Schlagwort: Dieter Becker

19.01.2015 - 09:07

Volkmar Denner, Dieter Becker, Dirk Uwe Sauer.

Volkmar-Denner„Für Bosch ist die Zukunft der Mobilität automatisiert, vernetzt und elektrifiziert.“

Bosch-Chef Volkmar Denner äußert sich hier zum aktuellen Projekt mit Google. Für dessen selbstfahrende Knutschkugel liefert Bosch den E-Motor sowie Radarsensoren.
automobil-produktion.de

Dieter-Becker„Ohne das Wissen über technische Spezifika kann sich auch kein Infrastrukturnetz entwickeln, ohne Infrastruktur überlebt aber auch keine Technologie, insofern hilft dies auch der Versorgungswirtschaft die Infrastruktur zu durchdenken und nun zu entwickeln, zum Beispiel beim Thema Wasserstoff.“

KPMG-Experte Dieter Becker zur neuen Patent-Freizügigkeit der Autohersteller, namentlich Tesla und Toyota. Dass diese Taktik erfolgreich sein kann, belegt für Becker das Android-System von Google, bei dem mittlerweile die Software und nicht die Hardware den Wettbewerbsvorteil bringt.
presseportal.de, public.tableausoftware.com (KPMG-Studie)

Dirk-Uwe-Sauer„Batterieelektrische Fahrzeuge, die noch in den Kinderschuhen stecken, können die heutigen Alleskönnerautos, deren Technik seit 100 Jahren weiterentwickelt wird, auf absehbare Zeit nicht 1:1 ersetzen.“

Dirk Uwe Sauer, Professor für Energiewandlung und Speichersystemtechnik an der RWTH Aachen, glaubt nicht an Wunder bei der Batterieentwicklung. Er plädiert stattdessen für modulare Akkulösungen auf Basis bestehender Technologie. Und das im Rahmen eines lesenswerten Beitrags zum Status quo des Batteriestandorts Deutschland.
wiwo.de

30.09.2013 - 08:18

Ralf Bungenstock, Dieter Becker.

Ralf-Bungenstock„Induktives Laden hat mit Sicherheit seinen Charme. Im Moment ist diese Technik für den Einsatz in der Elektromobilität noch nicht ausgereift. (…) Konduktives Laden ist technisch ausgereift und erst einmal bedeutend preiswerter – vermutlich werden beide Systeme aber irgendwann parallel existieren.“

An die niedrigen Kosten des kabelgebundenen Ladens wird die Induktion nach Einschätzung von Ralf Bungenstock, Manager Product Marketing Connectivity bei Phoenix Contact E-Mobility, in absehbarer Zeit nicht herankommen. Die kabellose Technik sei vorerst vor allem im Nutzfahrzeugbereich, etwa bei Bussen, sinnvoll.
elektroniknet.de

Dieter-Becker„Eine leistungsstarke Batterie, Hunderte Kilometer Reichweite, Platz für die ganze Familie, ausgestattet mit Klimaanlage und Sitzheizung – und das alles für unter 20.000 Euro. Verbraucher wollen beim Elektroauto alles gleichzeitig. Das ist ihr gutes Recht. Aber die Erwartungen sind überzogen.“

Weil all diese Wünsche in absehbarer Zeit nicht erfüllbar sind, will Dieter Becker, Leiter des Kompetenzzentrums Automotive bei KPMG, auch Plug-in-Hybride in das Regierungsprogramm Elektromobilität einbeziehen.
green.wiwo.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/01/19/volkmar-denner-dieter-becker-dirk-uwe-sauer/
19.01.2015 09:38