18.02.2022 - 14:14

Renaults E-Carsharing startet im März in Lyon

Der in Paris und Madrid angebotene E-Carsharing-Dienst Zity von Renault wird im März auch in Lyon an den Start gehen. Mit wie vielen Elektroautos, verrät Zity noch nicht. Zudem sollen weitere Städte folgen.

Im vergangenen Jahr wurde der Dienst im Zuge der neuen E-Strategie mit der Gründung der Mobilitätsmarke Mobilize in „Zity by Mobilize“ umbenannt – in der Mitteilung wird das Unternehmen aber weiterhin nur Zity genannt. Insgesamt hat der Anbieter bisher 1.300 E-Autos im Einsatz, für die er im vergangenen Jahr 1,5 Millionen Anmietungen verzeichnete – 7,5 Prozent mehr als 2020. Die Nutzerbasis von Zity in Madrid und Paris wuchs 2021 mit insgesamt 80.000 neuen Anmeldungen auf über 500.000.

Für das Jahr 2022 gibt Zity als eines der Hauptziele die Ausweitung seines Dienstes auf andere Städte an. Lyon ist bisher die einzige konkrete Ankündigung, darüber hinaus werden nur „andere europäische Städte“ genannt. Ob es Zity auch nach Deutschland zieht, ist offen, da nicht einmal einzelne Länder aufgeführt werden.

„Nach dem Erfolg in Paris in nur anderthalb Jahren und angesichts der Tatsache, dass Lyon ein Markt ist, der viele Möglichkeiten für das Carsharing-Geschäft bietet, glauben wir, dass der Eintritt in diese Stadt ein weiterer Schritt ist, um ein führender Akteur im Bereich der geteilten Mobilität in Frankreich zu werden“, sagt Alexandra Caubet, CEO von Zity France.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/18/renaults-e-carsharing-startet-im-maerz-in-lyon/
18.02.2022 14:50