27.07.2022 - 10:39

Solaris erhält weiteren Auftrag aus Spanien

Der polnische Bushersteller Solaris Bus & Coach hat einen Vertrag mit dem spanischen ÖPNV-Betreiber EMT Fuenlabrada über die Lieferung von vier Urbino 12 electric samt der Ladeinfrastruktur geschlossen.

Fuenlabrada liegt in der Metropolregion Madrid, rund 20 Kilometer südlich der spanischen Hauptstadt. Die Stadt mit rund 200.000 Einwohnern schließt sich laut der Mitteilung der Gruppe von nahezu 30 spanischen Städten an, die für ihren ÖPNV auf Fahrzeuge von Solaris setzen. Im Falle der vier Urbino electric für EMT Fuenlabrada sollen die Fahrzeuge nicht später als Mai 2023 ausgeliefert werden.

Der ÖPNV-Betreiber von Fuenlabrada hat sich für den zwölf Meter langen Solobus entschieden, die beliebteste Version des Urbino electric. Das Fahrzeug verfügt über einen 240 kW starken E-Antrieb, der seine Energie aus einer 400 kWh großen Batterie bezieht. Jedes Fahrzeug bietet Platz für bis zu 70 Fahrgäste.

Für welche Ladegeräte sich EMT Fuenlabrada entschieden hat, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Dafür gibt es Angaben zur bestellten Innenausstattung und den Assistenzsystemen. Die bestellten Fahrzeuge verfügen über ein Fahrgastraum-Klimatisierungssystem mit modernen Anti-Viren-Luftfiltern. Zudem wurde auch das „MobilEye Shield+“-System bestellt, das mittels Kameras dem Fahrpersonal anzeigt, wenn ein Objekt unvermittelt in der Nähe des Fahrzeugs (in einer Entfernung von mindestens 80 cm) auftaucht.
solarisbus.com

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot

Sales Manager:in - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/07/27/solaris-erhaelt-weiteren-auftrag-aus-spanien/
27.07.2022 10:09