Schlagwort: Deutsche See

01.05.2017 - 20:09

Deutsche See kauft 80 StreetScooter

Der Fischhändler Deutsche See will gleich 80 Exemplare des Post-Stromers kaufen. Starten soll die Flotte in Köln, später durch 20 Großstädte rollen. Dafür wird eigens ein Kühlkoffer eingebaut. Einen Seitenhieb auf Volkswagen kann sich Deutsche See auch nicht verkneifen.

Weiterlesen
02.09.2016 - 08:03

Hubject, Ladenetz, Stuttgart, Deutsche See, Greenstorm Mobility.

Europaweit Öko-Autostrom laden: Hubject und die South Pole Group haben eine Zertifizierung entwickelt, mit der E-Autofahrer rechnerisch überall erneuerbar erzeugten Strom laden, egal an welcher Ladestation sie sind. Mit „intercharge green“ sollen alle Fahrstromanbieter im europaweiten intercharge-Netzwerk ab sofort 100% Ökostrom an den öffentlichen Ladestationen garantieren können.
elektroniknet.de, hubject.com

Ladenetz für Nicht-Stadtwerke: Mit „ladenetz.de Business-Partner“ startet Smartlab ein neues Angebot für Unternehmen außerhalb der Stadtwerke-Welt. Es richtet sich an Firmen, die Ladesäulen aufbauen und im Roaming-Netzwerk betreiben wollen. Erster Partner ist der DG Verlag, der seine 14 Schnelllader anbindet.
smartlab-gmbh.de

„Umweltstreifen“ für Stuttgart: Fahrspuren, auf denen Elektro- und Hybridautos ebenso wie Euro-6-Verbrenner und Fahrgemeinschaften am Stau vorbeifahren könnten, sind in Baden-Württemberg weiter ein Thema (wir berichteten). Eine entsprechende Machbarkeitsstudie wird für Anfang 2017 erwartet. Kommt die Studie zu einem positiven Ergebnis, könnte ein Modellversuch folgen.
swp.de

— Textanzeige —
RWE_innogy

Aus RWE wird innogy.

Besuchen Sie unsere neue Onlineplattform.

www.innogy.com/emobility

Frischer Fisch per E-Mobil: Der Fischhändler Deutsche See liefert seine Produkte nun auch bundesweit direkt an Privatkunden aus. Unter den 300 Kühlfahrzeugen sind auch einige Elektroautos und E-Bikes für die letzte Meile.
n-tv.de, internetworld.de

Tausche Hotelzimmer gegen Tesla: Das Tiroler Startup Greenstorm Mobility weitet sein eMobility-Konzept für leerstehende Zimmerkontingente aus. Das Prinzip: Hotels stellen Gutscheine für die ungebuchten Appartements aus und können im Gegenzug zeitweise E-Autos und E-Bikes nutzen. 40 E-Autos (u.a. vom Tesla und BMW) sowie über 1.000 E-Bikes sind schon im Fuhrpark.
tophotel.de, hottelling.net

XXL-Solar-Carport: An der California State University, Long Beach entsteht ein riesiges Solar-Carport-System mit 4,8 MW Gesamtleistung. Ende 2017 ist es fertig und dann soll es bis zu 15 Prozent des gesamten Strombedarfs decken. Zudem können an 50 integrierten Ladestationen Fahrer von E-Fahrzeugen den lokalen und regenerativ erzeugten Strom direkt in ihre Batterien fließen lassen.
lbpost.com

05.07.2016 - 07:40

Deutsche See, Volkswagen, Formel E.

Lese-Tipp: Der VW-Großkunde Deutsche See fühlt sich wegen der manipulierten Abgaswerte arglistig getäuscht und will VW verklagen. Teil der Zusammenarbeit waren auch Vereinbarungen für gemeinsame Nachhaltigkeitsprojekte, doch VW habe dem keine Taten folgen lassen. Auch die Anschaffung von Elektrofahrzeugen habe man „ohne jegliche Unterstützung durch VW alleine vorangetrieben“.
autoflotte.de

Klick-Tipp: Kaum ist die zweite Saison der Formel E abgeschlossen, hat die FIA auch schon die Namen der zehn Teams für die kommende Saison der elektrischen Rennserie veröffentlicht – ebenso wie die neun Konstrukteure, deren Antriebe homologiert wurden.
autovolt-magazine.com

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff Banner

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/05/01/deutsche-see-kauft-80-streetscooter/
01.05.2017 20:13