24.07.2013 - 08:25

EP Tender, DLR-Studie, VerfaS, ITM Power.

EP-TenderRange Extender als Anhängsel: Die französische Firme EP Tender hat einen Anhänger mit integriertem Verbrennungsmotor entwickelt, der als Generator wirkend E-Autos mit 500 Kilometer Extra-Reichweite versorgen könnte. 2015 soll der Anhänger serienreif sein und über ein Verleih-Netzwerk gemietet werden können.
goingelectric.de, technologicvehicles.com

Alternativer Güterverkehr: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat die Potenziale von E-Antrieben im Straßengüterverkehr untersucht. Aufgrund des Akkugewichts eignen sich batterie-elektrische Fahrzeuge demnach nur für kürzere Strecken, Brennstoffzellen dagegen für lange Wege.
dlr.de (Infos), theicct.org (Studie)

Optimierung von E-Antrieben: Das Forschungsprojekt „VerfaS“ (Verfahrensoptimierung zur Steigerung der Energieeffizienz von Elektrofahrzeugen) der Uni Kassel soll elektrische Antriebe noch effizienter machen. Unterstützt werden die Forscher dabei bis Ende 2015 vom Bund mit 917.000 Euro.
idw-online.de

H2-Kostensenkung: Mit der Elektrolyse-Plattform „HFuel“ soll es ITM Power gelungen sein, die Wasserstoff-Kosten um mehr als 30 Prozent zu senken. Die nun erreichten 4,19 Britische Pfund pro Kilogramm (ca. 4,87 Euro) unterbieten sogar die europäischen Kostenziele für das Jahr 2025.
thegreencarwebsite.co.uk, fuelcelltoday.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war mit großem Abstand das Foto einer Ladesäule von McDonald’s, die dem Renault Zoe per Aufkleber das Laden verweigert. Inzwischen gibt es auch eine Reaktion von der Burger-Bräterei: Ein Dienstleister ist demnach beauftragt, „die Schwierigkeiten zu beheben“.
goingelectric.de/forum

24.07.2013 - 08:24

Jochen Rudat, Tesla.

Jochen-Rudat„Wir glauben nicht an Erdgas, wir glauben nicht an Hybrid, wir machen keinen Range Extender. Oder um es anders zu sagen: jeder Liter Sprit, den man für Mobilität verbraucht, ist aus unserer Sicht vergeudet.“

Jochen Rudat, Vertriebsleiter für Tesla in Deutschland, macht kurz vor der Markteinführung des Model S hierzulande klar, was er von den Antriebsstrategien der Konkurrenz hält. Außerdem plaudert Rudat in dem Interview über die in Deutschland geplanten Servicecenter und Supercharger.
automobil-produktion.de

24.07.2013 - 08:21

Alternativen-Kurve, ElectroDrive Salzburg.

Klick-Tipp: Das US-Energieministerium veranschaulicht in einer Grafik, wie sich die Verkäufe von Elektro- und Hybridfahrzeugen in den Staaten seit ihrer Markteinführung entwickelt haben. Auffällig: Die Kurve der reinen Stromer verläuft ungleich steiler.
greencarreports.com

Video-Tipp: ElectroDrive Salzburg hat den Renault Zoe getestet und ist von der Spritzigkeit des Franzosen „restlos begeistert“. Die Rekuperationsfähigkeiten des Elektroautos wirken sich in den Bergen äußerst positiv auf die Reichweite aus, so die Erfahrung des Testers.
electrodrive-salzburg.at

– ANZEIGE –

LEVC TX

23.07.2013 - 08:32

BMW i3, Renault, Toyota, Mitsubishi, Kandi.

Der Preis ist heiß: Und zwar etwas heißer als gedacht! BMW hat gestern den Preis für den i3 verraten. Zwischen 36.000 und 40.000 Euro sollte er liegen, doch nun steht das E-Auto schon ab 34.950 Euro bei deutschen Händlern. US-Käufer kommen wie üblich billiger weg: Dort werden 42.275 Dollar fällig, also umgerechnet rund 32.000 Euro. Was der optionale Range Extender bei uns kosten wird, ist noch nicht klar. In Holland gibt es ihn für 4.490 Euro Aufpreis, das monatliche Leasing liegt dort bei 599 Euro netto.
autobild.de, handelsblatt.com (Deutschland), hybridcars.com (USA), goingelectric.de (Niederlande)

Zoe macht Renault froh: 1.873 Elektroautos konnten die Franzosen im Juni insgesamt absetzen, den Twizy nicht eingerechnet. Damit hat Renault 2013 bisher etwa doppelt so viele Stromer verkauft wie im Vorjahreszeitraum, rund 60 Prozent davon gehen allein aufs Konto des neuen Zoe.
greenmotorsblog.de, mein-elektroauto.com

Toyota wertet Prius+ auf: Ab August könnte sich das „Plus“ des Hybrid-Vans nicht nur auf dessen Platzverhältnisse, sondern auch auf seine Ausstattung beziehen. Denn Toyota packt bei gleichbleibendem Einstiegspreis von 29.900 Euro noch einige Features obendrauf.
welt.de, auto-reporter.net

— Textanzeige —
Jetzt anmelden: Frühbucherangebot nur noch bis zum 31.07.2013 erhältlich! Fachkongress Elektromobilität am 17.09.2013 auf der 65. IAA Pkw in Frankfurt/M. – präsentiert vom Verband der Automobilindustrie in Kooperation mit den Verbänden BDEW, BDI, BITKOM, VCI, VDMA & ZVEI. Mehr Informationen, zum Kongressprogramm & zum Anmeldeportal unter www.iaa.de

Hybrid-Pläne von Mitsubishi: Die Neuauflage der Rallye-Legende Evo soll mit Hybrid-Antrieb satte 373 kW leisten. Außerdem will Mitsubishi offenbar dem Serien-Lancer einen Plug-in-Hybrid spendieren. Ein Benziner soll in Verbindung mit zwei E-Motoren für einen Verbrauch von unter zwei Litern sorgen.
autocar.co.uk, greencarreports.com

Kandi plant Massenproduktion: Der chinesische Autobauer Kandi Technologies hat äußerst ambitionierte Pläne für die Elektromobilität. 10.000 Kandi-Elektroautos sollen bis Juli 2014 auf chinesischen Straßen fahren. In fünf Jahren sollen es 100.000 sein. Wie das gelingen soll – unklar.
insideevs.com

23.07.2013 - 08:30

Opel Ampera.

Nur 223 Opel Ampera wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres neu zugelassen, berichtet Hauke Schrieber. Das entspricht einem Rückgang von 61 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Für Schrieber Grund genug, das Vorzeige-Modell von Opel vorzeitig abzuschreiben.
autobild.de

23.07.2013 - 08:30

Mercedes-Golf-Cart, Vivax, Renault Trucks, ChargePoint.

Mercedes-Vision-Golf-CartMit dem Mercedes elektrisch zum Putten: Die Designer des schwäbischen Autokonzerns haben allen Ernstes die Konzeptstudie eines Elektro-Wägelchens für den Golfplatz vorgestellt. Das „Vision Golf Cart“ wird von Radnaben-Elektromotoren angetrieben, die Batterie über ein Solarmodul auf dem Dach mit Strom versorgt. Highlights: Das Head-Up Display zeigt Spielstand und Wetterdaten, ein Blitzableiter sorgt für Sicherheit.
elektromobilitaet-praxis.de, focus.de

Vivax mit „Flasche voll“: Vivax Assist bringt 2014 das E-Rennrad Veloce CF heraus, das als solches äußerlich kaum zu erkennen ist. Denn der Motor steckt im Sitzrohr, der Power-Taster im Lenker und der Akku in einer Art Trinkflasche. Die Preise starten bei stattlichen 5.499 Euro.
elektrobike-online.com

Spedition testet Hybrid-Lkw: Das europäische Logistikunternehmen Norbert Dentressangle erprobt bis zum Januar 2014 in Paris und Umgebung einen Plug-in-Dieselhybrid-Laster von Renault Trucks. Der 16-Tonner fährt etwa 60 Kilometer rein elektrisch, die Gesamtreichweite beträgt rund 400 Kilometer.
greencarcongress.com

ChargePoint lädt doppelt: Das US-Ladenetzwerk ChargePoint hat seine neue Ladestation CT4000 vorgestellt, welche die Anzahl der Ladepunkte bei gleichen Installationskosten verdoppeln soll. Die Gleichstrom-Station mit LCD-Bildschirm kann nämlich zwei Elektroautos gleichzeitig versorgen.
automotive-business-review.com, chicagotribune.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Meldung zum geplanten Online-Vertrieb von BMW.
wiwo.de (Kurzfassung)

– ANZEIGE –

Mennekes

23.07.2013 - 08:29

Ferdinand Dudenhöffer über den BMW i3.

Ferdinand-Dudenhoeffer„BMW hat hier sehr schmal kalkuliert. Dieser Preis zeigt, dass BMW nicht darauf aus ist, mit dem i3 viel Geld zu verdienen, sondern das Auto erfolgreich am Markt zu positionieren.“

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer begrüßt den Verkaufspreis des bayerischen Stromers als wichtiges Signal für die Elektromobilität.
autogazette.de

23.07.2013 - 08:27

Flexauto, Pedelec-Karten.

Klick-Tipp: Die immer zahlreicheren CarSharing-Nutzer bekommen eine neue Orientierungshilfe im Dschungel der Anbieter und Preise. Das kürzlich gestartete Portal „Flexauto“ verspricht einen Überblick zu den Angeboten, Preisen und Verfügbarkeiten der führenden CarSharer.
flexauto.de

Kostenlose E-Bike-Karte: Der oberpfälzische Landkreis Amberg-Sulzbach hat auf die zunehmende Beliebtheit von Pedelecs reagiert und eine auf deren durchschnittliche Reichweite abgestimmte Karte herausgebracht. Sie zeigt ausgewählte Touren und alle verfügbaren Verleih- und Ladestationen.
nordbayern.de, mittelbayerische.de

22.07.2013 - 09:10

Honda, BMW, Giant, Additive Bikes, Peraves, E-Trabbi, Kia.

Honda zeigt neuen Fit/Jazz: Im September wird der neue Fit in Japan auf den Markt kommen. Nun zeigt Honda erste Fotos. Der erstmals mit dem Kompakt-Hybridantrieb i-DCD angebotene Kleinwagen soll weniger als drei Liter verbrauchen. Wann die neue Generation nach Europa kommt, ist noch offen.
greencarreports.com, autoblog.com, grueneautos.com, greencarcongress.com (Antrieb)

Online-Vertrieb bei BMW: Der Autobauer nutzt den Start des i3, um seine Modelle künftig stärker via Internet zu verkaufen. Man wolle den veränderten Erwartungen der Kunden gerecht werden, sagt Vertriebschef Roland Krüger. Den BMW-Händlern stoßen die Pläne erwartungsgemäß sauer auf.
wiwo.de (Kurzfassung), „WirtschaftsWoche“ Nr. 30/2013 S.40-45

Weitere E-Bike-Neuheiten: Kurz vor dem Start der großen Zweirad-Messen enthüllen weitere Hersteller ihre neuen Produkte. Giant setzt bei den Modellreihen Prime E+, Explore E+ und Full-E+ auf den Yamaha-Mittelmotor „Next Generation“. Die Additive-Pedelecs nutzen den „Clean Mobile“-Antrieb.
ebike-news.de, elektrobike-online.com (Giant), ebike-news.de (Additive Bikes)

Mennekes, das Original, die Ladestation, der Ladestecker, das Ladesystem

Peraves braucht Kapital: Der Schweizer Hersteller des elektrischen Kabinenrollers Monotracer kämpft offenbar um sein wirtschaftliches Überleben – und sucht nach Investoren. Wie die „Aargauer Zeitung“ berichtet, verkauft Peraves jährlich nur rund 30 statt der avisierten 100 bis 200 Monotracer.
aargauerzeitung.ch

E-Trabbi in der Warteschleife: Auch vier Jahre nach seinem Debüt sieht es so aus, als würde der elektrische Trabant NT nicht in Serie hergestellt werden. Wie „Auto Bild“ berichtet, fehlt es weiterhin an einer bezahlbaren und passenden technischen Plattform eines großen Werks.
autobild.de

Erlkönig-Bilder des Elektro-Soul: Lee Colleton hat die vermutlich 2014 in den USA auf den Markt kommende Elektroversion des Kia Soul in Kalifornien abgelichtet. Die zwei Exemplare waren zwar noch schwer verhüllt, wurde aber in flagranti während eines CHAdeMO-Schnellladevorgangs erwischt.
plugincars.com, greencarreports.com

– ANZEIGE –



22.07.2013 - 09:09

Schon mehrere hundert Umfrage-Teilnehmer.

Umfrage-Ladeinfrastruktur-300Mit der Umfrage zur privaten Ladeinfrastruktur haben wir offenbar einen Nerv getroffen. Innerhalb der ersten Woche haben bereits mehrere hundert Teilnehmer mitgemacht. Dafür ein herzliches Dankeschön! Um die Aussagekraft noch weiter zu erhöhen, würden wir uns über weitere Teilnehmer und/oder Ihre Weiterempfehlung freuen. Mit der Online-Umfrage unter Anwendern privater Ladeinfrastruktur und Menschen, die über den Erwerb eines Elektrofahrzeuges nachdenken, wollen wir Erfahrungen und Erwartungen dokumentieren sowie mögliche Knackpunkte frühzeitig identifizieren.
mobilityradar.limequery.com (Umfrage), electrive.net (Infos)

22.07.2013 - 09:08

Batteries2020, SMART EM, Standards, Großbritannien.

Li-Ion-Forschungsprojekt: Das von der EU mit 8,4 Mio Euro geförderte Projekt „Batteries2020“ soll Lebensdauer und Energiedichte von Li-Ion-Akkus erhöhen. Ziel ist es, u.a. mit verbesserten Kathoden-Materialien bis 2016 Akkus zu entwickeln, die 4.000 Zyklen bei 80 Prozent Entladetiefe und einer Energiedichte von 250 Wh/kg schaffen. Mit dabei sind u.a. Umicore, Leclanche und die RWTH Aachen.
greencarcongress.com, europa.eu

Mit Simulation zum Erfolg: Das 2 Mio Euro schwere Projekt „SMART EM“ der Uni Paderborn soll bis April 2015 geeignete Geschäfts- und Marktmodelle und Infrastrukturen für nachhaltige Elektromobilität identifizieren. Entstehen sollen die Modelle u.a. durch den Einsatz von Computersimulationen.
idw-online.de, uni-paderborn.de

Transatlantische Standards: In Chicago wurde nun das erste Zentrum eingeweiht, an dem die USA und Europa gemeinsame Standards für die Elektromobilität und Smart Grids entwickeln wollen. Weitere Kooperationszentren sollen 2014 in Holland und Italien entstehen.
greencarcongress.com

500 Mio Pfund für die E-Mobilität: Großbritannien will bis zum Ende des Jahrzehnts weiter kräftig in die Elektromobilität investieren. Das geht aus dem jüngst vom Transportministerium veröffentlichten Strategiepapier „Action for Roads: A network for the 21st century“ hervor.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag waren die wohl ersten Bilder eines Elektro-Lkws von BYD.
chinacartimes.com

22.07.2013 - 09:07

Elon Musk, Tesla.

elon-musk„Ich habe gehört, dass in Deutschland keine Zuschüsse für Elektroautos gewährt werden. Dabei würden Steuernachlässe auch einen Impuls für Autohersteller darstellen. So aber ist es hart, Geld in eine Entwicklung zu stecken, in der keine großen Gewinne warten. Das kann man als Unternehmen den Gesellschaftern nicht erklären.“

In einem lesenswerten Interview mit „auto, motor und sport“ zeigt sich Tesla-Mastermind Elon Musk von fehlenden Kaufanreize in Deutschland überrascht. Außerdem gewährt er einen Ausblick auf seine Pläne für ein „Model E“ im Segment von BMW 3er und Audi A4.
auto-motor-und-sport.de

– ANZEIGE –



22.07.2013 - 09:05

Stacy Zoern, Ford Focus Electric.

Lese-Tipp: Weil sie kein für ihre Anforderungen taugliches Auto fand, gründete die Rolli-Fahrerin Stacy Zoern eine Firma für rollstuhlgerechte Elektro-Kleinwagen. Mit „Community Cars“ will die Amerikanerin schon im kommenden Jahr beachtliche 1.000 Exemplare verkaufen. Eine erstaunliche Geschichte!
sueddeutsche.de

Video-Tipp: Seit einigen Wochen wird der Ford Focus Electric in Saarlouis montiert. Ein Video zeigt nun Details, etwa das Einsetzen der Batterieeinheit.
youtube.com via insideevs.com

19.07.2013 - 08:40

BYD, Ford, Lincoln, Honda, ETRA, Cadillac.

E-Lkw von BYD abgelichtet: Nach Autos und Bussen elektrifiziert BYD künftig wohl auch den Lieferverkehr. Nun aufgetauchte Fotos geben den Plänen ein Gesicht. Sie zeigen den „T5“, einen Elektro-Lkw, der es im Stadtverkehr auf eine Reichweite von stattlichen 400 km bringen soll.
chinacartimes.com

Ford erhöht Hybrid-Investitionen: Ford will weitere 55 Mio Dollar in die Elektrifizierung seiner Modelle investieren, gab Raj Nair, Vize-Präsident für die globale Produktentwicklung, diese Woche bekannt. Das Geld soll vor allem in die Verbesserung von Hybrid-Batterien fließen, weniger in Plug-in-Konzepte.
plugincars.com

Mehr Doppelherzen bei Lincoln: Ford will die Produktion des 2014er Lincoln MKZ Hybrid aufgrund der hohen Nachfrage verdoppeln. Dadurch würde die Hybrid-Quote des Modells auf 40 Prozent steigen.
greencarreports.com

— Textanzeige —
e-mobil BW, StuttgartTrends und Entwicklungen der Elektromobilität erfahren Sie aus erster Hand auf dem e-mobil BW TECHNOLOGIETAG unter dem Motto Future Mobility Solutions am 2. Oktober 2013 in Stuttgart. Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Jetzt schon Tickets sichern!

Honda testet Mini-Stromer: Honda wird seinen E-Kleinstwagen „Micro Commuter“ im Herbst in der japanischen Stadt Saitama auf die Straße bringen. Im Rahmen des Feldversuchs soll der kleine Stromer im Format des Renault Twizy sein Potenzial u.a. beim CarSharing unter Beweis stellen.
greencarcongress.com

Angepasste E-Bike-Typgenehmigung: Der europäische Zweiradhändler-Verband ETRA hat nach eigenen Angaben bei der Europäischen Kommission Anpassungen für E-Bike-Typgenehmigungen erreicht. Sie beziehen sich u.a. auf Reifen, Bremsen und Beleuchtung, aber auch auf eine Überprüfung von Rahmen und Gabeln. Bis aus dem „delegierten Rechtsakt“ ein Gesetz wird, dauert es noch. bike-eu.com, bikebiz.com, etra-eu.com

Hybrid-Eskalation: Florian Pillau ist den Cadillac Escalade Hybrid gefahren. Der Reiz des Hybrid-SUV liege im gelassenen Fahren mit guter Aussicht aus dem zweiten Stockwerk. Etwas „eskaliert“ sei jedoch der Preis: Knapp 95.000 Euro findet Pillau trotz umfangreicher Ausstattung dann doch etwas zu üppig.
heise.de

19.07.2013 - 08:38

Alternative Antriebe in Autohäusern.

Immerhin 44 Prozent der Kunden, die in einem Autohaus nach alternativen Antrieben fragen, interessieren sich für Hybridantriebe. Das Elektroauto fragen 41 Prozent nach. An der Spitze liegt Autogas mit 64 Prozent, wogegen Erdgas nur auf 26 Prozent kommt, so eine Umfrage von „kfz-betrieb“.
kfz-betrieb.vogel.de

– ANZEIGE –



19.07.2013 - 08:38

IntelliBat, Van.Eko Be.e, Chrysler, Gruber Antrieb.

Intelligente Akkuzellen gesucht: Das vom Bundesbildungsministerium mit 2,6 Mio Euro geförderte Forschungsprojekt „IntelliBat“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Akkupacks leistungsfähiger zu machen. Dazu soll eine Lösung entwickelt werden, in der jede Zelle ein „Eigenleben“ führt – und separat geladen werden kann. Das modulare Batteriesystem soll 2016 in einem E-Auto demonstriert werden.
elektroniknet.de, elektrotechnik.vogel.de

Van-EkoBeeÖkologischer geht´s kaum: Die Hülle des E-Scooters „Van.Eko Be.e“ aus Holland wurde aus Flachsfasern und Bio-Harz gefertigt. Lediglich 95 Kilo wiegt der Öko-Roller mit 4 kW-Hinterradmotor und 1,9 kWh großem Akku. Er kann vorerst allerdings ausschließlich geleast werden.
technologicvehicles.com (mit Videos)

Chrysler erprobt Vehicle-to-grid (V2G): Die Chrysler Group will eine rückspeisefähige Ladelösung entwickeln. Hierfür wurden nun vier elektrische Minivans mit Lademodulen der Detroiter Firma NextEnergy ausgerüstet, die in der Lage sein sollen, alle Stromnetze der Welt zu simulieren.
greencarcongress.com

Pedelec-Leichtantrieb: Gruber Antrieb hat eine E-Bike-Kraftquelle zum Nachrüsten entwickelt, die lediglich 1,8 Kilogramm wiegt. Der 200-Watt-Motor des Vivax Assist 4.0 befindet sich im Sattelrohr und überträgt seine Leistung direkt auf die Tretkurbel. Preis für den Spaß: Staftige 2.500 Euro. focus.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Meldung mit den Bildern von einem arg verschleierten Denza, dem Elektroauto von Daimler und BYD, bei Testfahrten in China.
indianautosblog.com

19.07.2013 - 08:36

Bob Lutz über Elektroautos.

bob-lutz„Meine Prognose: In zehn Jahren werden Elektroautos rund zehn Prozent des Weltmarktes ausmachen.“

Ex-GM-Manager und Branchenveteran Bob Lutz ist überzeugt, dass das Reichweitenproblem in spätestens einem Jahrzehnt durch bessere Batterietechnik der Vergangenheit angehören wird.
aargauerzeitung.ch

19.07.2013 - 08:34

BMW i8, Torqeedo, Termine KW 30.

Video-Tipp: Heute gibt es zur Abwechslung mal nicht den BMW i3, sondern den i8 mit Plug-in-Hybridantrieb zu sehen. Dieser wurde bei Testrunden auf dem Nürburgring gefilmt.
youtube.com via mein-elektroauto.com

Lese-Tipp: Oliver Klempert hat den elektrischen Motorboot-Antrieb „Deep Blue“ von Torqueedo erlebt und ist vom emissionsfreien Dahingleiten mit 80 PS vollends überzeugt.
welt.de

Termine der kommenden Woche: e-Monday (22. Juli, München) ++ ScienceDay Batterieproduktion – vom Rohstoff bis zum Hochvoltspeicher (23. Juli, München) ++ WORKSHOP „Produktions- und Betriebssicherheit von E-Fahrzeugen und Komponenten“ (24. Juli, Berlin) ++ IHK-Innovations- und AnwenderClub eMobilität (24. Juli, Nürnberg) ++ ISPO Bike (25.-28. Juli, München) ++ Fachingenieur Elektromobilität VDI – Modul 2 (26./27. Juli, München).
electrive.net/terminkalender – alle Events zur Elektromobilität im Überblick

18.07.2013 - 08:48

Infiniti, BMW, Denza, US-Kreditprogramm, Fisker, BAIC, Simplon.

Infiniti verlängert Q50 und stoppt LE: In China sind Limousinen mit XL-Radstand sehr begehrt. Um mindestens zehn Zentimeter soll sich der Q50 Hybrid für die Volksrepublik deshalb strecken. Die Elektro-Limousine LE wurde derweil auf Eis gelegt, um „technologische Entwicklungsschritte abzuwarten“.
chinacartimes.com (Q50), automobil-produktion.de (LE)

BMWi-Vertrieb geklärt: Wie Autohaus Online „aus gut informierten Kreisen“ erfahren haben will, werden 33 BMW-Partner und 14 Niederlassungen die Elektro-Modelle i3 und i8 anbieten. Die künftigen „i-Agenten“ müssen dafür offenbar jeweils 100.000 Euro hinblättern.
autohaus.de

Neue Bilder vom Denza: Das bislang nur als Konzept bekannte Elektroauto von Denza, der chinesischen Marke von Daimler und BYD, wurde nun arg verschleiert bei Tests in China entdeckt.
indianautosblog.com

E2day(s) 2013

US-Förderprogramm läuft weiter: Die US-Regierung will das Kreditprogramm für fortschrittlichen Fahrzeugbau über das Energieministerium in voller Höhe beibehalten, obwohl die Nachfrage derzeit lahmt. Die Republikaner hatten eine Absenkung des Budgets von immerhin 25 Mrd Dollar gefordert.
detroitnews.com

Wird Fisker chinesisch? Gerüchten zufolge ist die Beijing Automotive Industry Holding an einem Kauf Fiskers interessiert. Offenbar wurde eine Delegation des Autobauers bei Fisker in Kalifornien gesichtet. Besonders interessiert soll BAIC demnach an der Technologie des Fisker Atlantic sein.
green.autoblog.com, greenmotorsblog.de

Simplon fährt mit Neodrives: Der österreichische E-Bike-Hersteller wird in seinen neuen Modellen das Antriebssystem Neodrives der Firma Ulrich Alber einsetzen. Geplant ist als Neuheit für 2014 unter anderem ein Elektro-Mountainbike namens Simplon Dilly.
elektrobike-online.com

18.07.2013 - 08:46

Fazit ePendler.

Durchschnittlich 415 Kilometer sind die Teilnehmer während der einwöchigen Dauer des hessischen ePendler-Projekts gefahren. Die Elektroautos wurden in der Regel einmal täglich aufgeladen, nennenswerte Probleme bezüglich der Reichweite oder Technik traten dabei nicht auf.
ependler-hessen.de via emobileticker.de

18.07.2013 - 08:46

EMiLE, Fraunhofer IAO, H2Sense, Eberspächer, Ford.

EMiLE-SkizzeIntegrierte Leistungselektronik: Das vom Bund mit rund zehn Mio Euro geförderte Forschungsprojekt „EMiLE“ soll Elektroantriebe leistungsfähiger und günstiger machen. Durch die Integration der Leistungselektronik in den E-Antrieb soll die Leistungsdichte des Systems um 50% steigen, während die Kosten um 40% sinken. Das Projekt leitet ZF Friedrichshafen. Mit dabei sind u.a. Infineon, Lenze, Bosch und Siemens.
all-electronics.de, motorzeitung.de

Lösungen für die Zukunftsstadt: Mehr als 40 Wissenschaftler arbeiten am Fraunhofer IAO im neuen Geschäftsfeld „Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung“. Es soll ganzheitliche Lösungen für die Industrie und die öffentliche Hand bieten. Dabei geht es auch um die Integration elektromobiler Fuhrparkflotten und die Erforschung intelligenter Lademanagement-Systeme.
iao.fraunhofer.de

Sichere Wasserstoff-Nutzung: Im Rahmen von „H2Sense“ werden zuverlässige und preiswerte Gas-Sensoren erforscht, die Leckagen an der Brennstoffzelle, am Tank und in der Fahrzeugkabine erkennen sollen. Koordiniert wird das Projekt von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.
idw-online.de, autoservicepraxis.de

Eberspaecher-HochvoltheizerSpezialheizung auch von Eberspächer: Der Zulieferer bringt eine zweite Generations seiner Hochvoltheizung speziell für Elektro- und Hybridfahrzeuge auf den Markt. Der neue „HV-PTC“-Heizer mit integrierter Leistungssteuerung wird im September auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Eberspächer konkurriert somit direkt mit Webasto.
elektroniknet.de

Software stillt Hybrid-Durst: Ford hat angekündigt, ab August für Besitzer der 2013-er Hybridmodelle des Fusion und C-Max sowie des Lincoln MK in den USA und Kanada nachträglich ein Software-Update aufzuspielen, das den Verbrauch senken soll. Neue Modelle bekommen den „Durstlöscher“ ab Werk.
greencarcongress.com, autonews.com, autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Volkswagen XL1 in einem unterhaltsamen Fahrbericht.
heise.de

18.07.2013 - 08:44

Boris Palmer und Andreas-Michael Reinhardt.

Boris-Palmer„Der Gesetzgeber hat sich auf diese neue Art von E-Bikes noch nicht richtig eingestellt.“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer macht weiter: Nach seiner Forderung, die motorgetriebene Höchstgeschwindigkeit von Pedelecs auf 30 km/h heraufzusetzen, fordert er von Verkehrsminister nun auch, Radwege für schnelle Pedelecs zu öffnen.
swp.de

Andreas-Michael-Reinhardt„Das Risiko ist überschaubarer geworden und kluge Unternehmenslenker können es einschätzen. Eher findet ‚das Experiment‘ zur Zeit in unseren Köpfen statt. Können wir das, was wir sehen, vorurteilsloser sehen?“

BSM-Vize Andreas-Michael Reinhardt antwortet auf einen „FAZ“-Artikel von Frank-Holger Appel, der die Elektro-Modelle als „größtes Wagnis der jüngeren Unternehmensgeschichte“ von BMW bezeichnet hatte.
xing.com/topics

18.07.2013 - 08:42

Toyota TMG EV P002, Formel E, NOW-Leitfaden.

Video-Tipp: Tim Stevens durfte Toyotas Pikes-Peak-Flitzer TMG EV P002 auf einer abgesperrten Rennstrecke fahren. Seinen Highspeed-Test mit dem 400 kW starken E-Boliden zeigt ein Video.
automobil-blog.de

Klick-Tipp I: Zur 2014 startenden Formel E gibt es eine neue Website. Die Plattform versorgt Interessierte mit Nachrichten, Bildern und Informationen zur elektrischen Rennserie und deren Teams. Derweil wurde Andretti Autosport als drittes Team für die Formel E verkündet.
fiaformulae.com (Website), electric-vehiclenews.com (Andretti)

Klick-Tipp II: Die Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NOW) hat einen Leitfaden für den Genehmigungsprozess von H2-Tankstellen herausgegeben. Er basiert auf den bisherigen Erfahrungen und soll Antragstellern das Genehmigungsverfahren erleichtern.
h2-genehmigung.de

17.07.2013 - 08:19

Peugeot, Haibike, Nissan, Brasilien Tesla, VW XL1.

Details zum Peugeot 208 FE: Auf der IAA will Peugeot das Update seines Hybrid-Konzepts 208 FE zeigen. Das Fahrzeug entsteht in Zusammenarbeit mit TOTAL und soll dank seiner Leichtbauweise (der FE ist rund 200 Kilo leichter als das Standardmodell) gerade mal 49 Gramm CO2 pro Kilogramm ausstoßen. Möglich wird das auch durch ein Hybridsystem aus dem Le-Mans-Rennwagen 908 Hybrid4.
autoexpress.co.uk via green.autoblog.com

37 neue Haibikes: Die Marke Haibike plant für das kommende Jahr eine wahre Modell-Flut. Zu sehen sein werden die Innovationen schon Ende August auf der Eurobike in Friedrichshafen. „Hailights“ sind u.a. das E-Mountainbike „Nduro“ sowie die E-Rennräder „Xduro Race“ und „Xduro Superrace“.
elektrobike-online.com

Lieferprobleme bei Nissan: Seit der Preissenkung für den Leaf kann sich der Hersteller in den USA vor Bestellungen kaum noch retten. Die Lieferengpässe werden vermutlich den ganzen Sommer über nicht abgearbeitet werden können – ein Luxusproblem! Das nächste Mini-Update für 2014 kommt im Oktober.
green.autoblog.com, greenmotorsblog.de, plugincars.com (Update)

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Marktöffnung in Brasilien? Der Verband der brasilianischen Automobilhersteller hat der Regierung eine Senkung der Steuern auf die Einfuhr von Elektro-und Hybridfahrzeugen nahegelegt. Das könnte den brasilianischen Markt für große OEMs wie Renault-Nissan oder Toyota deutlich attraktiver machen.
electriccarsreport.com

Tesla will Supercharger beschleunigen: Die nächste Generation der Schnelllader soll die Tesla-Batterien in nur fünf bis zehn Minuten aufladen können. Laut Tesla-CTO Jeff Straubel soll die Technik innerhalb der nächsten Jahre verfügbar sein, sobald auch ein Modell für den Massenmarkt fertig ist.
technologyreview.com, dailygreen.de

Volkswagen XL1 im Fahrbericht: Clemens Gleich hat es tatsächlich geschafft, den Normverbrauch des „1-Liter-Autos“ zu erreichen. Begeistert ist er unterm Strich trotzdem nicht. Der XL1 sei zu speziell und weder praktisch noch realistisch, so das Fazit des ansonsten sehr unterhaltsamen Berichts.
heise.de

17.07.2013 - 08:18

E-Fahrzeuge in Holland.

Ziemlich genau 10.049 Fahrzeuge mit Elektroantrieb waren Ende Juni in den Niederlanden gemeldet. Plug-in-Hybride sind eingerechnet, sie machen rund 70 Prozent des Bestandes aus. Die Regierung hofft, die Anzahl der Voll- und Teilzeitstromer bis Ende 2015 auf 15.000 bis 20.000 steigern zu können.
cars21.com, duurzaambedrijfsleven.nl

17.07.2013 - 08:17

TU Braunschweig, Fraunhofer IFAM, Webasto, Blue-Mobility.

TU-Braunschweig-MOBILETU Braunschweig zeigt Power-Stromer: Auf die Karosserie wurde beim Forschungsauto „MOBILE“ verzichtet, dafür aber reichlich Energie reingepackt. Saftige 440 kW beschleunigen den Elektro-Boliden in rund vier Sekunden auf Tempo 100. Alle vier Räder sind mit jeweils eigenen Antrieben und eigenen Lenkeinheiten versehen, die separat angesteuert werden können. Der Wagen wird ergebnisoffen weiterentwickelt – ein Ziel gtibt’s nicht.
autoservicepraxis.de, bild.de, tu-braunschweig.de

Fraunhofer IFAM bildet Fachkräfte aus: Das Fraunhofer IFAM in Bremen und die TÜV Rheinland Akademie bieten ab August die Weiterbildung zur zertifizierten „Fachkraft für Elektromobilität“ an. Teilnehmer sind nach erfolgreich bestandener Prüfung berechtigt, selbstständig an Hochvolt-eigensicheren Fahrzeugen zu arbeiten. Die ersten Kurse beginnen im August.
ifam.fraunhofer.de

Webasto-Spezialheizung kommt 2015: Der Hochvoltheizer, den Webasto speziell für Hybrid- und Elektrofahrzeuge entwickelt hat (wir berichteten), soll ab dem zweiten Quartal 2015 in Serie hergestellt werden. Produktionsstandort wird Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern sein.
automobil-industrie.vogel.de

Europäische Ausschreibung: Das belgische Unternehmen Blue-Mobility schreibt die Entwicklung eines universellen Ladesystems für E-Bikes aus. Gesucht wird ein System, das sich mit 80 Prozent der Akkus „versteht“ und sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich nutzbar ist.
bike-eu.com, ted.europa.eu (Ausschreibung)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Fahrbericht zum BMW i3 von Frank-Holger Appel. Der lobt zwar den Fahrspaß, vermutet aber auch „das größte Wagnis der jüngeren Unternehmensgeschichte“.
faz.net

17.07.2013 - 08:16

Martin van Vugt und Thomas Fromm.

Martin-van-Vugt„Wir werden nächstes Jahr nicht nur mit neuen Hybrid-Fahrzeugen starten, sondern wir werden auch ein Elektrofahrzeug bringen.“

Das kündigt Martin van Vugt, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland, an. Gerüchten zufolge planen die Südkoreaner für Europa mit einem neuen E-Modell auf Basis des Kia Soul.
kfz-betrieb.vogel.de

Thomas-Fromm„Der i3 hat […] etwas von einer neuen Welt-Religion. Man kann an ihn glauben. Oder auch nicht.“

„Süddeutsche“-Redakteur Thomas Fromm findet, dass das Bohei rund um den BMW-Stromer schon fast religiöse Züge annimmt.
sueddeutsche.de

17.07.2013 - 08:14

Green Mobility, Mazda-Eigenumbau, ADAC.

Klick-Tipp: Kürzlich ist eine Sonderausgabe der „Automobil Industrie“ zum Thema Green Mobility erschienen. Diverse lesenswerte Artikel zu den Antriebsstrategien der namhaften Hersteller inklusive diverser Interviews mit den jeweiligen Produktverantwortlichen gibt es nun auch online.
automobil-industrie.vogel.de

Lese-Tipp 1: Als Mazda noch zaghaft über ein Hybridmodell nachdachte, hatte Marco Nolte die Sache schon selbst in die Hand genommen: Er rüstete einen MX5 zum Elektroauto um. Der TÜV war bei der Abnahme des Stromers Marke Eigenbau dann aber etwas überfordert.
weser-kurier.de

Lese-Tipp 2: Der ADAC war mit seinem umgebauten Fiat alias Karabag New 500E ebenfalls beim TÜV. Die Plakette hat das E-Auto zwar bekommen, doch zuvor erlebten die Halter einige Überraschungen.
adacemobility.wordpress.com

16.07.2013 - 08:28

BMW, Mazda, Kalkhoff, Mia, Yo-Auto.

BMW nennt i3-Details: Scheibchenweise veröffentlicht BMW die Infos zum i3. Der 125 kW starke E-Motor beschleunigt den Stromer mit 250 Nm binnen 7,2 Sekunden auf 100 km/h. Bei Tempo 150 ist der Reichweite zuliebe Schluss. Die 22 kWh große Li-Ion-Batterie kommt laut NEFZ 190 Kilometer weit. Derweil hat BMW am Werk in Leipzig vier eigene Windräder in Betrieb genommen.
goingelectric.de (Technik und neue Fotos), autogazette.de (Windräder)

Mazda3 mit Hybrid-Antrieb? Offenbar will der japanische Autobauer auf seinem Heimatmarkt in Kürze ein Hybridauto anbieten. Dazu könnte der Mazda3 mit einem Doppelherz von Toyota versehen werden. Bisher hat Mazda nur ein Serienmodell mit regenerativem Bremssystem im Programm.
greencarreports.com, greenmotorsblog.de

Neue Kalkhoff-Pedelecs: „eBikeNews“ stellt die neuen E-Bikes des Herstellers für das Jahr 2014 vor. Darunter sind das Endeavour Impulse S11, ein S-Pedelec mit dem neuen „Impulse Speed“-Mittelmotor und optimierter Rücktrittfunktion, sowie das Kalkhoff Impulse Ergo XXL für den Gesundheitsbereich.
ebike-news.de

— Textanzeige —
SummerSchool-TeaserDie Summer School „Elektrischer Antriebsstrang“ vermittelt den TeilnehmerInnen vertiefende Kenntnisse im Bereich der elektrischen Antriebe. Als Highlight ist ein zweitägiger praktischer Anteil in die Summer School integriert. Der Intensivkurs findet vom 16. bis 27.09. statt. Hier anmelden: www.unibw.de

Mia goes Austria: Mia Electric nimmt nun auch den österreichischen Markt ins Visier. Den Vertrieb der ab 16.429 Euro netto angebotenen Stromerin übernimmt Neussl Design. Die Attraktivität Österreichs resultiert wohl nicht zuletzt aus den dortigen Förderungen von bis zu 10.000 Euro.
oekonews.at

Weniger Yo-Hybride: Nachdem der russische Hersteller Yo-Auto den Start seines Hybridmodells auf 2015 verschoben hatte (wir berichteten), kappt er nun auch dessen Stückzahlen. Statt der geplanten 90.000 Einheiten pro Jahr sollen lediglich deren 40.000 jährlich vom Band rollen.
green.autoblog.com

Gewagtes Experiment? Auch Frank-Holger Appel liefert einen Fahrbericht zum derzeit allgegenwärtigen i3. Er lobt den Fahrspaß, besonders die gelungene Verzögerung durch rekuperieren. Dennoch sieht Appel im i3 „das größte Wagnis der jüngeren Unternehmensgeschichte“ von BMW.
faz.net

16.07.2013 - 08:26

Umfrage zur privaten Ladeinfrastruktur.

Umfrage-Ladeinfrastruktur-300Umfrage zur privaten Ladeinfrastruktur: Die Installation privater Ladepunkte stellt Anwender mitunter vor ungeahnte Herausforderungen, insbesondere wenn sie in Mehrfamilienhäusern wohnen und von Miteigentümern oder dem Vermieter die Zustimmungen einholen müssen. Deshalb startet der Branchendienst electrive.net in Kooperation mit dem MobilityRadar des Münchner Wirtschaftsprüfers Dr. Achim Korten eine Online-Umfrage unter Anwendern privater Ladeinfrastruktur und Menschen, die über den Erwerb eines Elektrofahrzeuges nachdenken. Damit wollen wir Erfahrungen und Erwartungen dokumentieren sowie mögliche Knackpunkte frühzeitig identifizieren. Über Ihre Teilnahme und/oder Weiterempfehlung würden wir uns sehr freuen!
mobilityradar.limequery.com (Umfrage), electrive.net (Infos)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2013/07/24/ep-tender-dlr-studie-verfas-itm-power/
24.07.2013 08:16