Boom zu Batteriezellen-Engpass?

Führende Einkaufsmanager und Akku-Hersteller warnen gegenüber der „Wirtschaftswoche“ vor einer drohenden Batteriezellen-Knappheit in Europa aufgrund des Booms von kabellosen Geräten und der kurz bevorstehenden Elektro-Offensiven großer Autohersteller. 

Weiterlesen
24.01.2018 - 14:35

Fab4Lib für deutsche Großserien-Zellfertigung gestartet

Das Forschungsprojekt Fab4Lib zum Aufbau einer deutschen Großserienfertigung für Lithium-Ionen-Batteriezellen ist nun mit 19 Partnern offiziell gestartet. Das Projekt hat zum Ziel, innovative Lösungen entlang der Wertschöpfungskette der Lithium-Ionen-Technologie zu erforschen und diese in Demonstratoren zu validieren. 

Weiterlesen
09.11.2017 - 14:19

BMZ liefert Batteriesysteme für E-Busse von Eurabus

Die BMZ Group hat mit Eurabus einen langfristigen Rahmenvertrag mit einem Volumen von 150 Mio Euro über die Lieferung von Batteriesystemen für E-Busse abgeschlossen. Dieser bezieht sich auf mehr als 1.000 Batteriesysteme in den nächsten zwei bis drei Jahren. 

Weiterlesen
16.10.2017 - 15:38

ACM 2: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Im Förderprojekt Adaptive City Mobility 2 wird im Rahmen des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III“ ein E-Leichtbaufahrzeug der Fahrzeugklasse L7e in Verbindung mit einem intelligenten Software- und Hardwaresystem sowie einem Niedervolt-Akkuwechselsystem aufgebaut. Ziel: Ein emissionsfreies E-Mobilitätssystem für Städte. 

Weiterlesen
13.06.2017 - 13:39

Die Deutschland-Batterie

Zu teuer. Das Argument gegen die Produktion von Batteriezellen in Deutschland ist bekannt. Konkret: Die Kosten für Strom und Löhne sind zu hoch, heißt es. Und das Aus von Li-Tec, dem Joint-Venture von Daimler und dem Chemiekonzern Evonik in Sachsen, scheint ein Beweis für die These zu sein, nach der eine konkurrenzfähige Fertigung hier schlicht […]

Weiterlesen
22.05.2017 - 14:34

TerraE bestätigt deutsche Giga-Fabrik für Akku-Zellen

Erst vergangene Woche gab es erste Informationen zu einer möglichen Großserienproduktion für Batteriezellen in Deutschland. Jetzt bestätigte das neu gegründete Unternehmen TerraE Holding GmbH den geplanten Bau einer Giga-Fabrik für die Produktion von Lithium-Ionen-Zellen. 

Weiterlesen
15.05.2017 - 15:25

TerraE soll Akku-Zellen in Deutschland produzieren

Rund 50 Firmen und Forschungseinrichtungen befinden sich im Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (Klib), dessen Hauptziel eine wettbewerbsfähige Großserienproduktion von Zellen in Deutschland ist. Sechs der Klib-Firmen haben sich jetzt mit der TerraE Holding GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main zusammengetan. 

Weiterlesen
09.02.2017 - 09:31

BMZ 3Tron: Mehr Reichweite für E-Bikes

BMZ bringt die Batterie 3Tron mit neuen Zellen im Format 21700 auf den Markt, die dank mehr Aktivmaterial und stärkeren Stromleitern wesentlich mehr Energie und eine Lebensdauer von bis zu zwölf Jahren liefern soll. Die 3Tron-Batterie wird über die Marke BMZ Drive Systems in vielen Modellen verbaut, die 2018 erhältlich sind.
bmz-group.com

26.01.2017 - 10:16

Firmen-Allianz plant Batteriezellproduktion in Deutschland

Wie der Berliner „Tagesspiegel“ berichtet, werden sich die Anlagenbauer ThyssenKrupp, M+W und Manz mit den Zellverarbeitern Litarion, BMZ und StreetScooter zusammenschließen, um in den kommenden Jahren eine Großserienfertigung für Batteriezellen in Deutschland aufzubauen. 

Weiterlesen
12.10.2016 - 07:59

Hyundai, BMZ, FORELMO, Superkondensator.

Fahrerlose Zukunft für den Ioniq: Hyundai hat ein Forschungsprojekt mit der Staatlichen Universität Seoul mit dem Ziel gestartet, ab 2020 vollständig autonome E-Autos in Serie zu produzieren. Zunächst soll bis Januar 2017 der Prototyp eines solchen Fahrzeugs auf Basis des Hyundai Ioniq entstehen.
pulsenews.co.kr

BMZ fertigt Stapler-Akkus: Das Batterien-Montage-Zentrum (BMZ) in Karlstein hat mit der Serien-Produktion von Lithium-Ionen-Akkus für Gabelstapler begonnen. Die automatisierte Produktion von Modulen mit Kapazitäten von zehn bis 120 kWh erfolgt vollautomatisch mit Laserschweiß-Robotern.
elektromobilitaet-praxis.de, bmz-gmbh.de

— Textanzeige —
Hubject_ecartec_deDigitaler Zugang zu Europas Ladenetzwerk – Vernetzen Sie jetzt Ihre Ladestationen und werden Sie Teil des intercharge-Netzwerks. Erfahren Sie mehr am Hubject-Messestand auf der eCarTec 2016 in Halle A5 an Stand 107.
Jetzt persönlichen Termin vereinbaren!

Neues Kathodenmaterial macht Akkus sicherer: Chemiker der Hochschule Landshut haben im nun abgeschlossenen Verbundprojekt FORELMO untersucht, wie Batterien für E-Autos sicherer gemacht werden können. Statt einer Nickelverbindung nutzten sie für die Kathode Lithium-Eisen-Phosphat ihres Industriepartners Clariant. Diese Verbindung setze keinen Sauerstoff frei, der sich entzünden könnte.
unternehmen-heute.de, haw-landshut.de

Supercap-Forschung: Forscher des MIT haben einen neuartigen Superkondensator entwickelt, der ohne Kohlenstoff auskommt und leistungsstärker als heutige Supercaps sein soll. Möglich machen sollen dies laut den MIT-Wissenschaftlern sogenannte metall-organische Gerüste (MOFs).
mit.edu

22.08.2016 - 08:47

Asko, Airbus, Südkorea, BMZ.

Brennstoffzellen im Logistiktest: Der größte norwegische Lebensmittelgroßhändler Asko wird zusammen mit Scania drei Brennstoffzellen-Lkw im Verteilverkehr über Entfernungen von rund 500 km testen. Lokaler Solarstrom produziert den Wasserstoff, die norwegische Regierung kofinanziert das Projekt. Wenn es gut läuft, ist Potenzial da: Asko hat rund 600 Laster im Einsatz.
automotiveworld.com, greencarcongress.com

Autonome E-Flugtaxis: Airbus will zwar im Projekt Vahana 2017 auch schon selbstfliegende Flugeräte testen, etwas realistischer ist da jedoch das Projekt City Airbus: Eine Art Multikopter soll angetrieben von E-Rotoren als Sammeltaxi in der Stadt fungieren. Per App wird es gerufen und der Pilot kommt dann vorbei. Langfristig gesehen soll’s aber auch ohne Flugpersonal gehen.
golem.de, airbusgroup.com

Mennekes_CHARGE UP YOUR DAY!

Vorbereitung für FCEV-Teileproduktion: Südkorea errichtet in der Provinz Süd-Chungcheong in zwei Phasen Standorte für automobile Brennstoffzellen-Komponenten. Bis 2021 fließen 65 Mio Dollar in das Projekt. Zunächst sollen entsprechende Technologien erforscht und entwickelt werden, ehe dann die Produktionsinfrastruktur aufgebaut wird.
koreabizwire.com

Kaltes, langes Akkuleben: BMZ hat sich ganz auf die Lebensdauer von Pedelec-Batterien fokussiert und den 3Tron-Akku entwickelt. Dabei sollen zwei zentrale Faktoren die verlängerte Lebensdauer von bis zu 12 Jahren ermöglichen: Deutlich weniger Wärmeproduktion und bis zu 60 Prozent mehr Kapazität, um weniger Ladezyklen durchzulaufen.
pedelec-elektro-fahrrad.de

13.05.2016 - 07:24

BMZ-Batteriefabrik, Hyperloop, Fachkräftemangel, HKS Metals.

BMZ-BatteriefabrikBMZ plant Superzelle: Der Batterie-Hersteller hat die ersten beiden neuen Produktions-, Logistik-und Bürogebäude in Karlstein-Großwelzheim in Betrieb genommen. Firmenchef Sven Bauer strebt kein geringeres Ziel an, als Europas größte Fertigung für Lithium-Ionen-Akkus aufzubauen – für jährlich bis zu 800 Mio Lithium-Ionen-Batterien. Zudem wollen die Pioniere eine eigene und extrem leistungsfähige Superzelle an den Start bringen. Der Prototyp soll schon Ende des Jahres stehen.
elektronikpraxis.vogel.de, smarterworld.de, all-electronics.de

Hyperloop rast los: Innerhalb von einer Sekunde auf 53 Meilen pro Stunde? Das hat Hyperloop One – eines jener Unternehmen, die Elon Musks Vision eines Schnellzuges umsetzen wollen – jetzt auf seiner Teststrecke in Nevada geschafft. Für die Vorführung wurde der Motor auf einem Gehäuse angebracht.
t3n.de, sueddeutsche.de (Video)

Fachkräftemangel verschärft sich: Laut VDE-Trendreport fehlt es an fachkundigem Personal für die Mega-Themen Industrie 4.0 und Elektromobilität. 92 Prozent der befragten VDE-Mitgliedsunternehmen und Hochschulen der Elektro- und Informationstechnik können ihren Bedarf nicht decken. Heißt auch: Hochschulabsolventen der Elektro- und Informationstechnik können sich ihren Job quasi aussuchen.
elektrotechnik.vogel.de

Umschlagbagger mit Elektroantrieb: Über 50 % niedrigere Energie- und Betriebskosten im Vergleich zur dieselbetriebenen Maschine freut sich die niederländische HKS Metals nun schon seit einem Jahr. Der elektrische Umschlagbagger von Sennebogen kommt bei der Shredderbeschickung zum Einsatz.
recyclingmagazin.de, lectura.de

05.02.2015 - 09:48

Hochschule Bochum & ThyssenKrupp, InTeLekt, BMZ, ELEKS Labs.

Solar-Bündnis: Die Hochschule Bochum und ThyssenKrupp haben eine Forschungskooperation für den Bau von Solarfahrzeugen vereinbart. Kern der Zusammenarbeit ist der neu zu entwickelnde „ThyssenKrupp SunRiser“, der im Oktober an der World Solar Challenge in Australien teilnehmen soll.
idw-online.de, thyssenkrupp-steel-europe.com

Fehlersimulation für E-Fahrzeuge: Der Dienstleister Berner & Mattner hat im Rahmen des 2014 gestarteten Verbundprojekts InTeLekt (Integrierte Prüf- und Testumgebung für Leistungselektroniken) unter Leitung des Fraunhofer LBF eine generische Simulationsumgebung mit einstellbaren Parametern für die Leistungselektronik des Traktionsnetzes und des Elektromotors realisiert.
pressrelations.de

BMZ baut aus: Das Batterien-Montage-Zentrum hat in Karlstein bei Aschaffenburg mit dem Ausbau seines Firmenhauptsitzes zur „größten Akkufertigung in Europa“ begonnen. Die ersten zwei von insgesamt sechs neuen Produktions-, Labor- und Bürogebäuden sollen noch 2015 in Betrieb gehen.
elektromobilitaet-praxis.de

Tesla-Steuerung per Apple Watch: ELEKS Labs entwickelt eine Tesla-App für die im April auf den Markt kommende Apple Watch. Die App soll u.a. den Batterieladestand und die verbleibende Reichweite anzeigen, es aber auch ermöglichen, das Model S via Apple Watch auf- und abzuschließen.
teslamag.de, it-times.de, youtube.com (Teaser-Video)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Tank-Trottel mit ihrem explodierenden Staubsauger.
autobild.de

03.12.2014 - 09:03

Dubuc Tomahawk, Mellowcabs, BMZ, Faradair Aerospace.

Elektro-Sportler aus Kanada: Dubuc Motors stellt seinen E-Sportwagen „Tomahawk“ vor, der den Sprint von 0 auf 100 km/h in rund drei Sekunden schaffen und es in der Spitze auf 225 km/h bringen soll. Die Reichweite wird mit üppigen 440 Kilometern angegeben. 2016 soll der Tomahawk für „unter 100.000 Dollar“ auf den Markt kommen, doch zuvor sucht Dubuc noch Investoren für die Produktion.
newswire.ca, angel.co, dubucmotors.com

E-Taxis aus Afrika: Das südafrikanische Startup Mellowcabs entwickelt dreirädrige E-Fahrzeuge für die Beförderung in städtischen Gebieten und hat bislang acht Prototypen gefertigt. Absatzpotenzial sieht Mellowcabs vor allem in Afrika, aber auch einige US-Städte sollen bereits Interesse bekundet haben.
cnn.com

— Textanzeige —
El-MotionElektromobilität für kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Anwender stehen im Fokus der EL-MOTION in Wien. Ob nun Personen- oder Nutzfahrzeuge – am 28. & 29. Januar kommen beide Nutzergruppen auf dem Fachkongress auf ihre Kosten. Zudem werden Alltagsaspekte und Speicherfragen beleuchtet.
Jetzt informieren und anmelden >>

Kompaktlader für E-Bike-Akkus: BMZ hat sein 4-A-Akkuladegerät 10S4A vorgestellt, das in einem Kunststoffgehäuse ohne Lüfter untergebracht ist. Durch eine automatische Erkennung können laut Hersteller mit zehn Zellen in Serie ausgestattete E-Bike- oder Scooter-Akkupacks geladen werden.
elektromobilitaet-praxis.de, ebike.de

Fliegen mit Strom und Bio-Diesel: Faradair Aerospace entwickelt ein sechssitziges Hybridflugzeug namens BEHA (bio-diesel electric hybrid aircraft), das elektrisch starten und landen und einen Dieselmotor zum Laden der Batterien nutzen soll. Eine jetzt gestartete Crowdfunding-Kampagne soll weiteres Geld für die Entwicklung einbringen, ein erster Prototyp wird für 2016 angekündigt.
aviatime.com, techcrunch.com, kickstarter.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der skurrile Polizei-Stromer mit Rundumblick aus China.
autobild.de

30.10.2013 - 09:47

BVG, intercharge, Air Liquide, Toyota Tsuho, Tesla, BMZ.

Elektrifizierung der BVG mit Hürden: Die Berliner Verkehrsbetriebe bekommen ihren Elektro-Bus von Bombardier nur, wenn Zuschüsse in Höhe von 50 Prozent durch Bund und Senat fließen. Der Aufsichtsrat der BVG hat zudem beschlossen, den E-Bus auf der Linie 192 (und damit nicht breitenwirksam im Zentrum) einzusetzen, weil so auch die Internationale Gartenschau bedient wird.
tagesspiegel.de, welt.de

Länderübergreifendes Laden: BMW und CleanCharge haben in Kopenhagen demonstriert, dass man den i3 überall laden kann. Das eRoaming von Hubject (intercharge) bot die Plattform für den Ladevorgang an einer Ladestation in der dänischen Hauptstadt. Der Zugang erfolgte über den BMW-Ladeservice ChargeNow.
elektroniknet.de, auto-medienportal.net

Air Liquide und Toyota Tsuho gründen ein Gemeinschaftsunternehmen namens Toyota Tsusho Air Liquid Hydrogen Energy Corporation zur Versorgung Japans mit Wasserstoff für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Den Anfang von 100 geplanten Tankstellen machen zwei H2-Stationen in der Region Aichi.
fuelcelltoday.com, puregreencars.com, airliquide.com

Lade-Korridor: Entlang der Interstate 5, die von San Diego in den USA nach Vancouver in Kanada führt, hat Tesla nun genug Supercharger aufgestellt, um die Reise im Model S bewältigen zu können.
greencarreports.com

Neue Servicezentrale für E-Biker: Das Batterien-Montage-Zentrum (BMZ) hat am Montag in Karlstein (Kreis Aschaffenburg) ein rund 1.000 Quadratmeter großes Service-Center für Elektro-Fahrräder eröffnet. Dort sollen sich künftig 35 Mitarbeiter um defekte Li-Ion-Akkus kümmern.
main-netz.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/14/sechs-konsortien-wollen-zellfabrik-in-deutschland-bauen/
14.03.2019 14:30