12.10.2022 - 13:50

Lexus spendiert dem UX 300e eine neue Batterie

Lexus überarbeitet sein vor zwei Jahren eingeführtes erstes BEV-Modell UX 300e. Das wichtigste Upgrade der Neuauflage ist ein größerer Akku: Die Kapazität des Batteriepakets steigt von bisher 54,4 kWh auf 72,8 kWh und die Reichweite damit um mehr als 40 Prozent auf bis zu 450 Kilometer.

Die Motorleistung des UX 300e bleibt im Vergleich zum 2020er Modell mit 150 kW unverändert, das maximale Drehmoment liegt bei 300 Nm. Die Norm-Reichweite von 450 Kilometern ist mit den 17-Zoll-Felgen möglich, bei den optionalen 18-Zöllern gibt Lexus je nach der weiteren Ausstattung bis zu 440 Kilometer an.

Details zu der neuen Batterie nennt Lexus außer dem auf 72,8 kWh gestiegenen Energiegehalt nicht. Ob es sich einfach um eine neue Zell-Generation oder auch um einen anderen Zelllieferanten handelt, ist somit nicht klar. Was aber gleich bleibt: Der UX 300e wird an DC-Ladesäulen weiterhin per CHAdeMO geladen. Ob die Ladeleistung über die bisher 50 kW angehoben wurde, gibt Lexus nicht an. Auch die Ladezeit für das übliche Fenster von zehn auf 80 Prozent wird nicht genannt – sollte es bei den 50 kW bleiben, wäre die Ladedauer angesichts der Batteriegröße wohl kaum im Bereich anderer E-SUV vergleichbarer Größe.

Im Rahmen der Modellpflege wurden auch „Detailänderungen an Karosserie und Fahrgestell“ vorgenommen, um das Fahrerlebnis zu verbessern. Als Beispiel nennt Lexus etwa die Feinabstimmung von elektrischer Servolenkung und Stoßdämpfern, aber auch die Erhöhung der Karosseriesteifigkeit durch zusätzliches Punktschweißen. In Kombination soll sich ein dynamischeres Fahrverhalten ergeben.

– ANZEIGE –


Im Innenraum gibt es ein neues Infotainmentsystem. Der Bildschirm sitzt zum einen 14 Zentimeter näher am Fahrer und ist je nach Ausstattung größer geworden. Als neue Maße nennt Lexus acht bzw. 12,3 Zoll statt sieben oder zehn Zoll wie bisher. Das Multimedia-Touchpad auf der Mittelkonsole wurde gestrichen, dort sind nun die Bedienelemente für die beheizbaren Vordersitze (oder je nach Ausstattung ein kleines Ablagefach).

Die ersten Auslieferungen des neuen UX 300e in europäischen Märkten sollen im Mai 2023 erfolgen, zu den Preisen gibt es aber noch keine Angaben. Zum Marktstart 2020 waren es in Deutschland mindestens 47.550 Euro. Lexus hat bisher nach eigenen Angaben mehr als 10.000 Exemplare des UX 300e verkauft, davon fast die Hälfte in Europa. Inzwischen bietet Lexus mit dem RZ 450e ein zweites BEV-Modell an.
lexus.eu, global.toyota

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Partner Manager:in Roaming - E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter/in alternative Tank- und Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Lexus spendiert dem UX 300e eine neue Batterie

  1. Andreas Nef

    Wer 2023 in Europa noch Autos mit CHAdeMO kauft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/12/lexus-spendiert-dem-ux-300e-eine-neue-batterie/
12.10.2022 13:14