Schlagwort: Maxus

19.09.2018 - 21:12

Leasing-Lösung für SAICs Maxus EV80 in Europa

LeasePlan und SAIC Mobility Europe haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um den E-Transporter Maxus EV80 sowie neue Modellerweiterungen nach Kontinentaleuropa zu bringen. Im Rahmen der Partnerschaft wird LeasePlan Leasing-Lösungen für die Stromer der SAIC-Tochter Maxus anbieten.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

01.08.2018 - 10:33

Nios rollende Energie-Reserve versorgt auch Tesla & Co.

Zur Vorstellung seines E-SUV ES8 hatte Nio neben Akkutausch-Stationen auch Kleintransporter angekündigt, die als mobile Powerbanks zum Nachladen der Akkus fungieren. Wie sich jetzt herausstellt, kann dieser Ladeservice auch von Fahrern anderer Marken wie z.B. Tesla genutzt werden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

24.07.2018 - 15:41

AMF-Bruns rüstet E-Transporter von SAIC zu KMP um

Der Umrüster AMF-Bruns hat den chinesischen E-Transporter SAIC Maxus EV80 zu einem E-KMP, einem elektrischen Kraftfahrzeug zur Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen, umgebaut und bietet diesen nun zum Kauf oder zur Langzeitmiete an.

Weiterlesen
29.01.2018 - 11:05

E-Transporter Maxus EV80 in Hamburg zu haben

Der chinesische Hersteller SAIC hat die ersten fünf Exemplare seines Elektro-Transporters Maxus EV80 an einen Hamburger Kurierdienst übergeben. Bereits im Oktober hatte SAIC angekündigt, den europäischen Markt ins Visier zu nehmen – und lässt nun Taten folgen.

Weiterlesen
12.06.2015 - 08:57

BMW, Millionen-Ziel, Thailand, Chevrolet, Changan, Maxus.

BMW-7er-Plug-in-HybridNeuer 7er BMW enthüllt: BMW hat jetzt auch offiziell das Tuch von seinem neuen Luxus-Flaggschiff gezogen, das im Oktober auf den Markt kommt. Der Plug-in-Hybrid 740e folgt erst Mitte 2016 und wird dann auch als 740Le mit langem Radstand sowie als 740Le xDrive mit Allradantrieb angeboten. Der Plug-in-7er bringt es auf eine Systemleistung von 326 PS. Rein elektrisches Fahren ist laut BMW bis zu 120 km/h und bis zu 40 Kilometern weit möglich.
heise.de, autozeitung.de, bmwgroup.com

H2-Bolide als BMW-Technologieträger? Laut dem Portal „Drive“ plant BMW mit einem radikal neuen Rennwagen mit Brennstoffzellen-Technik 2018 die Rückkehr nach Le Mans, wohl in der Innovationsklasse „Garage 56“. Im Jahr 2020 soll dem Bericht zufolge dann das erste Serienmodell mit Brennstoffzelle auf den Markt kommen. Eine Testflotte des 5er mit BZ-Technik fährt ja bereits.
drive.com.au

1 Mio E-Autos in 2021? Laut Fakten-Check der Positiv-Denker von Horváth & Partners ist das Ziel von einer Million E-Fahrzeuge immerhin mit einem Jahr Verspätung erreichbar. Unter Beibehaltung der Wachstumsgeschwindigkeit der letzten drei Jahre wären 2020 knapp 820.000 Autos mit Stecker im Bestand und 2021 wäre das Millionen-Ziel der Bundesregierung erreicht. Na dann…
horvath-partners.com

— Textanzeige —
Erster Schweizer Tag der Elektromobilität am 16. Juni 2015Tag der Elektromobilität am 16. Juni 2015 – Ankunft der WAVE beim Stade de Suisse in Bern: Anlässlich der Zentralveranstaltung von Swiss eMobility zum Tag der Elektromobilität erreicht am 16. Juni um 16.00 Uhr die WAVE auf ihrer Königsetappe von Berlin nach Bern das Stade de Suisse. Seien Sie mit dabei! Weitere Informationen: www.swiss-eday.ch

Thailand setzt auf E-Mobilität: Thailand will innerhalb von zehn Jahren zum führenden Standort in Südostasien für Solar-Erzeugung und E-Fahrzeuge werden. Schon in fünf Jahren sollen auf mindestens 100.000 Häusern Solarpanele installiert sein. Zudem soll mit dem „Electric Vehicles Promotion Scheme“ der Markt für E-Fahrzeuge und deren Produktion in Thailand angeheizt werden.
eco-business.com

Erlkönig Chevy Bolt: Im Netz sind jetzt die ersten Straßen-Fotos des neuen Chevy Bolt aufgetaucht, der darauf allerdings noch schwer getarnt unterwegs ist. Ob der Stromer mit proklamierten 320 Kilometern Reichweite tatsächlich unter dem Namen Bolt angeboten wird, ist noch fraglich.
autoguide.com

Elektro-Vans für China: Anfang 2016 werden zwei neue rein elektrische Vans auf den chinesischen Markt kommen. Der Oushang EV soll subventioniert umgerechnet rund 21.500 Euro kosten, während für den deutlich stärker motorisierten EG10 der SAIC-Marke Maxus ca. 33.000 Euro aufgerufen werden.
carnewschina.com (Changan), carnewschina.com (Maxus)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/25/milk-more-beschafft-159-weitere-elektro-transporter/
25.07.2019 14:26