21.10.2022 - 09:42

General Motors enthüllt E-Pickup GMC Sierra EV

General Motors stellt einen weiteren vollelektrischen Pickup-Truck vor. Der Sierra EV läuft – wie das bisherige Verbrenner-Modell – unter der Marke GMC und basiert auf der Ultium-Plattform. In der „Denali Edition 1“ ist der E-Pickup mit beeindruckenden Daten schon reservierbar – ausgeliefert wird aber erst Anfang 2024.

Der Sierra EV ist der zweite E-Pickup der Marke GMC nach dem Hummer EV und der dritte des Konzerns neben dem Chevrolet Silverado EV. Trotz der gleichen Plattform: Bei den technischen Daten übertrifft der Sierra EV den elektrischen Silverado. Dieser leistet in der „RST First Edition“ bis zu 495 kW. Beim Sierra EV gibt GM in der Mitteilung als vorläufige Leistung 562 kW an.

Zur Batterie macht GMC noch keine Angaben, die Verwandtschaft zum Silverado lässt aber wichtige Rückschlüsse zu. Im Chevy-Pickup ist die Maximal-Konfiguration der Ultium-Plattform verbaut, die mit 24 Modulen auf einen Energiegehalt von stolzen 200 kWh kommt. Da die Reichweitenangabe in der „Denali Edition 1“ wie beim Silverado EV bei 400 Meilen oder umgerechnet 640 Kilometern liegt, ist im Sierra EV wohl ebenfalls der 200-kWh-Akku verbaut. Der Akku kann via AC mit 19,2 kW und via DC dank eines 800-Volt-Systems mit bis zu 350 kW geladen werden. Mit der „Onboard Power Station Pro“ kann auch Strom mit bis zu 10,2 kW aus der Batterie entnommen werden.

Aber: Alle genannten Daten beziehen sich nur auf den GMC Sierra EV „Denali Edition 1“. Details zu weiteren Versionen des Sierra EV, die zu Preisen ab 50.000 US-Dollar netto starten sollen, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Schon beim Chevrolet Silverado EV unterscheidet sich etwa die Leistung je nach gewähltem Ausstattungs-Niveau.

Die Auslieferungen des Sondermodells sollen laut GM voraussichtlich Anfang 2024 zu Preisen ab 107.000 US-Dollar netto beginnen. Zu den einfacheren Versionen gibt es zwar keine technischen Daten, aber ein Datum: Die AT4- und Elevation-Versionen will GMC zum Modelljahr 2025 einführen – die „Denali Edition 1“ läuft offiziell als Modelljahrgang 2024.

„Dies ist der Denali der EVs – und ein Truck, der ganz und gar ein GMC ist“, sagt Duncan Aldred, Vice President von Global Buick und GMC. „Das bedeutet, dass er nichts auf dem Tisch liegen lässt, wenn es um das Ziehen, Schleppen und die Gesamtleistung geht, während er noch mehr Möglichkeiten rund um das, was ein GMC Pickup bieten kann, freisetzt.“ Die Anhängelast liegt übrigens bei 9.500 Pfund oder 4,3 Tonnen.
gmc.com

- ANZEIGE -

Stellenanzeigen

Key Account Manager für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot
bp

EV Charging Delivery Engineer (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Geschäftsführer (m/w/d) - Automotive Startup

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “General Motors enthüllt E-Pickup GMC Sierra EV

  1. Emobilitätsberatung-berlin K.D.Schmitz

    Auf jeden Fall wird es große elektrische Pick-Ups geben, wer auch immer die braucht kann die dann zur Not auch nach Deutschland importieren, so wie das mit den Verbrennern aktuell auch läuft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/10/21/general-motors-enthuellt-e-pickup-gmc-sierra-ev/
21.10.2022 09:58