09.06.2022 - 13:07

Induktives Laden: Siemens steigt bei WiTricity ein

Siemens hat für 25 Millionen US-Dollar eine Minderheitsbeteiligung an WiTricity erworben, einem US-amerikanischen Anbieter von kabellosen Ladetechnologien. Gemeinsam wollen Siemens und WiTricity die Innovation auf dem aufkommenden Markt für das kabellose Laden von Elektrofahrzeugen vorantreiben.

Das übergeordnete Ziel der Kooperation ist, die Entwicklung von kabellosen Ladetechnologien gemeinsam mit OEM und Infrastrukturpartnern zu beschleunigen und gleichzeitig deren kostengünstige und weltweite Verfügbarkeit sicherzustellen, wie Siemens mitteilt. Welchen Anteil SIemens nach der Investition von rund 23 Millionen Euro erhält, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Klar ist aber, was die beiden Partner vor haben: Der Markt für das kabellose Laden von Elektrofahrzeugen wird nach Berechnungen von Siemens allein in Europa und Nordamerika bis 2028 ein Volumen von zwei Milliarden US-Dollar erreichen. Die beiden Unternehmen planen daher, „die Lücken in der globalen Standardisierung des kabellosen Ladens von Personen- und leichten Nutzfahrzeugen zu schließen, um die Interoperabilität zwischen Fahrzeugen und Infrastrukturen zu ermöglichen und die Marktdurchdringung zu fördern“.

Siemens und WiTricity wollen nicht nur die technische Entwicklung der kabellosen Ladesysteme gemeinsam vorantreiben. Siemens wird auch Technologie-Lizenzpartner und kann somit auf die jahrzehntelangen Erfahrungen von WiTricity beim kabellosen Laden zurückgreifen.

„Die Kombination der globalen Präsenz von Siemens und unseres Portfolios zum Laden von Elektrofahrzeugen mit der innovativen Technologie von WiTricity ist der erste Schritt zur Erweiterung unseres Angebots in den Bereich des kabellosen Ladens“, sagt Markus Mildner, CEO von Siemens eMobility. „Dies beschleunigt die Einführung kabelloser Ladetechnologien, unterstützt die Standardisierung und fördert eine öffentliche Ladeinfrastruktur mit interoperablen Lösungen für mehr Nutzerkomfort für E-Autofahrer.“

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

Um den Stellenwert solcher Lösungen für Kunden hervorzuheben, verweist Siemens in der Mitteilung auf eine kürzlich durchgeführte Umfrage unter mehr als 1.000 Besitzern von Elektrofahrzeugen und Interessenten, die in den nächsten zwei Jahren den Kauf eines Elektrofahrzeugs planen. Diese hätten das kabellose laden als „eine der attraktivsten Zusatzoptionen“ anderen Ausstattungen wie Parkassistent, Leistung oder Premium-Audio-Paketen vorgezogen.

„Das kabellose Laden ermöglicht es dem Fahrer, einfach zu parken, wegzugehen und zu einem aufgeladenen Fahrzeug zurückzukehren. Kabelloses Laden macht Elektrofahrzeuge für Privatpersonen attraktiver und für gewerbliche Betreiber kostengünstiger“, sagt Alex Gruzen, CEO von WiTricity. „Siemens und WiTricity haben beide das Ziel, den Nutzerkomfort und das Flottenmanagement für Elektrofahrzeuge mit Hilfe der einzigartigen Einfachheit und Zuverlässigkeit von kabellosem Laden zu verbessern.“
siemens.com

– ANZEIGE –

Webinar

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Induktives Laden: Siemens steigt bei WiTricity ein

  1. Sebastian

    stimmt. das ärgerlichste seit 2014 war wirklich die eine Sekunde das Kabel von der Garagenwand ans Auto zu stecken…

  2. Jörg

    Für PKWs die nachts im öffentlichen Raum parken, ist das mit einem Kabel ein Problem, denn man braucht viel Platz um alle Kombinationen aus Ladeanschlussposition und Parkplatz abzudecken.
    Wenn man stattdessen induktive Ladeplatten in den Parkbuchten installiert, und den Abstand zwischen der fahrzeugseitigen Ladeplatte und dem Bordstein (senkrechtparken) standardisiert, reicht der gleiche Platz wie für einen Verbrenner PKW.
    Die Effizienz ist allerdings ein Problem, hier wird eine Menge Energie unnötig verheizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/09/induktives-laden-siemens-steigt-bei-witricity-ein/
09.06.2022 13:36