03.05.2022 - 10:35

Ex-Audi-Chef Demel wird Berater bei Bedeo

Der langjährige Auto-Manager Herbert Demel ist ab sofort Mitglied im Beirat von Bedeo. Der frühere Audi-Chef soll das britische Technologieunternehmen als strategischer Berater unterstützen – unter anderem auch die Bedeo-Tochter Protean Electric, die Radnabenmotoren für die Elektromobilität entwickelt.

Der Antriebsentwickler Demel kann auch eine lange Vita in der Autobranche zurückblicken: In den 1990er Jahren war der gebürtige Österreicher zunächst Leiter der Abteilung für Motoren und Antriebsentwicklung bei Audi, bevor er Entwicklungsvorstand in Ingolstadt wurde. 1995 wurde er Vorstandsvorsitzender und führte Baureihen wie den A3 und A4 ein – in dieser Zeit kam Audi wieder in die schwarzen Zahlen. Später sollte Demel eine solche Sanierung bei VW do Brasil wiederholen.

2001 kehrte er von Brasilien in seine Heimat Österreich zurück und verantwortete die Europa-Aktivitäten von Magna Steyr. 2003 ging er zu Fiat, um die angeschlagene Marke zu sanieren. Zwie Jahre später kehrte er zu Magne zurück und wurde später CEO der Tochter Magna Powertrain. 2013 verließ er Magna. In der Folge war er zunächst als COO, später als CEO bei der M+W Group in Stuttgart aktiv – einem Spezialisten für den Bau schlüsselfertiger Anlagen für die Chipherstellung.

„Herbert Demel ist einer der renommiertesten Branchenexperten weltweit. Seine umfassenden Kenntnisse und sein tiefes Bekenntnis zu unseren gemeinsamen Grundsätzen werden für unsere Mission – die Elektrifizierung des Verkehrs – von unschätzbarem Wert sein“, sagt Osman Boyner, Gründer und CEO von Bedeo. „Die Welt muss ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen unbedingt reduzieren, und Dr. Demels Expertise, Erfahrung und seine Vernetzung in der Branche werden uns entscheidend dabei helfen, OEMs und Fuhrparkbetreiber mit schnellen und effektiven Elektrifizierungslösungen zu versorgen.“

– ANZEIGE –

GP Joule

„Der Umstieg auf nachhaltige Verkehrslösungen nimmt in der Branche immer mehr an Fahrt auf, und der von Bedeo eingeschlagene Weg hat mich sehr beeindruckt“, sagt Demel selbst. „Die wirtschaftliche Vereinbarkeit von Nachhaltigkeit und Profitabilität stellt die Automobilindustrie und Fuhrparkbetreiber vor viele Herausforderungen. Bedeo und Protean leisten mit ihren Marktkenntnissen und zukunftsweisenden technologischen Lösungen Pionierarbeit bei der Bewältigung dieser Herausforderungen.“

Bedeo hat den Radmotoren-Spezialisten Protean Electric im November 2021 von National Electric Vehicle Sweden (NEVS) gekauft. NEVS selbst hatte Protean 2019 übernommen. Die Evergrande-Tochter bekam im vergangenen Jahr die Turbulenzen ihrer Muttergesellschaft zu spüren. Protean Electric wurde 2008 gegründet und hält nach eigenen Angaben mehrere Hundert Patente rund um Elektromotoren. Bekanntestes Produkt der Briten sind dessen Radmotoren auf Basis der unternehmenseigenen In-Wheel-Motor-Technologie (IWM) für Elektro-Pkw, leichte Nutzfahrzeuge und weitere Transportlösungen.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/03/ex-audi-chef-demel-wird-berater-bei-bedeo/
03.05.2022 10:37