19.07.2022 - 09:13

Chevrolet zeigt Serienversion des Blazer EV

Die GM-Marke Chevrolet hat den Blazer EV enthüllt. Das vollelektrische SUV auf Basis der Plattform Ultium des Mutterkonzerns General Motors wird wahlweise mit Front, Heck- oder Allradantrieb erhältlich sein.

Von der Antriebsvielfalt und der Reichweite von bis zu 320 Meilen (515 Kilometern) verspricht sich Chevrolet ein „nahtloses EV-Erlebnis, das praktisch zu jedem Lebensstil“ passt. Der Blazer EV, der als Modelljahr 2024 auf dem Markt kommen wird, kann via AC mit 11,5 kW und via DC mit bis zu 190 kW geladen werden.

Mit einer Länge von etwas unter fünf Metern gehört der Blazer zu den kompakteren SUV-Modellen von Chevrolet. Daher betont die GM-Marke die sportlichen Eigenschaften des Modells. Die Leistung liegt bei bis zu 410 kW (in der Performance-Version SS) und das Drehmoment bei bis zu 878 Nm. Im sogenannten „WOW“-Modus (für „Wide Open Watts“) soll der Sprint aus dem Stand auf 60 mph (96 km/h) in weniger als vier Sekunden möglich sein.

Auch wenn es sich beim Blazer EV auf der Ultium-Plattform um ein neues und eigenständiges Modell handelt, soll das Design von der 2018 eingeführten Version des Blazer mit Verbrennungsmotoren abgeleitet sein.

Der Chevy Blazer EV kommt in den Varianten 1LT, 2LT und RS sowie der Performance-Version SS. Geplant ist auch eine spezielle Variante für Polizeiflotten. Zunächst kommen im Sommer 2023 die Versionen 2LT und RS zu Preisen ab 47.595 bzw. 51.995 US-Dollar in den Handel. Der 2LT ist ein frontangetriebenes Modell, Allrad ist hier optional. Die Reichweite gibt GM mit 293 Meilen (471 Kilometer) an. Der RS ist das reichweitenstärkste Modell mit den erwähnten 320 Meilen, hier sind sowohl Front- als auch Heck- oder Allradantrieb erhältlich.

Der SS folgt später im Jahr 2023 zu Preisen ab 65.995 US-Dollar, gefolgt vom Einstiegsmodell 1LT ab 44.995 US-Dollar und der Polizeivariante im ersten Quartal 2024. Reservierungen für den Blazer EV sind in den USA bereits möglich.

Der Blazer EV wird im GM-Werk im mexikanischen Ramos Arizpe vom Band laufen. GM prüft wie berichtet angeblich eine Rückkehr nach Europa ausschließlich mit Elektroautos, zunächst wohl mit dem Cadillac Lyriq und dem elektrischen Hummer.

„Der Blazer EV 2024 setzt neue Akzente bei Elektro-SUV, mit Optionen und intuitiven Technologien, die dazu beitragen, Chevy in einem der am schnellsten wachsenden EV-Segmente an die Spitze zu bringen“, sagt Scott Bell, Vice President von Chevrolet. „Zusammen mit den brandneuen Silverado EV und Equinox EV, die im nächsten Jahr erscheinen, machen wir große Fortschritte, um mehr Auswahlmöglichkeiten für Fahrzeuge ohne Auspuffemissionen anzubieten – Entscheidungen, die den Wechsel zu einem Elektrofahrzeug einfacher denn je machen.“
chevrolet.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/19/chevrolet-zeigt-serienversion-des-blazer-ev/
19.07.2022 09:15