18.03.2022 - 10:03

Leap Motor plant acht neue E-Autos bis 2025

Der chinesische E-Auto-Hersteller Leap Motor hat seinen Börsengang in Hongkong beantragt und will bis 2025 acht neue Modelle auf den Markt bringen. Es wird geschätzt, dass die Notierung an der Hongkonger Börse dem Unternehmen mindestens eine Milliarde US-Dollar einbringen könnte.

Mit den umgerechnet rund 900 Millionen Euro soll unter anderem die Entwicklung neuer Modelle vorangetrieben werden. Leap Motor (mit vollem Namen Zhejiang Leap Motor Technology) plant, pro Jahr ein bis drei neue Modelle auf den Markt zu bringen, um 2025 insgesamt acht neue Modellen anzubieten.

In der Version des Prospekts, die auf der Website der Hongkonger Börse veröffentlicht wurde, wird laut „CN EV Post“ weder die Anzahl der Aktien noch die erwartete Bewertung genannt. Die Angabe von einer Milliarde Dollar stammt aus dem vergangenen Oktober, als eine mit den Plänen vertraute Person diese Summe gegenüber Bloomberg nannte. Die Zahl ist also mit einer großen Unsicherheit behaftet.

Leap Motor wurde 2015 gegründet und verkauft derzeit den Kleinwagen T03, das Coupé S01 und das SUV C11. Im Laufe dieses Jahres soll ein Modell namens C01 auf den Markt kommen, eine rund fünf Meter lange E-Limousine. Berichten zufolge könnten der C01 und der C11 (als Konkurrent zum MG Marvel R) auch in Europa auf den Markt kommen – der Hersteller hat das aber noch nicht bestätigt.

– ANZEIGE –

Würth

Für den Zeitraum von 2023 bis 2025 plant Leap Motor insgesamt sieben neue Modelle, davon sind laut einer Grafik zwei Baureihen in der selben Kategorie wie das Coupé, der Kleinwagen und die kommende Limousine geführt. Vier Modelle werden wohl als SUV in unterschiedlichen Größen kommen, dazu ist noch ein Van bzw. MPV geplant.

Das Unternehmen lieferte im vergangenen Jahr 43.748 Elektroautos und in den ersten beiden Monaten dieses Jahres 11.520 Fahrzeuge aus. Da sich das Unternehmen bisher nicht zu einem möglichen Export geäußert hat, ist Leap Motor hierzulande weitaus weniger bekannt als Hersteller wie Nio, Xpeng oder Aiways. Leap Motor gehört aber zu den am besten finanzierten EV-Spartups aus China, in den bisherigen Finanzierungsrunden konnte das Unternehmen mehr als 11,5 Milliarden Yuan oder 1,63 Milliarden Euro einnehmen.
cnevpost.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/18/leap-motor-plant-acht-neue-e-autos-bis-2025/
18.03.2022 10:58