Schlagwort: C Evolution

13.12.2019 - 12:43

BMW startet E-Roller-Sharing in Barcelona

BMW Motorrad hat zusammen mit dem Mobilitätsdienstleister Cooltra in Barcelona ein Sharing-Angebot mit dem Elektroroller BMW C evolution gestartet. Nach einer ersten Testphase soll offenbar ein stationsbasierter Service in der Stadt angeboten werden.

Weiterlesen
26.07.2018 - 11:52

C evolution: BMW erwägt Verdopplung der Produktion

BMW prüft laut “Berliner Morgenpost” eine Verdopplung der Produktion seines Elektrorollers C evolution im Motorradwerk Berlin-Spandau durch die Einführung einer zweiten Schicht. 1.700 Exemplare des C evolution wurden im vergangenen Jahr dort hergestellt.

Weiterlesen
31.08.2017 - 10:39

BMW C Evolution wird zum Hingucker

Customizer Rolf Reick von Krautmotors hat dem Elektro-Scooter von BMW mit seinem Umbau einen radikal neuen Look verpasst. Herausgekommen ist ein tiefergelegtes E-Motorrad mit einer Front-Verkleidung im Origami-Look. Gewöhnungsbedürftig, aber definitiv ein Hingucker!
designboom.combikeexif.com

– ANZEIGE –

Mennekes

10.08.2017 - 11:15

US-Start für Elektro-Roller BMW c evolution

BMW bringt seinen Elektro-Roller c evolution zu Preisen ab 13.750 Dollar nun auch auf den US-Markt. Los geht’s zunächst nur in Kalifornien, bevor der E-Scooter zu einem späteren Zeitpunkt auch in anderen US-Bundesstaaten angeboten werden soll.
motorcycle.com

02.08.2017 - 16:29

BMW bietet E-Scooter-Touren in Berlin und Harz an

Im Rahmen der BMW C evolution Tour stehen ab sofort in Berlin und Osterode im Harz je sechs der E-Roller von BMW für geführte Touren bereit. Die Tour durch Berlin kostet 49 Euro pro Person und dauert rund zwei Stunden. Im Harz werden halbtägige Touren ab 99 Euro angeboten. 

Weiterlesen
09.02.2016 - 08:24

Tesla, Supercharger, Dubai, Mahindra, BMW C Evolution.

Multiadapter für Schnellladestecker: Tesla arbeitet an einem Ladeadapter, der sowohl CHAdeMO als auch CCS unterstützt. In einem entsprechenden Patent-Antrag geben die Kalifornier erste technische Details. Dann fehlt nur noch ein Adapter, mit dem andere Fahrzeuge die Superchager nutzen können.
teslamag.de, electrek.co

100%-Ökostrom für Supercharger und Hauslader: In Schweden laden Tesla-Fahrer an den Supercharger nur noch Grünstrom. Eine Kooperation mit Skellefteå Kraft macht’s möglich. Und erlaubt es zudem, dass die Tesla-Eigner den kostenlosen Ökostrom auch zuhause beziehen können.
teslamag.de, electrek.co

Die Hybridflotte der Taxis in Dubai soll von derzeit rund 150 bis zum Jahr 2021 auf 4.750 ausgebaut werden, hat die Verkehrsbehörde angekündigt. Das wäre die Hälfte des gesamten Taxi-Bestandes.
gulfnews.com, khaleejtimes.com

Induktionsladung für Kleinstromer: General Electric hat eine induktive Ladelösung für den indischen Autobauer Mahindra entwickelt, damit u.a. der e20 Sport mit 3,3 kW kabellos “betankt” werden kann.
motoroids.com

Mit E-Rollern auf Streife: Die Motorroller-Staffel der Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes Düsseldorf setzt ab sofort bei ihren Kontrollfahrten auch drei Elektroroller vom Typ BMW C Evolution ein. Die Reichweite von rund 100 Kilometern reicht für die Innenstadt-Einsätze völlig aus.
derwesten.de, duesseldorf.de

– ANZEIGE –

Frenzelit

21.01.2015 - 08:45

Absatz des BMW C evolution.

Knapp 550 BMW C evolution wurden seit der Markteinführung des Elektro-Scooters im Mai letzten Jahres verkauft. Das teilte BMW Motorrad im Rahmen der Bekanntgabe seiner Jahreszahlen mit. Das ist kein schlechter Start, aber für BMW-Verhältnisse sicher nur als Anfang zu werten.
presseportal.de

19.06.2014 - 08:09

Millionenziel, Elektromobilproduktion, Tesla-Patente, BMW C Evolution.

Studien-Tipp: Das deutsche Millionenziel hält die Managementberatung Horváth & Partners für realistisch. Unter Beibehaltung der Wachstumsgeschwindigkeit der letzten drei Jahre würden 2020 knapp 900.000 E-Fahrzeuge im deutschen Bestand sein, heißt es im “Fakten-Check Mobilität 3.0”. Plug-in-Hybride und E-Autos mit Range Extender werden dabei freilich mit eingerechnet.
horvath-partners.com

Buch-Tipp: StreetScooter-Chef Prof. Dr. Achim Kampker liefert in seinem neuen Buch “Elektromobilproduktion” eine Gesamtübersicht über die Produktionsprozesse der Schlüsselkomponenten des E-Antriebs und warnt eindringlich: Deutsche Unternehmen hätte gefährliche Defizite bei der großserienreifen Produktion von Lithium-Ionen-Batterien.
springer.com (Buch), springerprofessional.de (redaktionelle Ankündigung)

Klick-Tipp: Alle sprechen derzeit über Teslas Patent-Freigabe. Doch über welche Patente verfügt der kalifornische Elektroauto-Pionier eigentlich? Glaubt man der folgenden Übersicht, sind es insgesamt 249, worunter 104 die Batterie- und 28 die Ladetechnik betreffen.
cleantechnica.com

Video-Tipp: Das “Handelsblatt” stellt den BMW-Elektroroller C Evolution näher vor und zeigt u.a. die “R”-Taste, mit der er sich rückwärts aus der Parklücke manövrieren lässt. Dazu erklärt BMW Motorrad-Chef Stephan Schaller, auf welche Zielgruppe es die Bayern abgesehen haben.
handelsblatt.com

15.05.2014 - 08:06

E-Auto-Zulassungen, E-Zweiräder, BMW C evolution, These des Monats.

Klick-Tipp: Die Agentur für Erneuerbare Energien betreibt mit Unterstützung des Zentrums für Wasserstoff- und Sonnenenergieforschung Baden-Württemberg eine umfangreiche Statistik-Website. Dort findet sich auch eine Übersichtskarte mit Elektroauto-Zulassungen nach Bundesländern.
foederal-erneuerbar.de

Studien-Tipp: Dem globalen Absatz von Elektro-Zweirädern sagt Navigant Research ein relativ geringes Wachstum voraus. Die jährlichen Verkäufe von E-Motorrädern werden demnach von heute 1,2 Mio bis 2023 nur auf 1,4 Mio ansteigen, die von E-Rollern von aktuell 4,1 auf 4,6 Millionen.
navigantresearch.com via greencarcongress.com

Video-Tipp: Das Motorrad-Portal “1000PS” war bei der Vorführung des BMW C evolution in Barcelona dabei. Der E-Roller sei in der Tat eher eine “Evolution” als eine “Revolution”, doch die gleichmäßige Beschleunigung und die alltagstaugliche Reichweite wussten zu überzeugen.
youtube.com

These des Monats: Schon mehr als 500 Teilnehmer haben über die These des Monats abgestimmt, die electrive.net zusammen mit “Elektromobilität im Dialog” im Mai erstmals diskutieren lässt. Dabei deutet sich nach einer ersten Sichtung überwiegend Zustimmung an. Die These lautet: “Deutschland darf beim Aufbau eines Schnellladenetzes nicht auf CHAdeMO verzichten.” Wenn Sie noch nicht abgestimmt haben, können Sie noch bis zum 30. Mai 2014 mitmachen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung!
tdm.dialog-elektromobilitaet.de (These), electrive.net (Infos)

04.04.2014 - 08:11

BMW C evolution, KIT-Umfrage, Toyota FCV, Termine.

Lese-Tipp: Im Berliner BMW-Motorradwerk hat die Produktion des Elektrorollers C evolution begonnen, der ab Mai europaweit verkauft werden soll. Jochen Knoblach war vor Ort und gewährt interessante Einblicke in die letzten Vorbereitungen vor dem Start.
berliner-zeitung.de

Mitmach-Tipp: Im Rahmen des Forschungsprojektes CROME für grenzüberschreitende E-Mobilität zwischen Frankreich und Deutschland untersucht das KIT das Nutzungsverhalten privater Anwender von Mobilitätsdienstleistungen und lädt zur Teilnahme an einer Online-Umfrage ein.
unipark.de (Umfrage), kit.edu (Infos zum Projekt)

Video-Tipp: Toyota veranschaulicht in einem animierten Film alle relevanten Infos zu seinem ersten H2-Serienfahrzeug. Von den Eckdaten des FCV über den Tankvorgang bis hin zum Aufbau der Brennstoffzelle fasst das Video alles Wissenswerte kompakt in drei Minuten zusammen.
youtube.com

Termine der kommenden Woche: HANNOVER MESSE (07.-11. April, Hannover) ++ Elektronisches Management von Fahrzeugantrieben (08./09. April, Frankfurt) ++ Elektrische Traktionsmaschine im Fahrzeug – Kompaktwissen (08./09. April, Freising) ++ Elektromobilität in der Zukunft (09. April, Bremen) ++ i-Mobility (10.-13. April, Stuttgart) ++ SchaufensterKonferenz Qualifizierung Elektromobilität (10. April, Hannover) ++ 3. Batteriestammtisch München (10. April, München) ++ Vorstellung Forschungsprojekt “eCab“ (10. April, Berlin) ++ GETEC – Sonderschau Elektromobilität & Speichertechnologien (11.-13. April, Freiburg).
electrive.net/terminkalender – alle Termine im praktischen Überblick

19.09.2013 - 08:08

TUM Create, TU Braunschweig, Twike, C Evolution.

TUM Create zeigt E-Taxi: Das Joint Venture der Technischen Unis von München und Nanyang will auf der Tokyo Motor Show im November ein von Grund auf neu entwickeltes Elektrotaxi vorstellen. Es soll binnen 15 Minuten so stark geladen werden können, dass eine Reichweite von 200 km möglich ist.
thegreencarwebsite.co.uk

Leasing als Schlüssel: Die Bereitschaft, ein E-Auto zu kaufen, wachse deutlich, wenn Hersteller die Akkus vermieten, besagt eine Studie der TU Braunschweig. Die Forscher empfehlen darüber hinaus, konventionell betriebene Fahrzeuge zur kostenlosen Ausleihe für längere Fahrten anzubieten.
tagesspiegel.de

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013. Nach der IAA treffen sich die Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf dem Branchen-Treffpunkt in Stuttgart. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Neues Twike kommt 2014: Die nächste Generation des holländischen E-Trikes von Twike wurde auf der IAA als seriennaher Prototyp TW4XP präsentiert. Das Twike 5 soll 2014 kommen und mehr Leistung als die aktuelle 3-er Serie bieten. Details oder Spezifikationen zu dem E-Zweisitzer gibt es noch nicht.
technologicvehicles.com

Details zum C Evolution: Der Elektroroller von BMW verfügt über eine maximale Leistung von 35 kW und ein Drehmoment von 72 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt elektronisch abgeregelte 120 km/h und der Lithium-Ionen-Speicher soll eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern ermöglichen.
springerprofessional.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Renault Zoe im Porträt von Björn Habegger.
motorkultur.com

11.09.2013 - 08:18

BMW, Audi, Volvo, Kia, C Evolution.

BMW-i8-SerienversionSerienversion des BMW i8 enthüllt: Der Plug-in-Hybrid-Sportwagen ist sozusagen das Tüpfelchen auf dem i der Elektro-Offensive aus München. Zur Präsentation am ersten BMW-Pressetag gestern in Frankfurt hat BMW auch den Preis bekannt gemacht: Mindestens 126.000 Euro sind für den Strom-Sportler mit 35 km E-Reichweite fällig. Dafür gibt es wie schon beim i3 in der Serie eines nicht – die mutigen Glastüren.
spiegel.de, auto-motor-und-sport.de, handelsblatt.com (Bilder), youtube.com (Video)

Audi stellt Sport quattro Concept vor: 515 kW/700 PS Systemleistung und 800 Nm Drehmoment liefert der knallgelbe Plug-in-Supersportwagen und fährt angeblich 50 Kilometer rein elektrisch, und das auf 21-Zoll-Rädern. Vorerst dient der Quattro buchstäblich als Showcar, kaufbar ist er zunächst nicht.
spiegel.de, auto-reporter.net

Volvo Concept Coupé: Die Schweden überraschen mit organisch geschwungenen und dennoch scharfen Kanten, die eine neue Volvo-Ästhetik ankündigen. Das Hybrid-Konzept liefert insgesamt 400 PS Systemleistung und 443 Nm Drehmoment. Ob der Wagen so oder ähnlich in Serie geht – unklar.
autozeitung.de, autoblog.com, youtube.com (Video)

— Textanzeige —
Neues zertifiziertes Praxisseminar zur Elektromobilität: Fraunhofer IFAM und TÜV Rheinland starten gemeinsames Seminar “Fachkraft für Elektromobilität”. Nächster Termin ist im Oktober. Anmeldung und Infos unter www.academy.fraunhofer.de

BMW X5 eDrive: Als Studie steht bei BMW auch das Plug-in-Hybrid-SUV X5 eDrive auf dem Stand, kommt aber schon ziemlich serienreif rüber. Blaue Details stellen ihn symbolisch in die i-Reihe, erstmals werden in dem “Blechkoloss” der Allradantrieb xDrive mit einem Plug-in-Hybrid-Konzept verheiratet.
motor-talk.de, bild.de, greencarreports.com

Geflügeltes Hybrid-SUV: Kia hat seinen hybriden Kompakt-Geländewagen Niro enthüllt. Das Konzept von Gregory Guillaume nutzt die neue Plattform des B-Segments und verknüpft einen 160 PS starken Benziner mit einem Elektromotor an der Hinterachse.
welt.de, autobild.de, sueddeutsche.de

Flotter E-Scooter von BMW: Ein weiteres Highlight in der BMW-Halle ist der Elektro-Roller BMW C Evolution, der nun in einer seriennahen Version vorliegt. Eine Nennleistung von 11 kW und etwa 100 km Reichweite sollen urbane Käufer beglücken. Der elektrische Maxi-Roller beruht auf seinem Benzin-Bruder, wird aber mit einer Triebsatzschwinge angetrieben. Produziert wird ab 2014 in Berlin.
elektromobilitaet-praxis.de, focus.de, auto-motor-und-sport.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/12/13/bmw-startet-e-roller-sharing-in-barcelona/
13.12.2019 12:48