31.05.2022 - 09:38

E-Kanalreiniger von Designwerk und Kaiser bestellbar

Designwerk hat zusammen mit dem Liechtensteiner Unternehmen Kaiser dessen Modell AquaStar elektrifiziert. Das erste vollelektrische Kanalreinigungsfahrzeug des Schweizer Herstellers kann ab sofort bestellt werden. Ein erstes Nullserienfahrzeug ist für das dritte Quartal 2023 geplant.

Der Designwerk Mid Cab Sewer Cleaner verfügt über eine Batteriekapazität von bis zu 508 Kilowattstunden, was laut Unternehmen einen Tageseinsatz von bis zu acht Stunden ohne Zwischenladung ermöglicht. Im Anschluss an den Betrieb kann der E-Saugwagen mit einer Ladeleistung von bis zu 350 kW wieder geladen werden.

Der Aufbau des Fahrzeugs stammt von Kaiser. „Mit der Kombination der innovativen Technologien der Partnerunternehmungen ist ein vollwertiger Ersatz der Diesel-Saugwagenversion möglich“, heißt es in einer Pressemitteilung. Alle Funktionen des AquarStars sind somit auch in der elektrischen Version möglich, betont ein Pressesprecher von Designwerk im Gespräch mit electrive.net.

Die wenigste Energie wird dabei für die An- und Abfahrt zum bzw. vom jeweiligen Standort gebraucht. 80 Prozent der Energie benötigt das Fahrzeug für die Saug- und Spülleistungen, wie der Pressesprecher erläutert. Für die Pumpleistung sorgen zwei Hochleistungs-Nebenantriebe mit jeweils 104 kW Dauerleistung und je 125 kW Leistung in der Spitze. Die hohe Leistung für die Pumpfunktion wird durch Traktionsmotoren ermöglicht. Bei konkurrierenden Produkten liege die Dauerleistung niedriger, bei etwa 70 kW, so der Pressesprecher weiter.

Durch den elektrischen Antrieb können Betreiber im Jahr bis zu 21.000 Liter Diesel einsparen. Laut den Angaben in der Pressemitteilung erreicht das Fahrzeug nach dem ersten Betriebsjahr eine positive CO2-Bilanz. Innerhalb von zehn Jahren verbrauche es – abhängig vom regionalen Strommix – zwischen 51 Prozent und 77 Prozent weniger CO2 als ein Saugwagen mit konventionellem Antrieb. Das schließe unter anderem die Produktion, die Fertigstellung der Batterien sowie den Betrieb ein, so der Pressesprecher weiter.

– ANZEIGE –

Würth

Auch bei der Wassernutzung ist das Fahrzeug auf Sparen eingestellt. Dafür sorg eine entsprechende Technologie von Kaiser. Wasser wird aus dem Kanal entnommen, im Fahrzeug selbst gereinigt und dann wieder für die Reinigung der Kanäle genutzt, erklärt der Pressesprecher. Auf diese Weise werden bis zu 20.000 Liter Wasser pro Fahrzeug und Jahr gespart.

Designwerk zeigt sich zuversichtlich, dass das neue Produkt im Portfolio auf Interesse stoßen wird. Nur einen Tag nach Verkaufsstart sind auf der IFAT 2022 in München bereits erste Bestellungen eingegangen.

Erst vor einigen Wochen hat Designwerk sein Profil geschärft. Seit Anfang Mai werden Futuricum, Batteriewerk und Designwerk unter dem Namen Designwerk geführt und Produkte der drei Marken aus einer Hand angeboten und vermarktet – dazu gehören E-Lkw, Ladegeräte und Batteriesysteme. Mit der Zusammenführung unter ein Dach sollen Kräfte und Knowhow gebündelt werden.

Das Unternehmen sieht sich als markttreibende Kraft im Bereich der Elektromobilität, mit maßgeschneiderten Lösungen für individuelle Anforderungen sei das Schweizer Unternehmen Marktführer. Im März übergab Designwerk einen vollelektrischen Autotransporter an die Spedition Galliker. Entwickelt und gebaut wurde das bis dato einmalige Fahrzeug von Futuricum, der E-Lkw-Marke der Gruppe.

Futuricum baut auch sieben rein elektrische Müllwagen für das Unternehmen Recycling Entsorgung Abwasser Luzern (Real). Die Dreiachser-Lkw mit Niederflurkabinen sollen noch im Frühling 2022 in Luzern zum Einsatz kommen.

Den Einsatz von E-Fahrzeugen für die Kanalreinigung haben auch Volvo Trucks und Bucher Municipal im Blick. Anfang des Monats gaben die beiden Unternehmen eine Kooperation bekannt, um einen vollelektrischen Lkw auf Basis des Volvo FL Electric speziell für die Kanalreinigung zu entwickeln. Bucher Municipal, ein Anbieter von Fahrzeugen und Ausrüstung für Reinigungs- und Räumungsarbeiten, will bis Ende 2023 bis zu 80 vollelektrische Kanalreinigungs-Lkw in europäische Städte liefern.
designwerk.com

 

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/05/31/e-kanalreinigungsfahrzeug-von-designwerk-und-kaiser-bestellbar/
31.05.2022 09:46