Schlagwort: Lexus

23.02.2017 - 16:18

Doppelte E-Power für Lexus-Hybrid LS 500h

Lexus nennt jetzt Antriebsdetails zum LS 500h, der auf dem Genfer Autosalon Premiere feiern wird. Zum Einsatz kommt das Multi Stage Hybrid System, das einen 3,5-Liter-V6 mit zwei E-Motoren kombiniert und eine Systemleistung von 354 PS bietet.
autocar.co.uk

15.02.2017 - 12:09

Genf: Lexus zeigt Hybrid-Luxuslimousine LS 500h

Lexus kündigt für den Genfer Autosalon die Weltpremiere seiner Luxuslimousine LS als Hybrid-Version an. Offizielle Daten zum LS 500h gibt es noch nicht, wahrscheinlich wird aber der Hybridantrieb des Plattform-Bruders LC 500h bestehend aus V6-Verbrenner und E-Motor zum Einsatz kommen. Der Verkauf des LS 500h soll Ende dieses Jahres starten.
auto-motor-und-sport.de

12.12.2016 - 16:26

Lexus stellt sein Coupé LC vor

Als Hybridversion hört das Coupé auf den Namen LC 500h. Es ist das erste Modell überhaupt mit dem neuen Multi Stage Hybridsystem von Toyota. Verfügbar ist der Wagen bereits ab Frühjahr 2017 zunächst in den USA und ab dem Sommer auch hierzulande in Europa.
greencarcongress.com, carscoops.com




29.11.2016 - 08:59

BMW, Lexus, Volkswagen, WM Motor, Tesla.

i3-Facelift schon 2017? BMW will im Laufe des kommenden Jahres das Design von Front und Heck des i3 überarbeiten und dem Elektro-Modell auch ein weiteres Batterie-Upgrade verpassen, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Konzernkreise. Dadurch soll der i3 erneut „spürbar“ mehr Reichweite erhalten – allerdings wohl keine weiteren 50 Prozent wie beim letzten Upgrade. Langfristig sollen Kunden beim BMW i3 dann auch zwischen verschiedenen Akku-Kapazitäten wählen können.
welt.de

H2-Lexus ab 2019? Lexus will seine Luxuslimousine LS laut „Autocar“ ab 2019 nicht nur als Hybrid-Version, sondern auch mit Brennstoffzelle aus dem Toyota Mirai anbieten. Die Stückzahlen für den H2-Lexus sollen zunächst im dreistelligen Bereich liegen. Im Auge habe Lexus vor allem Kunden in Großstädten wie London, Paris, Los Angeles und Tokio, in denen Diesel bald tabu sein wird.
autocar.co.uk

Ausblick auf Edel-Passat: VW zeigt eine erste Skizze des CC-Nachfolgers Arteon, der auf dem nächsten Genfer Autosalon präsentiert werden und im Sommer 2017 in den Handel kommen soll. Auch ein Plug-in-Hybrid ist laut Medienberichten eingeplant, offizielle Infos hierzu gibt es aber noch nicht.
autobild.de, autonews.com, volkswagen-media-services.com

– Textanzeige –
Logo_Forum_Kongress20177. Kongress des „Schweizer Forum Elektromobilität“ am 19. Januar 2017 in Bern: Der Branchentreff der Elektromobilität ist die Plattform für Diskussionen und Austausch rund um die E-Mobilität. Nutzen Sie die Gelegenheit, Wissen zu tanken, Ihr Netzwerk zu pflegen und alte Bekannte wiederzusehen. Wir freuen uns auf Sie, melden Sie sich jetzt an!
www.forum-elektromobilitaet.ch

BMW zieht’s ins Silicon Valley: Die Bayern erhöhen den Etat ihrer Beteiligungsgesellschaft iVentures für Startups in den Bereichen Mobilitätsdienstleistungen und E-Mobilität von 100 Mio auf 500 Mio Euro über zehn Jahre. Der Sitz von BMW i Ventures wird aus New York ins Silicon Valley verlegt.
ard.de, automobilwoche.de, bmwgroup.com

E-Pläne von WM Motor werden konkreter: Das chinesische Startup WM Motor hat mit dem Bau eines Werks in der Stadt Wenzhou begonnen, das eine Produktionskapazität von 200.000 E-Autos pro Jahr erreichen soll. Der Start des ersten preisgünstigen Modells ist für 2018 geplant, danach soll bis 2025 jedes Jahr ein weiteres E-Modell auf den Markt kommen. WM Motor plant auch Exporte in die USA.
forbes.com

Model X im Test: Christoph M. Schwarzer liefert einen lesenswerten Fahrbericht zu Teslas Elektro-SUV. Sein knackiges Fazit: „leider geil“. Angesichts des hohen Stromkonsums von im Schnitt 28,8 kWh/100 km rät Schwarzer aber zum Kauf des Model X mit 100-kWh-Akku – sofern der Kontostand dies hergibt.
heise.de

11.10.2016 - 07:59

Tesla, VW, Lexus, Mahindra, Uniti.

Model X nur noch ab 75 kWh: Tesla hat die Einstiegsversion seines Model X nach nur drei Monaten aus dem Programm genommen. Statt der 60D-Variante mit per Software limitiertem 75-kWh-Akku dient nun der um 12.600 Euro teurere 75D als Basisversion. Eine Begründung für das schnelle Aus des Model X 60D liefert Tesla nicht. Auch zwei Lackierungen stehen im Konfigurator nicht mehr zur Auswahl.
teslamag.de, golem.de, electrek.co

E-Versionen für Caddy und T7: Laut VW-Nutzfahrzeugchef Eckhard Scholz werden in der nächsten Generation weitere Modelle elektrifiziert. So sei „auf jeden Fall“ auch für den Caddy und den Transporter ein Elektroantrieb angedacht, sagte Scholz im Interview mit „Firmenauto“. Die ersten Exemplare des VW e-Crafter sollen ab der zweiten Jahreshälfte 2017 an Kunden übergeben werden.
firmenauto.de

Lexus LS kommt als H2-Version: Lexus will nach Angaben von Europachef Alain Uyttenhoven die nächste Generation seiner Oberklasselimousine LS mit einer Brennstoffzelle ausstatten. Auf Plug-in-Hybride und rein batterieelektrische Antriebe wolle Lexus vorerst nicht setzen.
autoflotte.de

— Textanzeige —
e-mobil BW_LieSE-FilmInnovations- und Wachstumspotenziale für den Mittelstand: Um Marktchancen der Mobilität der Zukunft nutzen zu können, müssen traditionelle Geschäftsmodelle reformiert und Technologiekompetenzen gezielt ausgebaut werden. Der Wandel in der Mobilitätsindustrie betrifft neben den Fahrzeugherstellern insbesondere die kleinen und mittelständischen Automobilzulieferer. Das vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg geförderte Projekt „LieSE – Lieferant im System Elektromobilität“ zeigt, welche Innovations- und Wachstumspotentiale der Mobilitätswandel bringt. Film ab! emobil-sw.de

China-Pläne bei Mahindra: Der indische Autobauer Mahindra Reva ist auf der Suche nach einem Joint-Venture-Partner, um E-Autos in China zu produzieren und verkaufen. Das berichtet Bloomberg unter Berufung auf Firmenchef Arvind Mathew. Ob es schon konkrete Gespräche gibt, wurde nicht verraten.
bloomberg.com

Heißt VWs US-Dickschiff Atlas? VW will am 27. Oktober im kalifornischen Santa Monica sein 7-Sitzer-SUV für den US-Markt vorstellen, das wie berichtet auch mit Plug-in-Hybridantrieb angeboten werden soll. Laut Automotive News wird das Modell Atlas heißen, bestätigt ist das aber nicht.
autonews.com

Frühfinanzierung für Schweden-Stromer steht: Das Elektroauto-Startup Uniti hat das Crowdfunding-Ziel für den Bau seines Prototypen innerhalb von 36 Stunden übertroffen (schon über 130 Prozent). Die Kampagne läuft noch bis zum 19. November, sodass noch einiges an Geld hinzukommen dürfte.
businessportal24.com, fundedbyme.com (Crowdfunding)

09.09.2016 - 07:05

Tesla, Mercedes, Hyundai, Toyota, Lexus, Zero Motorcycles.

Deutsche-Bank-Kredit für Tesla: Die vielen Großprojekte des E-Autobauers verschlingen Unsummen und so ist Tesla ständig auf der Suche nach frischem Kapital. Die Deutsche Bank hilft nun bis September 2018 mit einer Kreditlinie über 300 Mio Dollar aus. Das Geld soll einen Teil des Leasing-Programms finanzieren und reduziert so den Kapitalbedarf der geplanten Finanzierungsrunden.
wiwo.de, teslamag.de

E-Benz bald auch in China: Daimler will auf dem chinesischen Markt E-Fahrzeuge künftig auch unter eigener Flagge verkaufen. Verantwortliche begründen dies mit dem Trend zur Elektrifizierung in vielen Preissegementen und der ausgereifteren Technik. Der mäßige Erfolg der Daimler-BYD-Marke Denza dürfte die Entscheidung dazu erleichtert haben.
automobil-produktion.de

ZF Friedrichshafen_Neu!

Ioniq-Technik für i30: Hyundai nutzt den Elektrifizierungs-Baukasten aus dem Ioniq, um auch andere Modelle auf die Zukunft vorzubereiten. Erster Nutznießer wird der neue i30. Eine Hybrid-, Plug-in- und sogar eine reine E-Version sind denkbar. Derweil gibt Hyundai erste Infos schon vor der Premiere preis.
evfleetworld.co.uk (Elektrifizierung), automobilwoche.de (Vorpremiere)

Neuer Supra abgelichtet: Die Neuauflage des Traditionssportlers Toyota Supra wurde nun von Erlkönigjägern bei Testfahrten fotografiert. Das mit BMW entwickelte Coupé mit Hybridantrieb soll 2018 auf die Straßen rollen. Trotz Verschleierung sind die knackigen Proportionen unverkennbar.
autoexpress.co.uk

— Textanzeige —
VDA_New Mobility World Lab16New Mobility World Lab16 – Startups meet industry! Sie suchen kreative und innovative Lösungen für Ihr Unternehmen? Das NMW Lab16 bietet exklusiven Zugang zu internationalen Startups aus den Bereichen Logistik, Smart Transportation und digitale Mobilität, spannende Pitches und Networking-Sessions. Seien Sie dabei: 27.09.2016 auf der IAA. Anmeldung hier!

Bilder von Lexus-Konzept: Das UX Concept soll einen Ausblick auf künftige SUVs der japanischen Nobelmarke geben und seine Premiere ist auf dem Pariser Autosalon Ende September geplant. Antriebsseitig darf bei Lexus natürlich mit einem Hybridantrieb gerechnet werden.
autocar.co.uk

Fahrstunden auf dem E-Motorrad: Zero Motorcycles bietet seine E-Motorräder nun Fahranfängern und Fahrschulen zu besonderen Konditionen an. Privatkäufer können ebenfalls Rabatte einstreichen.
motorradreporter.com, auto-medienportal.net, zeromotorcycles.com

— Textanzeige —
e-mobil_BWBaden-Württemberg Pavillon – Boosting Future Mobility: Zur Hannover Messe zeigt der Baden-Württemberg Pavillon mit seinen 34 Ausstellern unter dem Motto „Boosting Future Mobility“ vom 24. bis 28. April 2017 geballtes Know-how aus dem Südwesten. Auf über 600 m² Ausstellungsfläche erwarten Sie innovative Produkte und Schlüsselkompetenzen wie Energiespeicher, Ladeinfrastrukturen, Präzisionskomponenten, Baugruppen, neuartige Teststände und Mobilitätssoftware. Besuchen Sie uns in Halle 27.
www.e-mobilbw.de

30.08.2016 - 07:33

Citroën, China, tesla, Kia, Lexus, Feuer.

Citroen-CXPerience-ConceptPlug-in-Konzept für C5-Nachfolger: Citroën will auf dem Pariser Autosalon (ab 01.10.) das Konzept CXPerience präsentieren. Das futuristische Fließheck-Modell mit Plug-in-Hybridantrieb (22 kW Systemleistung, 60 km E-Reichweite) könnte ein Vorgeschmack auf den stylischen Nachfolger des bislang eher biederen C5 sein. Den Strom speichert eine 3-kWh-Batterie und den Ladezustand zeigt allen Ernstes die Motorhaube an.
auto-motor-und-sport.de, motorzeitung.de, youtube.com

Ende des chinesischen E-Autobooms? Anscheinend sind der Regierung die vielen Startups der stark geförderten Branche ein teurer Dorn im Auge. Um das Angebot nicht zu stark wachsen zu lassen, sollen nun technische Vorgaben und eine Beschränkung auf zehn neue E-Auto-Startups erlassen werden.
nzz.ch, bloomberg.com

Tesla P100D eingepreist: Die neuen Spitzenmodelle des Model S und Model X mit dem großen 100-kWh-Akku haben nun auch ein europäisches bzw. britisches Preisschild erhalten. Jeweils ohne Mehrwertsteuer und Prämien werden 127.700 Euro / 114.200 Pfund (Model S) und 128.700 Euro / 117.200 Pfund (Model X) fällig.
insideevs.com

— Textanzeige —
Elektromobilität für Einsteiger am 6.9.2016 in Bremen – Jetzt Restplätze sichern! Das Fraunhofer IFAM vermittelt im Übersichtskurs Elektromobilität intensives Wissen über Antriebe, Speicher und Fahrzeugkonzepte. Das Seminarziel ist die Herausforderungen wie Sicherheitsaspekte, Energiespeichertechnologie, Antriebskonzepte und die gesamte Fahrzeugintegration für das eigene berufliche Umfeld bewerten zu können. www.ifam.fraunhofer.de

Plug-in-Kia auch als Kombi: Der Optima kommt ja bekanntlich Ende September ab 40.490 Euro auf den deutschen Markt (wir berichteten). Über dessen Plug-in-Hybridantrieb dürfen sich bald aber auch Kombi-Fans freuen: Im Sommer 2017 startet nämlich die beliebte Familien-Variante, also der Kombi.
automobilwoche.de

Lexus RX450h F-Sport im Test: Christoph M. Schwarzer hat sich das schicke Hybrid-SUV der Japaner zur Brust genommen. Der Lexus sei trotz zweier E-Motoren zwar kein Sprintkönig, biete mit seinem Hybridsystem gegenüber den vielen V6-Dieseln der Konkurrenz aber die größere Laufruhe. Das Auto weckte bei Schwarzer zudem Assoziationen an eine Yacht: „Der RX450h fährt nicht an, er legt ab.“
heise.de

Tödlicher Brand durch E-Fahrzeug? Ein Wohnungsbrand in der chinesischen Stadt Shenzhen, bei dem sieben Menschen zu Tode kamen und vier weitere schwer verletzt wurden, wurde wohl durch ein ladendes Elektrofahrzeug verursacht. Noch sind die Ermittlungen der Polizei aber nicht abgeschlossen.
ecns.cn

13.07.2016 - 08:10

Future Mobility, Tesla, Sono Motors, BMW, JAC Motors, Lexus.

Autonome E-Autos aus China: Das von Foxconn und Tencent geförderte chinesische Startup Future Mobility will noch vor 2020 die Serienproduktion von selbstfahrenden Elektroautos aufnehmen – und gleich vom Start weg mehrere Modelle auf einer Plattform anbieten. 250.000 bis 400.000 autonome Stromer könnten dann jährlich vom Band laufen, so die kühnen Pläne der Chinesen.
reuters.com, produktion.de

Schlechte Nachrichten für Tesla: Die US-Börsenaufsicht prüft, ob Tesla seine Investoren früher über den tödlichen Unfall mit seinem Autopilot hätte unterrichten müssen. Tesla verteidigt sich damit, die Untersuchungen erst Ende Mai abgeschlossen zu haben. Unterdessen gab es in Montana einen Crash: Ernsthaft verletzt wurde niemand, doch behauptet der Fahrer, der Autopilot sei aktiviert gewesen. Ungeachtet der Krise will Tesla-Chef Elon Musk den Autopiloten in Tesla-Fahrzeugen nicht abschalten.
wsj.com, spiegel.de, electrek.co (Montana), golem.de (Musk)

Günstiges Solar-Mobil: Sich selbst laden und finanzieren soll sich der Elektro-Van, den das Münchner Start-up Sono Motors am 31. Juli präsentieren will. Der Prototyp namens „Sion“ mit Solarzellen auf dem Dach dient dem Anstoss einer Crowdfunding-Kampagne für die Fahrzeugentwicklung und Produktion.
autonotizen.de, sonomotors.com

— Textanzeige —
Anzeige_EMOTIVE_300x150JuliJetzt mit Rabatt anmelden: 8. E-MOTIVE Expertenforum „Elektrische Antriebe“. Top-Referenten aus Forschung und Industrie präsentieren am 7. und 8. September Trends und Technologien elektromobiler Anwendungen. Nutzen Sie dieses erstklassige Branchenevent mit über 200 Experten zum Austausch, zur Information und erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk. Programm und Anmeldung: www.e-motive.net (Promo Code: e-motive-16)

BMW i3 abgebrannt: In Italien ist ein i3 (in der Version mit Range Extender) in Brand geraten. Der Vorfall mit dem Elektro-Polizeiauto ereignete sich in Rom. Die Brandursache ist noch unklar. Ein Video lässt zumindest vermuten, dass der Zusatzmotor verantwortlich ist, aus seiner Ecke kommt der Rauch.
insideevs.com, youtube.com (Video)

Fehlgeleiteter Protektionismus: JAC Motors hat die Produktion seines Elektro-Modells iEV6s gestoppt, weil die chinesische Regierung die Akkus der koreanischen Samsung SDI wie berichtet nicht mehr subventioniert. So trifft der Protektionismus die eigenen Landsleute.
pulsenews.co.kr

Lexus RX 450h im Test: Hanne Schweitzer schaut sich an, ob der hybride RX 450h mit den SUV der Konkurrenz mithalten kann. Kann er, wenn man sich an die „expressive Optik“ gewöhnt, die mit komfortabler Standardausstattung und der zahmen Natur des Hybrid-Antriebs ausgeglichen wird.
handelsblatt.com

26.05.2016 - 07:30

PSA, Dongfeng, Lexus, Peugeot, Faraday Future, Zinoro, Toyota.

Neue E-Plattform für PSA & Dongfeng: Im Rahmen der Push-to-Pass-Strategie arbeiten die Franzosen mit ihrem chinesischen Partner an der Plattform e-CMP. Ab 2019 sollen damit auch leistungsstärkere Elektroautos im B- und C-Segment erscheinen. Die Komponenten baut PSA am Standort Trémery/Metz. Bis 2021 wollen die Franzosen sieben Plug-ins und vier Elektroautos bringen.
ecomento.tv, fleetnews.co.uk

Ersetzt Lexus den CT 200h? Nur wenige europäische Kunden könnten sich bislang für den kompakten Hybrid erwärmen. Deshalb könnte der CT 200h 2018 durch ein neues Crossover-Modell ersetzt werden, sagt Europa-Chef Alain Uyttenhoven. Der jüngst in Genf vorgestelle LF-SA war eventuell schon ein Designkonzept, mit dem Lexus dann im breiten Premium-Kompaktsegment antreten könnte.
autocar.co.uk, carscoops.com

E-Tretroller für Peugeot-Kunden: Zusammen mit dem Hersteller Micro bringen die Franzosen den 500 Watt starken E-Kick an den Start. Gedacht ist er als kompaktes Vehikel für die letzte Meile, also in der Logik eines Automobilers nach dem Abstellen des Wagens. In Frankreich wird der E-Kick bereits samt Halterung im Kofferraum als Option für den neuen 3008 zum Preis von 1.200 Euro angeboten.
motorzeitung.de

Hubject

Nächstes Werk für Faraday? Anscheinend drückt der junge Elektroauto-Entwickler mächtig auf die Tube. Während das erste Werk im Juni in Nevada in den Bau geht, sucht FF schon nach neuem Land für eine weitere Fabrik in Kalifornien. Verhandlungen über ein 63-Hektar-Areal laufen bereits.
timesheraldonline.com, electrek.co

X1-Plug-in kommt als Zinoro nach China: Das China-Joint-Venture von BMW und Brilliance trägt mit dem Zinoro 60H neue Früchte. Dieser soll den rein elektrischen 1E ersetzen und basiert unübersehbar auf dem BMW X1. Antriebsseitig hilft ein 37 kW starker E-Motor dem Benziner-Verbrenner. Der Vertrieb startet wohl in der zweiten Jahreshälfte.
indianautosblog.com

Neuer Prius im Fahrbericht: Elfriede Munsch bestätigt der vierten Generation des Hybrid-Pioniers eine ausgereifte Antriebskombination mit vergleichsweise wenig Durst und vielen Verbesserungen im Detail. Der E-Motor etwa ist kleiner und leichter als im Vorgänger und das Geräuschniveau ist dank Neuerungen bei Steuerungssoftware und Getriebe nochmal deutlich gesunken.
zeit.de

29.03.2016 - 08:46

Dyson, VW, Land Rover, Genesis, Lexus, Renault.

Elektroauto von Dyson? Der britische Staubsauger-Hersteller Dyson will offenbar tatsächlich ein E-Auto entwickeln. Das jedenfalls berichtet der „Guardian“ unter Berufung auf ein Regierungsdokument. Die Firma erhält für die Entwicklung demnach staatliche Fördermittel in Höhe von 174 Mio Pfund und soll im englischen Malmesbury rund 500 Jobs schaffen. Erst vor wenigen Tagen hatte Dyson verkündet, in den kommenden fünf Jahren 1 Mrd Pfund in die Batterieentwicklung investieren zu wollen.
theguardian.com

VW ruft amerikanischen E-Golf zurück: Der Konzern muss alle 5.561 in den USA ausgelieferten E-Golf zurückrufen, weil ein zu nervöser Überlastungsschutz den E-Motor ausfallen lassen kann. Für VW gilt: Wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu.
manager-magazin.de

Stromer von Land Rover? Die englische Automarke arbeitet laut „Autocar“ an einem neuen SUV-Coupé, das 2017 unter dem Namen Range Rover Sport Coupé auf den Markt kommen soll. Das Modell könnte auch den rein elektrischen Antrieb erben, den Jaguar für seinen I-Pace entwickelt.
autocar.co.uk

— Textanzeige —
AVDE_Ergebniskonferenz-2016Zukunftsforscher Wolfgang Müller-Pietralla (Volkswagen AG) schaut in seiner Keynote in die elektromobile Zukunft. Seien Sie dabei – Ergebniskonferenz Schaufenster Elektromobilität 2016 in Leipzig am 14./15. April. Melden Sie sich kostenfrei an unter www.Ergebniskonferenz-2016.de

Genesis zeigt Luxus-Hybrid: Hyundais Nobelmarke hat auf der New York Auto Show eine Hybrid-Studie präsentiert. Das New York Concept ist eine Luxus-Limousine, die von einem 245 PS starken Hybridsystem angetrieben wird und einen Ausblick auf den kommenden G70 liefern dürfte.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, greencarcongress.com

Lexus-Hybrid als Siebensitzer: Lexus will Ende 2017 oder Anfang 2018 eine verlängerte Version des RX mit drei Sitzreihen auf den Markt bringen. Das geräumigere SUV soll als RX 450 hL auch mit dem aus dem Fünfsitzer bekannten Hybridantrieb angeboten werden.
worldcarfans.com, autoblog.com

Details zum Zoe-Rückruf: Zur Rückrufaktion für den Renault Zoe wegen möglicher Bremsprobleme (wir berichteten) gibt es nun konkrete Zahlen: Insgesamt 10.649 Exemplare, die bis Oktober 2014 im Werk in Flins bei Paris produziert wurden, könnten betroffen sein.
reuters.com, electriccarsreport.com

22.02.2016 - 08:05

Volkswagen, BYD, Lexus, Borgward, Mercedes.

VW-Stromer aus US-Produktion? Laut einem Bericht der „Welt am Sonntag“ gibt es in der US-Umweltbehörde EPA tatsächlich Überlegungen, VW als Wiedergutmachung für den Diesel-Skandal Elektroautos in den USA bauen zu lassen. Zugleich müsste sich der Hersteller am Aufbau der Ladeinfrastruktur beteiligen. Ein solches Vorgehen hatte kürzlich auch Tesla-Chef Elon Musk angeregt.
de.reuters.com

Elektro-Offensive von BYD: Noch in diesem Jahr sollen zwei reine Elektro- und zwei Plug-in-Hybridmodelle der Chinesen auf den Markt rollen. Das SUV Song beginnt mit beiden Varianten. Der Qin folgt dann als Stromer und der Yuan als Plug-in-Hybrid. Um das wachsende E-Mobilitätsportfolio auch mit eigenen Batterien zu versorgen, starten Mitte 2017 in Shenzhen und 2018 in Qinghai neue Fabriken.
autonews.gasgoo.com

Lexus will auch H2-Modell bauen: Der Mutterkonzern hat es mit dem Mirai vorgemacht, nun will Lexus bis 2020 nachziehen. Als Vorgeschmack wird auf dem Genfer Autosalon das LF-LC Concept mit Brennstoffzelle präsentiert. Ganz im Stile der Edelmarke handelt es sich dabei um eine Luxuslimousine.
auto-service.de, pressebox.com, automotiveworld.com

— Textanzeige —
Elektromobil auf langer Strecke – mit Tank & RastElektromobil auf langer Strecke – mit Tank & Rast. Einfach kurz an der Autobahnraststätte nachtanken – was für ein Auto mit Benzinmotor selbstverständlich ist, ist auch für Elektrofahrzeuge bald Realität. Der Raststättenbetreiber Tank & Rast stattet 49 seiner Standorte gemeinsam mit RWE als Technologiepartner mit modernen Schnellladesäulen aus. Auf mittlere Sicht sollen 400 der Raststätten Ladepunkte für Elektrofahrzeuge erhalten. Mehr dazu in der RWE-Serie „Elektromobilität in der Praxis“ unter www.rwe-mobility.com

Borgward mit zweitem E-Modell: Die wiederauferstandene Traditionsmarke will auf dem Genfer Autosalon ihr zweites Modell vorstellen – den BX5. Dieser folgt auf den großen BX7 und soll 2017 starten. Er wird mit reinem Elektro-Antrieb oder als Plug-in-Hybird zu haben sein. Auf diese beiden Antriebslösungen will sich Borgward übrigens bei allen künftigen Modellen in Deutschland beschränken.
presseportal.de (Genf), presseportal.de (Antriebe)

E-Klasse abgelichtet: Die Kombi-Version der neuen Mercedes E-Klasse wurde jetzt nahezu ungetarnt geknipst. Sie kommt im September und erhält das Antriebsportfolio der Limousine, also auch den Plug-in-Hybrid. Das T-Modell hört auf das Kürzel „S213“ und wird auf dem Pariser Autosalon vorgestellt.
auto-motor-und-sport.de, worldcarfans.com

Outlander PHEV vs. RAV4 Hybrid: Jan Horn hat die beiden japanischen Hybrid-SUVs (wobei der Mitsubishi ja sogar ein Plug-in-Hybrid ist) vor allem in punkto Kosten und Alltagstauglichkeit bewertet. Und da hat der neuere Toyota am Ende die Nase vorn – trotz des etwas höheren Benzinverbrauchs.
autobild.de

19.02.2016 - 08:13

BMW, Aston & LeTV, Volvo, Hyundai, Lexus.

Kommt der i5 als Crossover? „Auto Motor und Sport“ will herausgefunden haben, dass das dritte Modell der BMW i-Reihe als geräumiger Crossover zum Kunden rollt. Vom Konzept einer coupéhaften viertürigen Limousine habe sich der Vorstand im Dezember verabschiedet. Der Marktstart des BMW i5 werde allerdings erst für Anfang 2021 angepeilt, berichten die Kollegen. Ob’s stimmt, wird sich zeigen.
auto-motor-und-sport.de

E-Sportler von Aston & „LeTV“ kommt: Die beiden Partner haben ihre Kooperation zum Bau des RapidE-Konzepts nun offiziell verkündet. Die Chinesen, die künftig als LeEco firmieren, steuern Antrieb und Batterie bei. Produziert wird in England; 2018 steht der Marktstart an. Zudem sind weitere Projekte in Planung, dann evtl. mit Technik von Faraday Future. LeEco will dazu seine Beteiligung nutzen.
reuters.com, greencarcongress.com, astonmartin.com

Premiere für Volvo V90 mit Plug-in: Die Schweden haben ihren neuen Flaggschiff-Kombi vorgestellt. Das Oberklasse-Modell basiert auf der selben Plattform wie beim S90 und dem XC90. Antriebsseitig ist deswegen auch die Plug-in-Hybridvariante T8 Twin Engine dabei. Insgesamt leistet dieser Antrieb 299 kW. Die Batterie fasst 9,2 kWh und treibt den Schweden rund 45 km elektrisch voran.
wiwo.de, greencarcongress.com

— Stellenanzeige —
Mennekes-Logo-300x50singleMENNEKES sucht eine/n Technische/n Vertriebsmitarbeiter/in im Innendienst für den Geschäftsbereich MENNEKES e-Mobility zur Beratung unserer Kunden und Interessenten für Elektromobilitätslösungen. Weitere Informationen zu den spannenden Aufgabengebieten finden Sie unter: www.MENNEKES.de/Karriere

Elektro-Ioniq startet ab Juni in Korea: Hyundai bringt die rein elektrische Variante seines neuen Mittelklässlers zuerst in der Heimat auf den Markt. Ab Sommer wird er zu Preisen von umgerechnet 29.500 Euro in Südkorea starten. Die Reichweite soll bei 170 km liegen.
automobil-produktion.de, english.yonhapnews.co.kr

LC 500h kommt mit V6-Hybrid: Lexus verrät Details zum Antrieb des Sportcoupés LC 500h, der in Genf Premiere feiern wird. Unter der Haube steckt ein 3,5 Liter großer V6-Verbrenner, dazu kommt ein durch eine Li-Ion-Batterie gespeister E-Motor mit 45 kW. Zusammen leisten beide Maschinen 265 kW.
heise.de, autocar.co.uk, carscoops.com

Volvo-Stromer basiert auf XC90-Plattform: Die „Automobilwoche“ liefert ein Update zu dem für 2019 geplanten zweiten rein elektrischen Volvo-Modell. Basis wird die PSA-Plattform, ob es der XC60 oder ein neuer XC90 wird, ist aber noch nicht sicher. Klar ist dagegen, dass Volvo fest mit einem Erfolg der E-Modelle rechnet. Ab 2020 sollen jährlich 80.000 E-Fahrzeuge abgesetzt werden.
automobilwoche.de

16.02.2016 - 08:01

Lexus, Ssangyong, BYD, Formel E, Mercedes, Volkswagen.

Hybrid-Coupé von Lexus: Auf dem Anfang März startenden Genfer Autosalon präsentiert die Premiummarke das aufregend gestaltete Luxus-Coupé LC 500h. Ein überarbeiteter Hybridantrieb samt verbesserter Leistung und Effizienz soll im späteren Serienmodell als Alternative erhältlich sein. Gerüchten zufolge leisten die E-Motoren 160 kW und der gesamte Doppelherz-Antrieb üppige 345 kW.
auto-motor-und-sport.de, autocar.co.uk, greencarcongress.com, worldcarfans.com

Elektro-SUV von Ssangyong? Die hierzulande noch recht unbekannten Koreaner bringen das SUV-Konzept SIV-2 mit nach Genf. Dort wird es zwar zunächst nur als Mildhybrid auftreten, die spätere Serienversion könnte aber zum Marktstart 2018 mehr E-Power vorweisen. Laut „AutoCar“ sind ein Plug-in-Hybrid, ein Vollhybrid und sogar eine rein elektrische Version geplant.
autocar.co.uk

E-Offensive in Korea: BYD startet 2016 mit zwei reinen Elektromodellen in Südkorea. Der e6400 soll eher private Kunden mit einer Batteriekapazität von 80 kWh überzeugen, der E-Bus K9 zielt auf den Transportsektor ab. Auch die neuen deutschen Plug-in-Modelle wollen in der Batterieküche punkten: BMW X5 xDrive40e, BMW 740e, BMW 330e, Mercedes S500 PHEV und Audi A3 e-tron starten dort.
autonews.gasgoo.com (BYD), businesskorea.co.kr (deutsche Modelle)

— Textanzeige —
eMO_HauptstadtkonferenzIntelligente Mobilität für Berlin – digital.smart.elektrisch: Auf der Hauptstadtkonferenz Elektromobilität am 16. März 2016 im Roten Rathaus diskutieren wir mit Experten zu den Fragen: Wie smart wird Berlin in der Mobilität? Vernetztes automatisiertes Fahren in der Stadt – Hat die Zukunft bereits begonnen? Big Data und intelligente Mobilität: Sind Daten das neue Öl? Seien auch Sie dabei und setzen Sie Akzente für Berlin. Zur Anmeldung hier klicken.

Formel E bleibt in Berlin: Nun ist es sicher, dass die Formel E auch dieses Jahr in Berlin starten wird. Nachdem der bisherige Austragungsort zur Flüchtlingsunterkunft geworden ist, haben sich Veranstalter und Senat nun auf eine Strecke entlang der historischen Karl-Marx-Allee geeinigt.
berliner-zeitung.de, motorsport-total.com, fiaformulae.com

Silberstern-Plug-in ohne Dach: Mercedes stellt in Genf eine C-Klasse-Variante für Frischluftliebhaber vor. Auf Basis des schnittigen Mittelklässlers folgt nun ein Cabrio, das auch den Plug-in-Hybridantrieb der Plattform erhält. Ein Vierzylinder wird von einem E-Motor unterstützt, die verbaute Batterie soll genug Strom für rund 50 elektrische Kilometer liefern.
auto-motor-und-sport.de, autocar.co.uk

Passat GTE im Test: Sportlich treibt die Motorkombination den schweren Kombi an, das geht jedoch zu Lasten der E-Reichweite. Unter winterlichen Testbedingungen konnte Testfahrer Günter Weigel nur 25 statt der versprochenen 42 Elekro-Kilometer realisieren.
wiwo.de

20.01.2016 - 08:58

E-Autogipfel, Morgan, Toyota, BMW, Mitsubishi, Lexus.

E-Autogipfel mit Angela Merkel: Am 2. Februar will sich die Bundeskanzlerin offenbar mit den deutschen Autobauern treffen und die schwache E-Autonachfrage diskutieren. Die durch den Streit zwischen den Ministerien für Wirtschaft und Umwelt (Pro) sowie Verkehr und Finanzen (Contra) ausgebremste Kaufprämie wird ziemlich sicher auch auf der Agenda stehen.
automobilwoche.de, handelsblatt.com

Morgan baut E-Sportler: Die englische Traditionsmarke hat sechs Mio Pfund erhalten, um ihre Fabrik für die Elektrifizierung fit zu machen. Ende des Jahres kommt der EV3, ein elektrischer Dreirad-Sportler auf den Markt (wir berichteten). Bis 2019 sollen dann mehrere Hybrid- und Elektromodelle folgen.
autocar.co.uk

Prius als Rennwagen: Toyota hat auf dem Tokyo Auto Salon den Rundkurs-Renner Prius GT300 enthüllt. Der Wagen basiert zwar auf dem eher nüchternen Straßenmodell, wurde jedoch wie üblich technisch und optisch stark modifiziert. Antriebsseitig ist weiterhin ein Hybrid im Einsatz, diesmal jedoch mit einem V8-Verbrenner. Immerhin sind laut Toyota die E-Maschinen von der Serie abgewandelt.
hybridcars.com

— Textanzeige —
AVDE_Ergebniskonferenz-2016Ergebniskonferenz Schaufenster Elektromobilität 2016: Am 14. und 15. April 2016 werden auf der Leipziger Messe parallel zur AMI und new mobility Projektergebnisse und -erfolge aus vier Jahren Schaufensterprogramm präsentiert und diskutiert. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter www.Ergebniskonferenz-2016.de

Z4-Erlkönig abgelichtet: Die Neuauflage des Sportroadsters von BMW wurde nun in üblicher Tarnung bei Wintertests fotografiert. 2017 soll die in Kooperation mit Toyota entwickelte Flunder als Z4 oder Z5 starten. Dass diesmal auch eine Hybridvariante angeboten wird, ist noch nicht final bestätigt. Das entsprechende Know how hätten beide Partner jedoch.
auto-motor-und-sport.de

Mitsubishi ASX kommt als Plug-in: Ab 2018 bieten die Japaner ihr Mittelklasse-SUV für die Steckdose an. Basis ist wohl ein 1,6 Liter großer Turbo-Benziner. Beim Design lehnt er sich am eX Concept an und dürfte somit deutlich runder aber auch sportlicher werden. Womöglich ersetzt der Plug-in den noch im Oktober kolportierten Vollstromer-ASX (wir berichteten).
indianautosblog.com

Lexus GS erhält Facelift: Die japanische Edelmarke bringt die überarbeitete Limousine mit zwei Hybridvarianten nach Deutschland. Im 300h kommt ein 105 kW starker E-Motor dem Verbrenner zur Hilfe. Im großen Bruder 450h sind es dann schon 147 kW elektrische Leistung. Damit kommt der GS „sehr lässig“ voran, urteilt „Auto Bild“. Beide Modelle sollen zudem etwas sparsamer sein.
autobild.de, grueneautos.com, motorzeitung.de

15.01.2016 - 08:31

Hyundai, Mercedes, Tesla, Toyota, Cadillac, Lexus.

Hyundai-IONIQ-HybridDebüt für Hyundai Ioniq: Die Koreaner haben ihren „Prius-Fighter“ nun offiziell vorgestellt. Die Auslieferung startet zunächst in Südkorea, zu Preisen ab 17.550 Euro (wir berichteten). Technisch setzt der Ioniq auf ein ähnliches Konzept wie Branchenprimus Toyota Prius samt Kurzzeit-Elektromodus, allerdings mit moderneren Li-Ion-Batterien. Eine Plug-in- sowie eine Elektroversion sollen noch 2016 folgen. Die Absatzziele: 2015 rund 30.000 Stück in der Heimat, 2017 sollen schon 77.000 zumeist ausländische Käufer gefunden werden.
heise.de, insideevs.com, hyundai.com, youtube.com (Werbevideo)

Highend-Stromerserie von Mercedes: Die Daimler-Vorstände Thomas Weber und Ola Kallenius haben einen Bericht bestätigt, wonach ab 2018 ein eigener Oberklasse-Stromer in den Markt startet (wir berichteten). Bei dem „Tesla-Fighter“ soll es sich um den Anfang einer ganzen Elektro-Serie handeln. Mehrere Fahrzeuge würden kommen, Tesla habe die „Sexiness“ bewiesen, betont Weber.
wheelsmag.com

Model X geht in Großserie: Tesla hat nach einigen Anlaufschwierigkeiten nun anscheinend die reguläre Montage seines zweiten Premium-Modells Model X aufgenommen. Die vorher produzierten und auf rund 1.000 Exemplare limitierten „Signature“-Modelle sind demnach nun allesamt vom Band gelaufen.
teslamag.de

RAV4 startet als Hybrid: Toyota bringt Ende Januar das Facelift auf den deutschen Markt, dann auch als Hybridversion. Ein 105-kW-Elektromotor unterstützt dabei den Verbrenner. Toyota erwartet 60 Prozent Hybrid-Anteil, allein 4.500 Stück zu Preisen ab 31.990 Euro sind 2016 für uns eingeplant.
auto-motor-und-sport.de, dmm.travel, autoexpress.co.uk

Cadillac baut Plug-in-Limo in China: Der US-Autobauer wird zumindest die PHEV-Variante seiner Limousine CT6 künftig in die Heimat importieren müssen. Denn produziert wird diese vorerst auschließlich in China. Zum bald anstehenden Verkaufstart rollt der CT6 PHEV mit einem Vierzylinder sowie zwei E-Motoren auf die Straßen. Bis zu 60 Kilometer sind angeblich elektrisch drin.
hybridcars.com, bloomberg.com, chinabusinessnews.com

Lexus-Coupé als Teilstromer: Die Nobelmarke von Toyota hat in Detroit das Coupé LC 500 enthüllt. Eine Hybridversion mit Elektromotor-Unterstützung soll schon fest in Planung sein. Diesmal soll der Zusatzantrieb jedoch eher zur Dynamik beitragen, als den Verbrauch zu senken.
thedetroitbureau.com, autobild.de, motorauthority.com

15.01.2016 - 08:51

Toyota Hybrid-Verkäufe 2015.

Beachtliche 209.000 Hybridautos der Marken Toyota und Lexus hat der japanische Autokonzern 2015 in Europa verkauft. Das sind 12 Prozent mehr als 2014. Der Hybrid-Anteil der Japaner in Europa ist um weitere vier Prozent gestiegen und liegt jetzt bei 24 Prozent.
newfleet.de, automotiveworld.com

23.12.2015 - 09:02

„Coole“ Felgen.

Lexus hat sich mal wieder was „Frisches“ ausgedacht. Nach dem Origami-Modell im Oktober folgen nun Räder aus Eis. Drei Monate haben die Macher für die runden Kunstwerke gebraucht. Auf der Straße würden sie aktuell wohl in einem Bruchteil der Zeit dahinschmelzen.
worldcarsfans.com, carscoops.com

21.12.2015 - 08:57

LG Chem, Lexus, Sondy, FDG Electric Vehicles.

LG-Chem-CellsGute Aussichten für LG Chem: Navigant Research geht davon aus, dass die Produktion von Batteriezellen in der US-Fabrik von LG Chem in Michigan von heute 650 MWh pro Jahr in einigen Jahren auf stolze 3,3 GWh ansteigen wird. Es gibt derzeit drei Produktionslinien, von denen zwei rund um die Uhr arbeiten und Akkus u.a. für den Chevrolet Volt, Chevy Spark EV und Cadillac ELR produzieren. Künftig werden auch Batterien für den Cadillac CT6 Plug-in Hybrid und für das Upgrade des Tesla Roadster gefertigt. Zudem soll eine vierte Produktionslinie für einen noch nicht namentlich bekannten neuen Kunden entstehen.
gas2.org, ecomento.com

Lexus nutzt Prius-Basis: Die neue Generation des kompakten Hybridmodells Lexus CT 200h soll laut einem aktuellen Medienbericht 2017 auf den Markt kommen und auf der TNGA-Architektur aufbauen, welche auch die Basis für die neue Generation des Toyota Prius liefert.
worldcarfans.com

— Textanzeige —
Jobs in der Elektromobilität: In Zeiten wie diesen, wo Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien wichtiger als je zuvor sind, bieten neue Herausforderungen in diesen Themenfeldern die besten Karriereperspektiven. Klicken Sie hier, um sich spannende Jobangebote in einem internationalen Umfeld in der Elektromobilität anzusehen. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Schwefel-Batterien von Sony: Der Konzern arbeitet an der Entwicklung neuer Lithium-Schwefel- und Magnesium-Schwefel-Batterien, die um bis zu 40 Prozent leistungsfähiger als derzeitige Li-Ion-Akkus sein sollen. Sony will diese Mischungen bis 2020 auf den Markt bringen – zunächst in Smartphones. Später soll die Technologie ausdrücklich auch für andere Anwendungen verfügbar gemacht werden.
futurezone.at, nikkeibp.co.jp

E-Busse aus China: Die staatliche chinesische Investmentgesellschaft Citic beteiligt sich mit elf Prozent am Elektrofahrzeug-Hersteller und Batterie-Entwickler FDG Electric Vehicles. Das Geld fließt in die Werkserweiterung in Hangzhou, wo im ersten Halbjahr 2016 die Serienproduktion von E-Bussen startet.
asia.nikkei.com

07.12.2015 - 08:00

Porsche, Renault, Aston Martin & LeTV, Tesla, SAIC-GM, Lexus.

Porsche-Mission-EStartschuss für Mission E: Der Porsche-Aufsichtsrat hat am Freitag den Produktionsstart des ersten Elektro-Porsche – und damit der siebten Baureihe – für spätestens 2019 angekündigt. Mit einer Reichweite von 500 km und eigens entwickelter 800-V-Ladeeinheit (Anforderung: 80% Reichweite binnen 15 Minuten Ladezeit) will Porsche ins Zeitalter der Elektromobilität starten. Im Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen sollen dafür rund 700 Mio Euro investiert werden und mehr als 1.000 Arbeitsplätze entstehen.
sueddeutsche.de, autobild.de

Volks-Stromer von Renault? Laut „Focus Online“ dürfte Renault den von Umweltministerin Ségolène Royal geforderten, für die breite Masse erschwinglichen Elektro-Kleinwagen (wir berichteten) bauen – zunächst für das E-Carsharing Autolib, später für den normalen Markt. Es könnte ein Zwischending zwischen Twizy und Zoe mit zeitgemäßer Batterietechnik werden.
focus.de

Aston Martin partnert mit LeTV: Die britische Luxusauto-Schmiede hat mit dem chinesischen Streamingdienst eine Absichtserklärung zur Entwicklung von vernetzten E-Autos unterzeichnet und wird seinen Erstling RapidE inklusive Netzwerksystem von LeTV im Januar auf der CES präsentieren.
indiatimes.com.com

Hubject_SANTA_de

Detroit ohne Tesla: Die Kalifornier haben ihre Teilnahme an der Detroit Auto Show abgesagt. Die Messe sei mit sehr hohen Kosten verbunden und nur sinnvoll, wenn man in der Region verkaufen könne – was Tesla mit seinem Direktvertrieb in Michigan und anderen US-Bundesstaaten aber nicht darf.
automobil-produktion.de, detroitnews.com

Zehn China-Stromer von SAIC-GM: Das Joint Venture von SAIC und General Motors will bis 2020 zehn elektrifizierte Modelle auf den chinesischen Markt bringen. Starten will man 2016 mit dem Plug-in-Hybrid Cadillac CT6, dem rein elektrischen Chevrolet Springo auf Bolt-Basis und dem Buick D2JBI.
autonews.gasgoo.com

Premiere für Lexus LC 500h: Die japanische Edelmarke wird in Detroit laut „Motoring“ den serienreifen LC 500 zeigen, der auch als V6-Hybrid-Variante namens LC 500h kommt.
motoring.com.au

25.11.2015 - 08:42

Tesla, Abgas-Skandal, Cadillac, Citroen, BMW, Lexus.

Verkaufsstart für Model X: Tesla nimmt ab sofort Bestellungen für sein neues SUV-Modell an. Die Einstiegsvariante Model X 70D hat einen Grundpreis von 80.000 Dollar (umgerechnet rund (75.000 Euro) und kommt rund 350 km weit. Die Auslieferungen beginnen Anfang 2016. Zuerst rollen allerdings die stärkeren Modelle P90D und 90D zu den Kunden, gen Ende 2016 dann erst der 70D.
golem.de, heise.de, forbes.com, bloomberg.com

Abgas-Skandal nimmt kein Ende: Nach der Konzernmutter VW hat nun auch Audi die Nutzung einer manipulierten Abgas-Testsoftware zugegeben. Diesmal sind die großen ab 2009 verbauten 3-Liter-Dieselmotoren betroffen. Auch Porsche setzte diese seit 2013 ein. Dort sind wohl 13.000 Cayennes betroffen. Derweil hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) bei eigenen Tests nach Opel nun auch bei einem Renault stark erhöhte Stickoxid-Emissionen gemessen.
spiegel.de, (Audi), automobilwoche.de (Porsche), spiegel.de, auto-motor-sport.de (Renault)

Cadillac hybridisiert Flotte: Der US-Autobauer will in den kommenden Jahren den Großteil seiner Modelle mit Plug-in-Hybridtechnik ausrüsten. Damit bereite sich Cadillac auf schärfere Abgasvorgaben im wichtigen Automarkt China vor, erklärte Chef Johan de Nysschen. Reine Elektromodelle seien zwar auf der „To-do-list“, hätten aber vorerst noch keine Priorität.
autonews.com, hybridcars.com, worldcarfans.com

— Textanzeige —
SAENA_3. Dresdner FachkonferenzIn Dresden wird es spannend. Vom 10. bis 11. Dezember 2015 findet in Dresden die „3. Fachkonferenz – Innovation Elektrobus“ statt. Diskutieren Sie mit nationalen und internationalen Experten aus Verkehrsunternehmen, Industrie, Forschung und Politik und erwarten Sie spannende Vorträge zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Elektrobus. Die Veranstaltung ist kostenfrei – hier geht es zur Anmeldung.

Tesla prüft Sitzgurte beim Laden: 90.000 Model S werden wegen möglicher Probleme am Sitzgurt überprüft. Da der Vorgang jedoch nur wenige Minuten dauert, will Tesla den Check auch kundenfreundlich beim Aufladen an den eigenen Supercharger-Ladesäulen durchführen.
transportevolved.com, teslarati.com, youtube.com (Video)

Citroen C5 als Plug-in: Die Franzosen planen dank des Erfolgs auf dem chinesischen Markt eine Neuauflage der Limousine C5. Diese soll länger sowie luxuriöser werden und auch einen Plug-in-Hybridantrieb erhalten. Zusammen mit der Schwestermarke Peugeot, dort als 508, soll das neue Modell Mitte 2017 vorgestellt werden und eine elektrische Reichweite von mehr als 50 km bieten.
autobild.de

Preise für BMW- und Lexus-Hybride: Der 2er Active Tourer als Plug-in-Hybrid 225xe fährt 41 km rein elektrisch und ist ab 38.700 Euro zu haben. Die ab Januar erhältliche vierte Auflage des Lexus RX 450h schlägt mit mindestens 58.900 Euro zu Buche.
autohaus.de (BMW), automobilwoche.de (Lexus)

17.11.2015 - 08:09

Kia, Scutum, Lexus, Audi.

Kia konkretisiert Elektro-Strategie: Der südkoreanische Autobauer will sein Angebot an elektrifizierten Modellen von heute vier auf elf im Jahr 2020 ausbauen. Bis 2016 stehen der Optima PHEV und Kias erstes reines Hybridmodell Niro auf der Agenda, das mit und ohne Stecker angeboten werden soll. Für 2020 stellt Kia die Serienfertigung eines Brennstoffzellenmodells mit einer Reichweite von über 800 Kilometern in Aussicht, von dem 1.000 Stück pro Jahr produziert werden sollen.
greencarcongress.com, automotiveworld.com (Strategie 2020), kiapressoffice.com (Details zum Niro)

Vernetzte E-Scooter aus Spanien: Das in Barcelona ansässige Elektrofahrzeug-Startup Scutum hat eine Technologiepartnerschaft mit Cellnex Telecom geschlossen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung vernetzter Elektroroller. Ein erstes Modell soll ab heute auf der Smart City Expo präsentiert werden.
telecompaper.com; movilidadelectrica.com (auf Spanisch)

— Textanzeige —
BMW_AlphabetJetzt kostenlos downloaden: Die neue Mobility-App AlphaGuide ist da! Die App erinnert Sie an Termine, den rechtzeitigen Aufbruch und warnt bei Verkehrsverzögerungen. Per GPS-Suche zeigt sie Ihnen den Weg zur nächsten Ladesäule, Tankstelle oder Werkstatt. Holen Sie sich Ihren Mobilitätsberater für unterwegs unter alphabet.de/alphaguide-app

Rückruf für Strom-Kia: Kia ruft in Nordamerika 256.459 Exemplare seines Soul in die Werkstätten, betroffen ist auch die Elektro-Version. Grund ist eine möglicherweise fehlerhafte Lenkung, die sogar ganz ausfallen könnte. Dadurch bedingte Unfälle sind zum Glück bislang nicht bekannt.
automobil-produktion.de, autoblog.com

Hybrider Dauerläufer: „Auto Bild“ zieht nach 100.000 Kilometern mit dem Lexus GS 450h Bilanz und bestätigt dessen Zuverlässigkeit: Der hybride Japaner kam ohne Defekt durch. Bemängelt wird allerdings der Unterboden, der schon nach zweieinhalb Jahren „von hässlichem Flugrost übersät“ war.
autobild.de

Audis Stecker-SUV im Test: Michael Specht liefert einen Fahrbericht zum Audi Q7 e-tron 3.0 TDI quattro. Das Zusammenspiel der Antriebe sei „geschmeidig“, der Komfort gar „konkurrenzlos“. Mit einem Basispreis von 80.500 Euro reiße der Teilzeitstromer allerdings ein dickes Loch in die Haushaltskasse.
sueddeutsche.de

29.10.2015 - 08:41

Nissan, Honda, Lexus, VW, ZAP Jonway, BYD & Alexander Dennis.

Nissan-IDS-ConceptNissan autonom und vollelektrisch: Nissan hat auf der Tokyo Motor Show wie angekündigt seine Selbstfahr-Stromer-Studie ‚IDS Concept‘ vorgestellt. Die Aerodynamik der leichten Karbonfaser-Karosserie und das 60-kWh-Batteriepaket sollen für hohe Reichweiten sorgen. An die Generation Selfie wendet sich das elektrische Concept Car ‚Teatro For Dayz‘, eine Art rollendes Smartphone.
auto-motor-und-sport.de, green-motors.de (Video), autoblog.com (Teatro For Dayz)

Mirai-Fighter von Honda serienreif: Auf der Tokyo Motor Show ist die Serienversion des Brennstoffzellenmodells Honda Clarity Fuel Cell zu sehen. Er kommt laut Herstellerangaben mit einer Tankfüllung über 700 Kilometer weit und wird als Basis für ein künftiges Elektro-Modell und einen Plug-in-Hybrid mit 64 km Elektro-Reichweite dienen. Der Marktstart ist für Anfang 2016 angekündigt.
autobild.de, greencarcongress.com (Englisch)

Lexus-Konzept mit Brennstoffzelle: Auch die japanische Edelmarke setzt auf H2 und stellt in Tokio die Konzeptstudie LF-FC vor, die als Ausblick auf den neuen Lexus LS gilt. Der Hochleistungs-Brennstoffzellenantrieb treibt die Hinterräder an und versorgt auch die Radnaben-Motoren vorn.
elektroniknet.de, autobild.de

— Textanzeige —
Haus der Technik_Kraftwerk Batterie 20168. Internationale Konferenz „Kraftwerk Batterie“ am 26.-27. April 2016 in Münster: Kraftwerk Batterie ist eine der führenden Batterietagungen in Deutschland. Hier treffen sich Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure, um die aktuellsten Themen von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung zu diskutieren. Der Call-for-Papers ist noch bis zum 31.10.2015 geöffnet. Alle Infos hier! www.battery-power.eu

Elektro-Phaeton schon 2017? Die rein elektrische Luxus-Limousine könnte laut VW-Markenchef Herbert Diess schon Ende 2017 ihr Debüt feiern. Mit den Plug-in-Modellen Passat GTE und Tiguan GTE will Volkswagen derweil auch in Japan an den Marktstart gehen.
automobilwoche.de

Mehr E-Minivans für China: Der amerikanisch-chinesische Elektro-Spezialist ZAP Jonway fährt die Produktionskapazitäten für seinen E-Minivan auf rund 50 Stück am Tag hoch. Der Grund: Vermarkter Dongfeng will aufgrund der steigenden Nachfrage nach E-Lieferfahrzeugen bis zum Jahresende mindestens 3.000 Stück abnehmen, ab 2016 sogar 2.000 pro Monat.
stockhouse.com

Kooperation von BYD und Alexander Dennis trägt Früchte: Der chinesische Hersteller BYD und Alexander Dennis, der größte Bushersteller in UK, haben nur wenige Tage nach Bekanntgabe ihrer Kooperation in London ihren ersten elektrischen Doppeldecker-Bus vorgestellt. Er bietet Platz für 81 Passagiere und soll 190 Meilen (also 305 km) ohne Ladestopp schaffen.
it-times.de

27.10.2015 - 08:01

Hybrid-Verkäufe von Toyota und Lexus.

Rund 152.000 Hybridautos haben Toyota und Lexus von Januar bis September in Europa verkauft. Das entspricht einem Zuwachs von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Europaweit ist damit knapp jedes vierte Neufahrzeug der Marken mit E-Motor unterwegs, in Westeuropa sogar jedes dritte.
autohaus.de, ecomento.tv

07.10.2015 - 07:32

Heilig’s Papple.

Lexus hat seine Limousine IS aus Pappe nachbauen lassen. Angelehnt an das japanische Origami-Handwerk entstand das Modell in feinster Kleinarbeit und aus vielen Schichten. Dank E-Antrieb ist der Papp-IS sogar fahrtauglich. Man sollte sich nur vor Regen in Acht nehmen…
dailymail.co.uk, youtube.com (Aufbau und Probefahrt)

22.09.2015 - 07:28

BMW, Lexus, DLR, Uni Darmstadt, BYD.

Hybrid-Supercar von BMW und Lexus: Die Partnerschaft zwischen Toyota und BMW bringt womöglich einen Nachfolger des Lexus LFA hervor. „Monitoring“ zufolge planen beide Hersteller auf Basis der Neuentwicklung einen eigenen Plug-in-Hybrid. Die Toyota-Tochter Lexus will den 588-kW-Antrieb aus dem LeMans-Renner TS040 einsetzen. 2020 könnten die Modelle fertig sein. Mercedes erwägt derweil einen ähnlich sportlichen Zwölfzylinder-Hybrid.
monitoring.com.au (BMW/Lexus), autoblog.com (Mercedes)

H2 und Batterie fürs Flugzeug: DLR-Forscher des Stuttgarter Instituts für Technische Thermodynamik wollen beide Energiespeicher zum Betrieb des viersitzigen Kleinflugzeugs Hy4 einsetzen. Bereits Mitte 2016 könnte es fertig sein, anschließend soll das Brennstoffzellen-Kombikonzept kommerziell ausgebaut werden. Der Stuttgarter Flughafen gibt 180.000 Euro Starthilfe.
dlr.de

World of Energy Solutions 2015

E-Motorräder mit Super-Rekuperation versprechen Studenten der Uni Darmstadt im Rahmen des Projekts „Gauss“. Auf der IAA stellen sie ein 170 Kilo leichtes und dennoch 60 kW starkes Sportmotorrad vor. Mit der Rückgewinnung von 80 Prozent der Bremsenergie wollen sie neue Maßstäbe setzen.
gauss-projekt.com, focus.de (mit Video)

BYD-SUV als Plug-in-Hybrid: Der chinesische Hersteller bringt seinen S3 zum Jahresende auch als Plug-in-Hybrid auf den heimischen Markt. Ein E-Motor auf jeder Achse soll den Teilzeitstromer namens Song zum elektrischen Allradler machen. Der Akku soll bis zu 70 km lange Offroad-Touren packen.
carnewschina.com

10.09.2015 - 07:34

Lexus, Bentley, Peugeot, Formel E, Indien.

Rollout für Lexus RX 450 h: Die japanische Nobelmarke legt zur IAA sein SUV RX frisch auf. Der neu entwickelte Hybridantrieb des RX 450h liefert eine Systemleistung von 230 kW und ist mit 120 Gramm CO2 pro km Klassenbester. Die Produktion startet im Oktober, der Verkauf in Deutschland im Januar.
automobil-produktion.de, greenmotors.de

Bentley Bentayga hüllenlos: Bentley hat schon vor der IAA das Tuch von seinem Luxus-SUV gezogen. Der V6-Plug-in-Hybrid mit rund 400 PS soll 2017 auf den Markt kommen. Wie Bentley-Chef Wolfgang Dürheimer bestätigt, wird die Plug-in-Technik dank der „segensreichen Nähe zum VW-Konzern“ auch in den Nachfolgegenerationen von Continental und Mulsanne zum Einsatz kommen.
automobil-produktion.de, focus.de

Renault verlängert Elektrobonus: Renault zieht den Elektrobonus für den Zoe um sechs weitere Monate vom Kaufpreis ab. Mit dem 5.000-Euro-Rabatt ist die ‚Ladezicke‘ (Reichweite 240 km) noch bis zum Jahresende für nur 16.500 Euro zu haben – zuzüglich 49 Euro pro Monat für die Batteriemiete.
mein-elektroauto.com

— Textanzeige —
IAA-Logo2015Das Forum Schaufenster Elektromobilität vermittelt Ihnen im Rahmen der IAA die Potentiale, Entwicklungen und gesammelten Erfahrungen rund um das Elektrofahrzeug. Mit dabei sind u.a. Staatssekretär Rainer Bomba (BMVI), Prof. Dr. Henning Kagermann (NPE) sowie Dr. Thomas Schlick (Roland Berger). Wann? Dienstag, 22.09.2015, 9:30 – 15 Uhr. Wo? New Mobility World, Halle 3.1, B2B-Area. Die Teilnahme ist kostenfrei, ein IAA-Tagesticket inklusive. Zur Anmeldung: www.iaa.de

Formel-E-Fans müssen warten: Der Saisonauftakt in Peking wurde kurzfristig um eine Woche nach hinten verschoben. Statt am 17. Oktober startet der ePrix nun auf Wunsch der lokalen Behörden am 24., um eine Kollission mit parallel stattfindenden Events im Olympiapark zu vermeiden.
motorsport-total.com

E-Förderung in Indien: Die Regierung von Delhi gewährt jetzt Zuschüsse von bis zu 150.000 Rupien (rund 2.000 Euro) für E-Fahrzeuge. Das Programm ist nach Kaufpreisen gestaffelt. Die Subventionen gelten für Busse ebenso wie für Zweiräder. Auch E-Rikschas werden unter Umständen gefördert.
deccanherald.com

Fahrbericht zum Lexus RX 450h: Außen verwegen mit dem neuen Kühlergrill, innen Lounge-Gefühl durch den komplett neu gestalteten Innenraum. Im Test von Torsten Seibt erreicht der bei 200 km/h abgeregelte 313-PS-Vollhybrid den besten Verbrauchswert (6,5 Liter) im Cityverkehr.
auto-motor-und-sport.de

— Textanzeige —
G2M_Logo_150121_FINALSmarte Technologien, reife Leistung: Elektrische Antriebe haben reichlich Potential. Jetzt gilt es, den Kunden zu überzeugen. Was Marketing und Umweltpsychologie bewirken können, zeigt das Dialogforum green2market. Erfahren Sie z.B., wie Sie aus der Markteinführungsstrategie des Toyota Mirai lernen können. Besuchen Sie uns am 12. Oktober in Stuttgart im Rahmen der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS. Alle Infos: www.green2market.de

26.08.2015 - 07:34

GM-SAIC, Suzuki, Lexus, ZEV Alliance, Volkswagen.

GM-SAIC bauen E-Autos in China: Das Joint Venture der Autobauer General Motors, SAIC und Wuling hat mit dem Bau einer 470 Mio Dollar teuren Elektroauto-Produktion in der südwestlichen Provinz Guangxi begonnen. Einmal in Betrieb, soll die Fabrik rund 200.000 Stromer im Jahr produzieren können.
au.new.yahoo.com

Suzuki-SolioSuzuki-Hybrid kommt in Q4: Der japanische Autobauer bringt im Dezember seinen ersten Vollhybrid auf den Markt. Dieser basiert auf dem Minivan Solio, der ab August bereits als Mild-Hybrid verfügbar ist. Bei der Energieeffizienz will Suzuki mit den Besten mithalten, also vor allem dem Toyota Prius Konkurrenz machen.
just-auto.com, asahi.com

Lexus renoviert Hybrid-SUV: Die Nobelmarke stellt auf der IAA die neue Auflage ihres Mittelklasse-SUVs RX vor – natürlich auch wieder mit Hybridantrieb. Dieser wurde für die vierte Generation neu entwickelt. Optisch folgt der RX nun der aktuellen Lexus-Designlinie.
pressebox.de

Atlantische E-Autoallianz: Die Niederlande, Kalifornien und Quebec wollen die Akzeptanz von emissionsfreien Fahrzeugen verbessern und gründen dafür die ZEV Alliance. Zusammen wollen sie die Verbreitung von Batterie- und Brennstoffzellenautos ankurbeln und so die Kosten senken. Dazu fordern sie möglichst viele Länder und Konzerne zum Mitmachen auf.
ngtnews.com, verkeersnet.nl

Tesla-Personalwechsel offiziell: Der Abgang von Tesla-Deutschland-Chef Philipp Schröder ist nun offiziell. Ab 1. Oktober wirkt Schröder bei seinem früheren Arbeitgeber Sonnenbatterie als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing – und konkurriert bei stationären Soeichern dann mit Tesla.
sonnenbatterie.de

VW mischt bei Formel E mit: Der Autokonzern wird strategischer Partner und Sponsor des Rennstalls ABT Sportsline. Als Technologielieferant wollen die Wolfsburger jedoch vorerst nicht fungieren. VW ist nach Renault und Citroën der dritte Volumen-Hersteller in der Formel E.
greenmotor.de, electricautosport.com

12.08.2015 - 07:08

Lexus, Audi, Tesla, CEVT, Toyota, BMW.

Neues Lexus-Flaggschiff mit Brennstoffzelle? Toyotas Luxusmarke wird Ende Oktober auf der Tokyo Motor Show den neuen LS vorstellen, der auch als 535 PS starke Hybrid-Version angeboten werden soll. Gerüchteweise könnte 2017 auch ein LS-Ableger mit Brennstoffzelle folgen. Lexus arbeitet zudem an einem Siebensitzer-SUV namens TX, das im Sommer 2016 in den USA auf den Markt kommen soll, vermutlich auch mit Doppelantrieb.
worldcarfans.com, digitaltrends.com (LS); auto-motor-und-sport.de (LX)

Update zu Audis Tesla-Fighter: Rund 45.000 Einheiten des Q6 e-tron will Audi pro Jahr bauen, berichtet „Auto Bild“ unter Berufung auf Insider. Der Basispreis des Stromers soll bei ca. 65.000 Euro liegen. Die Batteriezellen für die angekündigten 500 Kilometer Reichweite werde „ein koreanischer Zulieferer im Rahmen einer exklusiven Kooperation“ beisteuern, also vermutlich LG Chem.
autobild.de

Tesla bald ohne Guillen? Jerome Guillen, der vor einigen Monaten vom Tesla-Vertriebschef zum Verantwortlichen für die Kundenzufriedenheit degradiert worden war, hat sich laut „Bloomberg“ aus bislang unbekannten Gründen eine Auszeit bis zum Jahresende genommen – und das ausgerechnet kurz vor dem wichtigen Marktstart des Model X. Die Zeichen stehen offenbar auf Abschied…
manager-magazin.de, bloomberg.com

— Textanzeige —
Für Sie auf der MobiliTec: Solarladen inklusive! Die AMTRON® Wallboxen von MENNEKES.Solarladen inklusive: Die AMTRON® Wallboxen von MENNEKES können über das Heimnetzwerk mit einem Home Energy Management System z.B. zur Steuerung des Eigenverbrauchs einer Photovoltaikanlage verbunden werden. Die Bedienung erfolgt dank der Mennekes Charge App bequem vom Smartphone oder Tablet aus.
www.mennekes.de

China Euro Vehicle Technology heißt ein neu errichtetes Entwicklungszentrum von Geely und Volvo in Göteborg. CEVT soll an einer neuen Fahrzeugarchitektur arbeiten, die auch Hybridantriebe beinhaltet und in künftigen Kompakt-Modellen von Volvo und Geely zum Einsatz kommen soll.
autocar.co.uk

Mirai-Premiere in Europa: Die ersten fünf Exemplare von Toyotas Brennstoffzellen-Modell Mirai wurden jetzt ins britische Bristol und ins belgische Zeebrügge verschifft. Im September soll der Verkauf des Mirai in Großbritannien, Dänemark und Deutschland starten.
auto-medienportal.net, greencarcongress.com, toyota.eu

i3-Langzeittest: Michael Specht zieht nach 16 Monaten mit seinem BMW i3 Bilanz: 130 km Reichweite seien bei warmen Wetter drin, im Winter eher 90. Überzeugt haben ihn die Betriebskosten: Strom: 729 Euro. Wartung: null Euro. „Günstiger lässt sich individuelle Mobilität schwerlich umsetzen“, so Specht.
handelsblatt.com

06.08.2015 - 07:13

Es schwebt wirklich!

Lexus macht seine Ankündigung wahr und präsentiert sein Hoverboard nun via Video erstmals im Einsatz. Robb Holland von Jalopnik hat das fliegende Skateboard bereits getestet und fand es zwar zunächst schwer, die Balance zu halten – aber auch eine „unglaublich coole“ Erfahrung.
youtube.com; jalopnik.com (Testbericht)

23.07.2015 - 08:47

Fahrender Pulsmesser.

Lexus hat ein RC-F Coupé so umgebaut, dass es den Herzschlag seines Fahrers über Senoren ermittelt und aufs Auto projiziert. Möglich macht’s ein elektrolumineszenter Lack, der aufleuchtet, sobald Spannung anliegt. Gute Idee für Teslas neuen Ludicrous Mode!
wired.de, golem.de