10.11.2022 - 08:49

Tesla bessert wegen Problemen die Servolenkung nach

Tesla bessert in den USA mehr als 40.000 Exemplare des Model S und Model X aus den Jahren 2017 bis 2021 nach, bei denen beim Fahren auf unebenen Straßen oder durch Schlaglöcher der Verlust der Servolenkung droht.

Tesla hat nach eigenen Angaben ein Software-Update entwickelt, mit dem das Problem seit dem 1. November bereits bei mehr als 97 Prozent der betroffenen Fahrzeuge behoben worden sei. Kürzlich hatte Tesla in den USA rund 24.000 Model 3 wegen möglicherweise nicht richtig befestigter Sicherheitsgurte physisch zurückgerufen.
spiegel.de

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/11/10/tesla-bessert-wegen-problemen-die-servolenkung-nach/
10.11.2022 08:47