19.09.2022 - 15:42

IAA: Quantron zeigt schweren BZ-Lkw mit 1.500 Kilometer Reichweite

Quantron hat auf der IAA Transportation erstmals den zusammen mit Ballard Power Systems kreierten QHM FCEV Heavy Truck vorgestellt, eine Sattelzugmaschine für den schweren Fernverkehr mit einer Reichweite von bis zu 1.500 Kilometern. Zudem hat Quantron weitere Brennstoffzellen- und Batterie-Nutzfahrzeuge auf seinem Messestand.

Der QHM FCEV verfügt über die von Ballard neu entwickelte Brennstoffzelle FCmove-XD 120 kW und die integrierte E-Achse eGen Power 130D von Allison Transmission. Für alle Varianten des QHM FCEV soll es zudem ein optionales Aerodynamikpaket geben, welches die Reichweite laut dem Hersteller nochmals um zehn Prozent verbessert. Je Fahrzeug sind zwei der Ballard-Brennstoffzellen verbaut, womit die Leistung des BZ-Systems bei 240 kW liegt.

Der QHM FCEV 44-1000 ist dabei das Basismodell. Es verfügt über voll ins Chassis integrierte Wasserstofftanks mit einem Fassungsvermögen von 54 Kilogramm, was eine Reichweite „von rund 700 km je nach Auslastung und topographischen Anforderungen“ ergeben soll – die genauen Bedingungen nennt Quantron in der Mitteilung nicht. Auch die anderen Komponenten des Antriebs liegen innerhalb der Rahmenstruktur und erfüllen laut dem Unternehmen die gesetzlichen Vorgaben. Da das Fahrzeug die ISO-Richtlinie für Sattelzugkombinationen erfüllt, soll auch die „Austauschbarkeit von Sattelaufliegern und Sattelzugmaschinen auf nationaler und internationaler Ebene“ gewährleistet sein. Sprich: Das Fahrzeug kann wie ein Diesel-Lkw eingesetzt werden.

Über dem QHM FCEV 44-1000, der als 4×2 oder 6×2 erhältlich ist, sind die Varianten 60-2000 und 44-2000 angesiedelt – diese gibt es nur als 6×2. Hier sind zusätzlich Tanks hinter der Kabine platziert, womit das Fahrzeug bis zu 116 Kilogramm Wasserstoff aufnehmen kann. Das soll die Reichweite von bis zu 1.500 Kilometern ermöglichen.

Alle Varianten eint die Fernfahrerkabine, die 400 kW starke E-Achse (550 kW Spitzenleistung), eine 118 kWh große Batterie und das intelligente „Q-ENERGY“-Managementsystem zur Redektion des H2-Verbrauchs. Das System steuert das Zusammenspiel zwischen E-Achse, Brennstoffzellen, Hochvolt-Batterie und 24V- sowie HV-Nebenverbrauchern. Bestellbar ist der QHM FCEV ab sofort, ausgeliefert werden soll das 1000er Modell ab dem zweiten Quartal 2023, die beiden 2000er-Modelle sollen im Q3 folgen.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Als weitere Weltneuheit präsentiert Quantron eine Batterie-elektrische Heavy-Duty-Truckplattform: Der QHM BEV ist als Sattelzugmaschine QHM BEV 44-400 sowie als Chassis QHM BEV 27-400 in einer Vielzahl von Varianten erhältlich. Die bis zu 392 kWh fassende Batterie kann mit Leistungen von bis zu 350 kW DC geladen werden und bietet eine Reichweite von bis zu 350 Kilometer. In weniger als einer Stunde soll die Batterie von 20 auf 80 Prozent geladen werden können. Die maximale Motorleistung gibt Quantron mit 375 kW an. Beide Varianten sind als 4×2 und 6×2 erhältlich.

Mit dem QLI FCEV zeigt Quantron zudem einen Light-Truck mit Ballard-Brennstoffzellenantrieb und Reichweiten von bis zu 500 Kilometer sowie den QLI BEV als Transporter von 3,5 bis 7,2 Tonnen.
quantron.net

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektleiter Ladeinfrastruktur E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot
Smatrics

Head Of Operations (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Support (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/19/iaa-quantron-zeigt-schweren-bz-lkw-mit-1-500-kilometer-reichweite/
19.09.2022 15:15