25.02.2022 - 14:20

Cupra Born in zwei weiteren Varianten erhältlich

Cupra nimmt ab sofort Bestellungen für zwei weitere Varianten des Born an. Die beiden angekündigten „e-Boost“-Modelle mit 170 kW Spitzenleistung sind nun verfügbar. Damit wird im Born auch erstmals der große Akku mit 77 kWh angeboten – für bis zu 548 Kilometer WLTP-Reichweite.

Es hat etwas länger als angekündigt gedauert, aber Cupra bietet den Born jetzt mit mehr Leistung an. Die beiden Batterievarianten mit 58 und 77 kWh sind ab sofort auch mit der „e-Boost“-Funktion bestellbar, eigentlich sollte das bereits ab Ende 2021 der Fall sein. Mit dem „e-Boost“ steigt die maximale Leistung des MEB-Modells von den bekannten 150 kW auf 170 kW. Wie die Bezeichnung „Boost“ nahe legt, können die 20 kW aber nur vorübergehend abgerufen werden – per „e-Boost Activator“ am Lenkrad.

Der Einstiegspreis für den Cupra Born mit 170 kW liegt in Deutschland bei 38.600 Euro für die Version mit der 58-kWh-Batterie. Mit dem 77-kWh-Akku beginnt der Preis bei 44.300 Euro. Damit kostet die „e-Boost“-Version im 58-kWh-Modell 1.380 Euro Aufpreis. Neben dem Boost an sich verfügt diese Variante auch über eine andere Ausstattung – etwa das beheizbare Sport-Multifunktionslenkrad in Leder mit der Taste für den „e-Boost“ sowie über die glanzgedrehten 19-Zoll-Leichtmetallräder „Typhoon Black/Silver“ und Scheibenbremsen vorne mit 340 mm Durchmesser.

Eine 150-kW-Version mit 77-kWh-Akku ist im Cupra Born nicht vorgesehen. Mit dem nun angekündigten 170-kW-Modell ist also nun erstmals der große Akku im Born bestellbar. Seine WLTP-Reichweite liegt bei bis zu 548 Kilometern.

Ob es beim kommenden Einstiegsmodell ebenfalls eine Verzögerung gibt, erwähnt Cupra in der Mitteilung zu den „e-Boost“-Modellen nicht. Die Variante mit 45 kWh großer Batterie und 110-kW-Antrieb ist bislang für das zweite Quartal 2022 angekündigt.

Der Cupra Born wird gemeinsam mit den anderen MEB-Modellen im VW-Werk Zwickau gebaut. Der Born ist dabei als Kompaktauto das Schwestermodell zum VW ID.3, ist jedoch etwas sportlicher und höher positioniert. Mit 4,32 Metern ist der Born sechs Zentimeter länger als der VW.
seat-mediacenter.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Cupra Born in zwei weiteren Varianten erhältlich

  1. R. Kraft

    Ich kaufe einen Cupra Born erst dann, wenn er auch geliefert wird mit dem Einstiegs-Motor und dem großen Akku.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/25/cupra-born-in-zwei-weiteren-varianten-erhaeltlich/
25.02.2022 14:27