09.06.2022 - 10:05

Switch Mobility zeigt neuen E-Solobus für Kontinentaleuropa

Switch Mobility, das britische Tochterunternehmen des indischen Nutzfahrzeugherstellers Ashok Leylan, hat die neue Generation seines Elektrobusses e1 präsentiert, die speziell für Märkte in Kontinentaleuropa entwickelt wurde.

Der neue e1 ist ein zwölf Meter langer E-Solobus mit Platz für bis zu 93 Passagiere und 28 Sitzplätzen. Angetrieben wird er mit Radmotoren von ZF, die Batterie mit NMC-Chemie und einer Kapazität von 389 kWh soll eine Reichweite von rund 390 Kilometern erlauben.

Geladen wir der e1 ausschließlich per Kabel. Die Möglichkeit, den Bus auch per Pantografen-System schnell zu laden, erwähnte Switch rund um die Vorstellung nicht. Per CCS soll ein Ladevorgang weniger als drei Stunden dauern, mit Wechselstrom sollen es rund sieben Stunden sein. Das entspräche jedoch einer AC-untypischen Ladeleistung von 56 kW.

Bei der Karosserie hat sich Switch für ein Monocoque-Design (Fahrgestell und Karosserie sind integriert) entschieden, was den e1 laut dem Hersteller zu einem der leichtesten Zwölf-Meter-Busse in Europa machen soll. Das Leergewicht liegt bei 10,8 Tonnen. „Wir sind stolz darauf, die Branche nicht nur mit einem der leichtesten Busse in Europa, sondern mit unserem ersten vollelektrischen Bus, der speziell für den europäischen Markt entwickelt wurde, weiter voranzubringen“, sagt Switch-CEO Andy Palmer. Der Leichtbau und die verbesserte Batterie sollen zudem die laufenden Kosten für die Betreiber senken. Dabei sollen auch Tools wie das Remote-Diagnose-System iAlert helfen.

Bei der Angabe der 93 Passagiere handelt es sich um die Kapazität inklusive Stehplätze – Sitzplätze bietet der e1 28. Die Sitze verfügen über USB-Ladepunkte, eine Untersitzbeleuchtung und Leselampen. Die Klimaanlage verfügt über doppelwandige Kanäle, über die die warme oder kalte Luft verteilt wird. Die verbesserte Isolierung soll die Effizienz steigern.

Gebaut wird der Switch e1 in der neuen Produktionsstätte von Switch Mobility im spanischen Valladolid. Der nun vorgestellte Prototyp ist hingegen noch im britischen Werk Sherburn in Yorkshire montiert worden.
sustainable-bus.com, route-one.net, switchmobility.tech (Mitteilung), switchmobility.tech (Daten)

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/09/switch-mobility-zeigt-neuen-e-solobus-fuer-kontinentaleuropa/
09.06.2022 10:22