02.03.2022 - 11:37

Sunwoda plant 30-GWh-Batteriefabrik in China

Der chinesische Batteriehersteller Sunwoda Electric Vehicle Battery plant, rund 12 Milliarden Yuan (1,7 Milliarden Euro) in den Bau einer Produktionsstätte mit einer Jahreskapazität von 30 GWh in Zhuhai in der südchinesischen Provinz Guangdong zu investieren.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Neben der Produktion soll sich der Standort auch auf die Entwicklung von Batteriezellen, Batteriemodulen und Batteriesystemen konzentrieren. Angaben zum Zeitpunkt des Baustarts und der Fertigstellung gibt es bislang nicht.

Die Stadtregierung von Zhuhai wird demnach ein über 500.000 Quadratmeter großes Gelände zur Verfügung stellen, auf dem eine eigens für das Projekt gegründete Sunwoda-Tochter dann den Bau der Gebäude und Anlagen

Zudem gab Sunwoda bekannt, einen Auftrag von SAIC erhalten zu haben, konkret für das Hybrid-Modell ZS12MCE HEV. Sunwoda hatte zuvor Batterie-Kooperationen mit Nissan und Geely für Hybridfahrzeuge geschlossen. Auch in Europa sind Fahrzeuge mit Sunwoda-Batterien unterwegs: Der Dacia Spring als Schwestermodell des China-Modells Renault K-ZE City nutzt Sunwoda-Zellen.

Unter den chinesischen Batteriezellherstellern gehört Sunwoda mit einem Marktanteil von 1,3 Prozent im Jahr 2021 gerade noch zu den Top Ten. Mit 1,6 Prozent liegt Farasis Energy auf Platz neun, Eve Energy und Tafel New Energy teilen sich mit 1,9 Prozent Platz 8.

– ANZEIGE –


Update 18.03.2022: Der chinesische Batteriehersteller Sunwoda Electric Vehicle Battery plant eine weitere Batteriefabrik in China. Kurz nach der Ankündigung der oben erwähnten Produktionsstätte mit einer Jahreskapazität von 30 GWh in Zhuhai in der Provinz Guangdong plant Sunwoda nun Investitionen in Höhe von 8 Milliarden Yuan (1,14 Milliarden Euro) in ein 20-GWh-Batteriewerk für Fahrzeuge und stationäre Energiespeicher in Shifang in der Provinz Sichuan. Der Bau soll noch in diesem Jahr beginnen und in etwa zwölf Monaten abgeschlossen werden.

Laut der Mitteilung von Sunwoda laufen die Gespräche mit der Stadtverwaltung noch, eine endgültige Vereinbarung ist wohl noch nicht unterzeichnet. Eine Zustimmung der Stadt deutet sich aber an: Laut der Ankündigung wird die Stadtverwaltung von Shifang rund 250.000 Quadratmeter Industrieanlagen und Nebeneinrichtungen für einen 15-jährigen Mietvertrag zur Verfügung stellen.
gasgoo.com, cnevpost.com, cnevpost.com, gasgoo.com (beide Update)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/02/sunwoda-plant-30-gwh-batteriefabrik-in-china/
02.03.2022 11:04