30.05.2022 - 10:12

Maxus zeigt neuen E-Van und E-Pickup

Die SAIC-Marke Maxus hat zwei neue Elektromodelle vorgestellt. Der neue Van Mifa 9 und der Pickup T90 EV können in Großbritannien ab August 2022 bestellt werden und sollen ab dem ersten Quartal 2023 ausgeliefert werden.

Ob die beiden neuen Modelle wie die E-Transporter der Marke künftig auch in Deutschland angeboten werden, ist noch nicht bekannt. In der britischen Mitteilung gibt Maxus an, dass die beiden neuen Modele „den Markt revolutionieren“ sollen.

Bei der ersten der beiden Modellpremieren auf der Commercial Vehicle Show in Birmingham handelt es sich um den Mifa 9, den Maxus erstmals im November 2021 auf der Guangzhou Auto Show in China gezeigt hatte. Der elektrische Siebensitzer ist 5,27 Meter lang, glatte zwei meter breit und 1,84 Meter hoch. Mit einer 93 kWh großen Batterie mit nicht näher beschriebenen Zellen von CATL soll eine NEFZ-Reichweite von 520 Kilometern möglich sein.

Der Elektromotor ist mit 180 kW angegeben und soll ein maximales Drehmoment von 350 Nm bieten. Weitere Angaben zu Fahrleistungen und Verbrauch macht Maxus derzeit nicht. Stattdessen werden Merkmale wie das Front- und Heckradar oder die elektrisch öffnenden Heckklappe und Schiebetüren in der Mitteilung hervorgehoben. Das Ausstellungsstück in Birmingham zeichnet sich unter anderem durch recht opulente Sitze aus, die an ein VIP-Shuttle erinnern. Ob es vom Mifa 9 auch eine Version mit einfacheren Sitzen oder einem vom Cockpit abgetrennten Laderaum geben soll, wird in der britischen Mitteilung nicht erwähnt. Auch die Preise sind noch nicht bekannt.

– ANZEIGE –

GP Joule

Bei dem E-Pickup Maxus T90 EV handelt es sich um die Elektro-Version des in China erhältlichen T90. Der E-Motor leistet hier 150 kW, der Akku kommt auf einen Energiegehalt von 88,55 kWh. Die Reichweite wird trotz der großen Batterie mit nur 320 Kilometern im WLTP City angegeben. Im kombinierten WLTP dürfte die Reichweite also deutlich geringer sein. Wie die WLTP-Reichweite von Elektroautos ermittelt wird, haben wir in diesem Artikel erklärt.

Die Stadt-Reichweite dürfte bei dem E-Pickup keine sonderlich wichtige Kennziffer sein – der (kommerzielle) Einsatz des Pickups dürfte wohl eher über Land oder im Gelände erfolgen. Allgemein sind Norm-Reichweiten bei solchen Fahrzeugen eher mit Vorsicht zu genießen – es kommt sehr auf den jeweiligen Einsatz an und ob etwa die bis zu 740 Kilogramm Nutzlast ausgenutzt werden oder nicht. Maxus gibt in der Mitteilung nur das Gesamtgewicht von 3,3 Tonnen der Heckantriebs-Version an, jedoch keine Anhängelast. Der T90EV ist 5,37 Meter lang, 1,90 Meter breit und 1,81 Meter hoch. Die Ladefläche ist mit 1,84 auf 1,51 Meter beinahe quadratisch, bis zur Abdeckung ist sie 53 Zentimeter hoch.

Bei beiden Modellen nennt Maxus noch keine Daten zum Ladesystem, Leistungen beim AC- und DC-Laden sind also noch nicht bekannt.
saicmaxus.co.uk

– ANZEIGE –

CampusForum

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) Kommunikation

Zum Angebot

Projekt Koordinator (m/w/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität

Zum Angebot

Systemtechniker Mercedes Benz 80 - 100% für E-LKW’s (m,w,d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Maxus zeigt neuen E-Van und E-Pickup

  1. Sebastian

    Der Maxus Transporter als Zweisitzer mit großen Akku geht im Konfigurator Richtung 75.000 Euro…. danke fürs Gespräch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/30/maxus-zeigt-neuen-e-van-und-e-pickup/
30.05.2022 10:28