28.03.2022 - 11:03

CATL bringt im April dritte Cell-to-Pack-Generation

Der chinesische Batteriehersteller CATL hat die dritte Generation seiner Cell-to-Pack-Batterietechnologie angekündigt. Diese sei bereit für die Massenproduktion und soll in einigen Punkten sogar Batteriepacks mit 4680-Zellen überbieten.

So rechnet CATL laut chinesischen Medienberichten vor, dass die intern „Kirin-Batterie“ genannte CtP-Technologie bei gleicher Zellchemie und gleicher Batteriepack-Größe 13 Prozent mehr Leistung liefern soll als 4680-Batterien. Die Markteinführung ist für April geplant.

Es wird Varianten mit LFP- und NCM-Zellen geben. Für die kobaltfreie LFP-Version wird eine gravimetrische Energiedichte von 160 Wh/kg und eine volumetrische Energiedichte von 290 Wh/l angegeben, für die NCM-Version liegen die Werte bei 250 Wh/kg bzw. 450 Wh/l.

CATL übertrifft damit leicht die Werte des derzeit verbreitetsten Cell-to-Pack-System, der Blade-Batterie von BYD. Dabei handelt es sich bekanntlich um LFP-Zellen, die Anfangs 140 Wh/kg aufwiesen, in der aktuellen Long-Range-Version des BYD Yuan Plus aber schon auf 150 Wh/kg kommen. CATL würde mit seiner LFP-Zelle diesen Wert nochmals um 10 Wh/kg überbieten.

– ANZEIGE –

Würth

Neben der höheren Energiedichte liegt der Vorteil in der CtP-Technologie in dem einfacheren Aufbau: Da die Batteriemodule entfallen, kann nicht nur auf zusätzliche Verkabelung verzichtet werden, sondern die Batterien sind auch einfacher und damit günstiger zu montieren. Da das „passive“ Material der Modul-Ummantelung und -Steuerung entfällt, kann in der gleichen Pack-Größe mehr aktives Material verbaut werden, was letztendlich bei gleicher Zelltechnologie zu einer höheren Energiedichte auf Pack-Ebene führt.

Das Portal „PushEVs“ spekuliert, dass ein Abnehmer der CtP-Batterien mit LFP-Zellen Tesla werden könnte. CATL liefert bereits heute die LFP-Zellen für die Basis-Varianten des Model 3 und Model Y. Derzeit kommen diese Batterien auf 125 Wh/kg. Würde Tesla tatsächlich die CtP-Batterie mit den genannten 160 Wh/kg verbauen, würde die Energiedichte um 28 Prozent steigen.
pushevs.com, cnevpost.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/28/catl-bringt-im-april-dritte-cell-to-pack-generation/
28.03.2022 11:45