24.02.2022 - 13:29

Tesla: Baubeginn für zweites Shanghai-Werk im März?

Tesla plant angeblich, bereits im kommenden Monat mit Bau eines neuen Werks in Shanghai zu beginnen, um seine Produktionskapazitäten in China mehr als zu verdoppeln. Laut einem Agenturbericht könnte Tesla damit seine Produktionskapazität in China auf bis zu zwei Millionen Elektroautos pro Jahr steigern.

Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die neue Tesla-Fabrik soll demnach in der Nähe des bestehenden Werks entstehen. Diese liegt im Industriepark Lin-gang Special Area im Südosten der Metropole. Die Investitionssumme und geplante Fertigstellung gehen aus dem Bericht nicht hervor.

Das aktuelle Werk – Gigafactory 3 oder inzwischen Giga Shanghai genannt – hatte Tesla nach weniger als einem Jahr Bauzeit in Betrieb genommen, allerdings mit nur einer Produktionshalle für das Model 3. Später kam noch eine weitere Halle hinzu, in der das Model Y gebaut wird. Wie groß die erste Ausbaustufe des zweiten Werks werden soll, ist nicht bekannt.

Kürzlich berichteten chinesische Medien, dass die Produktionskapazität der bestehenden Tesla-Fabrik in Shanghai in den kommenden Jahren auf über eine Million Fahrzeuge pro Jahr erhöht werden soll. Die neue Fabrik, deren genauer Standort innerhalb der Lin-gang Special Area von Reuters nicht erwähnt wird, dürfte im Endausbau ebenfalls auf eine Million Fahrzeuge kommen. In dem Artikel heißt es unter Berufung auf die Insider: „Sobald das neue Werk voll in Betrieb ist, wird Tesla die Kapazität haben, bis zu zwei Millionen Autos pro Jahr in seinem erweiterten Werk in Shanghai, dem wichtigsten Exportzentrum des Unternehmens, zu produzieren.“

Tesla lehnte auf Anfrage von Reuters eine Stellungnahme ab. Auch die Stadtverwaltung von Shanghai reagierte nicht auf eine Anfrage.

– ANZEIGE –

Würth

Mit einer Kapazität von zwei Millionen E-Autos wäre Tesla der größte ausländische Hersteller in China. Laut Zahlen der Nachrichtenagentur baute Toyota über diverse Joint Ventures in 2021 1,6 Millionen Autos. Bei GM waren es gemeinsam mir SAIC 1,4 Millionen Fahrzeuge – sowohl bei GM als auch Toyota aber über alle Antriebsarten hinweg. Volkswagen plant derzeit, bis 2023 Produktionskapazitäten für eine Million Elektrofahrzeuge in China aufzubauen.

Eine der Quellen gab gegenüber Reuters an, dass Tesla im bestehenden Werk die wöchentliche Produktion auf 22.000 Fahrzeuge steigern will, was auf ein Jahr gerechnet rund 1,1 Millionen Fahrzeuge ergeben würde. Reuters zitiert auch aus einem Zulassungsantrag, den Tesla in dieser Woche bei der Stadtverwaltung eingereicht hat, wonach die Teileproduktion in dem Werk ausgeweitet und die tägliche Arbeitszeit durch die Einstellung neuer Mitarbeiter verlängert werden soll. Begründet wird das mit der wachsenden Exportnachfrage. Bereits Anfang Feburar waren über 1.500 Stellen in dem Werk ausgeschrieben.

Die bisherige Kapazität des Werks wird von Tesla mit über 450.000 Fahrzeuge jährlich angegeben, zuletzt bestätigt in dem Ende Januar veröffentlichten Geschäftsbericht für 2021. Die Kapazität im Stammwerk Fremont liegt laut dem Geschäftsbericht bei 100.000 Model S/X und 500.000 Model 3/Y. Für die Gigafactories in Grünheide und Texas wurden in dem Geschäftsbericht noch keine offiziellen Zahlen genannt.
reuters.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Tesla: Baubeginn für zweites Shanghai-Werk im März?

  1. Manfred Stummer

    Und wenn die Deutschen Tesla weiterhin boykottieren geht auch dieses Werk noch vor Grünheide in Betrieb.

    • TM3

      egal, dann wird mein Auto eben in China gebaut, wenn’s die Deutschen nicht nötig haben, hier will doch eh keiner mehr was arbeiten, es wird nur in 1000en Runden sinnloser Sch.. diskutiert ohne, dass was voran gehen würde.

  2. Philipp

    Naja, also im Dezember hat Shanghai schon aufs Jahr gerechnet 800k Fahrzeuge gebaut. Der Invest der jetzt im Raum steht ist eine Erweiterung der aktuellen Fabrik, nicht der Bau einer weiteren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/24/tesla-baubeginn-fuer-zweites-shanghai-werk-im-maerz/
24.02.2022 13:15