Schlagwort: EM-motive

24.01.2019 - 15:45

Bosch übernimmt Elektromotor-JV EM-motive vollständig

Bosch übernimmt das 2011 mit Daimler zur Fertigung von E-Motoren gegründete Joint Venture EM-motive nun vollständig. Der Kauf der Anteile muss noch von den Kartellbehörden abgesegnet werden. EM-motive hat laut Bosch bis heute rund 450.000 Traktionsmaschinen produziert.

Weiterlesen
19.11.2012 - 06:42

Porsche, EM-motive, Total, Fiat, Evi, GM, Mercedes.

– Marken + Namen –

Porsche treibt Cayenne Plug-in-Hybrid voran: Die Anzeichen verdichten sich, dass Porsche mit dem Cayenne die nächste Entwicklungsstufe nimmt und den Hybriden zum Plug-in-Hybriden aufrüstet. Mögliche Eckdaten: 420 PS Systemleistung und eine 10 kWh große Lithium-Ionen-Batterie für 24 km E-Reichweite. Das Modell könnte Ende 2014 als Cayenne „e-Hybrid“ an den Start gehen.
motortrend.com via greencarreports.com

Daimler und Bosch vertiefen Zusammenarbeit: Das gemeinsame Joint Venture EM-motive wird einem Medienbericht zufolge künftig auch Komponenten für Hybrid-Antriebe herstellen. Die Produktion soll noch in diesem Jahr in Hildesheim starten. Bislang lag der Fokus auf Motoren für reine Elektroautos. Das Absatzziel von ursprünglich einer Million E-Motoren bis 2020 wurde dementsprechend verdoppelt.
haz.de, automobilwoche.de

H2-Tankstelle am BER: Am 5. Dezember startet Total den Bau einer Wasserstoff-Tankstelle am verspäteten Berliner Großflughafen. Zudem prüft der Mineralölkonzern weitere Standorte in Frankfurt, Düsseldorf oder Stuttgart. Drei betreibt Total bereits in Berlin sowie je eine in Hamburg und München.
tagesspiegel.de

— Textanzeige —
Radisson Blu - Ankommen und AufladenMit Radisson Blu fahren Sie immer richtig! Nutzen Sie die RWE-Ladeinfrastruktur, die Ihnen die Radisson Blu Hotels in Deutschland bieten, und füllen Sie während Ihres Aufenthaltes in den Garagen und auf den Parkflächen der Häuser die Batterie Ihres Elektroautos wieder auf. Der Strom ist in der Übernachtung bereits inbegriffen und somit starten Sie und Ihr Auto einfach gut in den Tag. www.radissonblu.de

Erste Bilder vom Fiat 500e: Kurz vor der LA Auto Show sind erste Fotos des elektrifizierten Fiat 500 aufgetaucht. Diese zeigen einen knallbunten Winzling, der vor allem aerodynamisch modifiziert wurde.
autobild.de, elektromobilitaet-praxis.de

Ford überarbeitet Lincoln MKZ Hybrid: Die nächste Version des Luxusliners erhält dieselbe Plattform wie der Ford Fusion Hybrid. Interessantes Detail: Alle vier Hybrid-Varianten des Lincoln werden jeweils zum gleichen Preis angeboten wie ihre Geschwister mit herkömmlichen Antrieben.
autotrends.org

Zoll fängt E-Bike-Teile ab: 250 Komponenten für E-Fahrräder hat das Zollamt Weil am Rhein jetzt auf der Autobahn abgefangen, weil das erforderliche CE-Kennzeichen fehlte. Die Teile stammten aus China und wurden über die Schweiz eingeführt. Dorthin schickten die Zöllner sie auch zurück.
badische-zeitung.de

– Zahl des Tages –

Mehr als 100.000 Stromer wurden laut Berechnungen von McKinsey seit 2009 in den weltweit zwölf wichtigsten Märkten verkauft. Der Anlauf verlaufe damit schneller als jener von Hybridautos. Derweil sieht der Elektroautoindex Evi von McKinsey und „WirtschaftsWoche“ Japan weiter an der Weltspitze. Nippon werde 2017 rund 780.000 E-Autos produzieren, Deutschland nur 218.000. Die USA behaupten trotz negativer Entwicklung anktuell Rang zwei, Deutschland muss sich Frankreich knapp geschlagen geben.
wiwo.de

– Forschung + Technologie –

Induktiv ladender Elektrobus der Utah State University feiert Premiere: Zum Einsatz kommt das von der Uni selbst entwickelte Wireless Power Transfer (WPT). Die Ladeleistung beträgt 25 kW und der Wirkungsgrad bei 90 Prozent. Ab Mitte 2013 soll der Elektrobus in Utah in der Praxis erprobt werden.
electric-vehiclenews.com

GM entwickelt neue Apps: Mit der Markteinführung des E-Spark will GM auch zwei neue OnStar-Anwendungen anbieten. Die Spark EV Waypoint tab gibt an, ob bis zum Ziel nachgeladen werden muss und berechnet bei Bedarf eine alternative Route mit Ladestationen. Die Park-Tap-Charge Prototype App vereinfacht den Ladevorgang, indem es die verschiedenen Zahlungsmethoden von Ladesäulen anzeigt.
greencarcongress.com, hybridcars.com

Details zum Chevrolet Spark EV: Der kleine Stromer von GM kommt mit einem 100 kW Motor daher und wird zudem das erste Serienmodell mit dem neuen Combo-Ladesystem auf dem Markt sein.
hybridcars.com, goingelectric.de, autoweek.com (erste Fahreindrücke)

Easy Rider auf elektrisch: Unser Fundstück des Tages ist eine Chopper von Shiun Craft Works aus Japan, die auf Elektroantrieb umgerüstet wurde und dabei ziemlich einzigartig aussieht.
technologicvehicles.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das E-Auto von Sichuan Yema. Der Stromer des chinesischen Herstellers sieht dem Audi A4 erschreckend ähnlich und soll als Taxi eingesetzt werden.
chinacartimes.com

– Zitate des Tages –

„Es wird einen neuen Leitsatz geben: Ich lade, wenn ich anhalte. Ich halte nicht an, um nur zu laden.“

Dazu wollen und müssen E-Autofahrer allerdings jederzeit und überall Ladeenergie vorfinden, glaubt Carl Tille, Vice President Electromobility bei Schneider Electric.
vdi-nachrichten.com

„Es geht langsam nach unten. Ein Preis von 250 Euro pro Kilowattstunde ist aber noch nicht in Sicht.“

Gerhard Hörpel, einer von drei Leitern des Batteriekompetenzzentrums MEET in Münster, sieht die Preise langsamer fallen als erwartet. Die Materialien für Elektroden und Elektrolyten seien einfach noch zu teuer.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 47/2012, Seite 84-86

– Flotten + Vertrieb –

Mehr Ladesäulen erwünscht: 54% der Fahrer von E-Autos wünschen sich mehr Lademöglichkeiten, ergab eine Studie der Ruhr-Universität Bochum mit 70 Testpersonen, die mindestens eine Woche lang einen Stromer probefahren durften. 84% der Fahrten waren allerdings kürzer als fünf Kilometer.
automobilwoche.de

12 Mercedes Vito E-Cell für Finnland: Daimler hat die Elektro-Transporter an mehrere Unternehmen und kommunale Nutzer übergeben. Der Praxistest wird von der Aalto University in Helsinki begleitet.
e-mobility-21.de

US-Nationalparks installieren Ladestationen: In den Nationalparks Yellowstone (Wyoming), Zion (Utah) und Great Smoky Mountain (Tennessee) werden Ladesäulen aufgestellt – teils mit Solarpanelen.
huffingtonpost.com via green.autoblog.com

Chevrolet partnert mit Alpiq in der Schweiz: Dank einer Kooperation mit Chevrolet Suisse SA bietet Alpiq E-Mobility allen Käufern eines Chevrolet Volt ab November einen kostenlosen Homecheck an.
eco-way.ch

— Textanzeige —
Kraftstrom für Ihren Mediaplan: Mit Textanzeigen, Bannerwerbung oder Stellenanzeigen bei „electrive today“ landen Sie auf den Bildschirmen von über 3.900 Fach- und Führungskräften mit dem Fokus Elektromobilität. Profitieren Sie von unserer Reichweite und laden jetzt gleich unsere neuen Mediadaten herunter: www.electrive.net (PDF)

– Service –

Video-Tipp: BMW hat in New York ein Fenster in die Zukunft eingerichtet. Ein Kamerasystem erfasst dabei die vorbeifahrenden Autos und stellt diese auf einer Projektionsfläche, einem Schaufenster, dann als Elektro-Modelle der Submarke BMW i dar. Wirklich nette Marketing-Idee!
youtube.com

– Rückspiegel –

Süßer Stromer: Elektromobiles Flair hauchte ein Renault Twizy dem diesjährigen Salon du Chocolat in Paris ein. Und wie es sich für eine solche Veranstaltung gehört, wurde der E-Zwerg ordnungsgemäß verziert – mit 1.700 Macarons. Naschen durfte allerdings niemand.
autoblog.com (mit Video)

28.09.2011 - 06:14

EM-motive, ECC Repenning, Evtec, Riese und Müller.

– Marken + Namen –

EM-motive kurz vor dem Start: Dem Joint Venture von Bosch und Daimler zur Fertigung von E-Motoren fehlen nur noch zwei von acht kartellrechtlichen Freigaben. Die Manager rechnen in den kommenden Wochen mit dem finalen Go. Rund 100 Mitarbeiter sollen im vierten Quartal in Hildesheim und Stuttgart die Arbeit aufnehmen. Die erste Maschine soll im kommenden E-Smart ihren Dienst verrichten.
automobilwoche.de

ECC Repenning will Akku-Markt aufmischen: Batterien für E-Fahrzeuge und stationäre Speicher will die ECC Repenning GmbH, eine Gemeinschaftsfirma von Schletter und dem Lübecker Unternehmer Detlev Repenning, ab 2012 produzieren und errichtet dazu ein Werk in Geesthacht in Schleswig-Holstein. Dabei setzt ECC Repenning auf Lithium-Eisenphosphat-Akkus und eine Lithium-Titanat-Technik.
iwr.de, shz.de, cleanthinking.de

US-Regierung will E-Mobilität stärker fördern: Dazu will das US-Energieministerium seinen Forschungsetat zugunsten von E-Fahrzeugen und der Erneuerung der Stromnetze umschichten. Abspecken sollen deshalb die Bereiche Biokraftstoffe und Erneuerbare Energien.
autonews.com

– Textanzeige –
E-Mobilität zum Frühstück sollten auch Ihre Kollegen genießen? Dann senden diese einfach eine formlose Mail an abo@electrive.net und schon sind sie im Verteiler. Fortan gibt’s immer werktags gegen Acht die weltweiten E-Nachrichten bequem ins Postfach. Kurz, knackig, relevant – und kostenlos.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

E-Schaufenster Mitteldeutschland: Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wollen sich in einer gemeinsamen Initiative als Schaufenster für Elektromobilität bewerben. Die BEM-Landesvertretung Mitteldeutschland will das Bündnis organisieren.
bem-ev.de

Mia kaputt? Ab zu Pit-Stop! Mia Electric hat mit der Werkstattkette Pit-Stop einen Servicevertrag geschlossen. Der elektrische Mikro-Bus kann dadurch an allen 370 Standorten repariert werden.
autobild.de (letzte Meldung in Schriebers Stromkasten)

Opel Ampera im Fahrbericht: Carsten Herz hat nahezu alle Details im neuen Öko-Schmuckstück von Opel ausprobiert – inklusive des dezenten Fußgänger-Warntons. Den Atem angehalten hat der Testfahrer nur, als der Akku nach rund 60 Kilometern leer war und der Range-Extender übernahm.
handelsblatt.com

– Zahl des Tages –

In 8.42:72 Minuten hat der Electric RaceAbout der Helsinki Metropolia Universität die 20,8 Kilometer lange Nordschleife des Nürburgrings gemeistert. Damit war der Uni-Flitzer zwar etwas langsamer als der EV P001 von Toyota. Doch weil die Finnen eine Straßenzulassung für ihren Wagen haben, können sie sich nun ebenfalls mit einem E-Rekord schmücken.
greencarreports.com, green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Mobile Ladestation aus der Schweiz: Die rollbare Schnellladestation, die Citroën und e8energy auf der IAA vorgestellt haben, stammt eigentlich von der Schweizer Firma Evtec. Der „Mobile Fast Charger“ mit CHAdeMO-Standard kann praktisch als Adapter an jede dreiphasige Steckdose angeschlossen werden und ist in zwei Leistungsklassen (10kW und 20kW) erhältlich. Das System eignet sich als flexible Lösung für Werkstätten oder Tankstellen.
greencarreports.com, technologicvehicles.com, evtec.ch

Mitsubishi lädt induktiv: Die Japaner beschäftigen sich künftig verstärkt mit der Ladetechnik, die ohne Kabel auskommt, und erproben dabei das System des US-Herstellers WiTricity, welches die IHI Corporation als Lizenznehmer zur Verfügung stellt.
automobil-produktion.de

Brompton-Klapprad mit E-Motor: Englands größter Fahrrad-Hersteller will 2013 eine elektrische Version seines beliebten Klapprads Brompton in Deutschland und Großbritannien auf den Markt bringen.
road.cc via technologicvehicles.com

Webasto-Heizer im Detail: Michael Reichenbach liefert die Details zu der auf der IAA präsentierten Fahrheizung für E-Fahrzeuge von Webasto. Das Gerät verbraucht nur 0,4 Liter Bioethanol pro Stunde im Dauerbetrieb und schont damit den Akku.
atzonline.de

Kleine Akkus zahlen sich eher aus: Jeremy J. Michalek von der Carnegie Mellon University will errechnet haben, dass Hybrid-Autos mit kleinen Akkus schneller einen Beitrag für die Umwelt und die Kasse des Besitzers leisten als ihre großen Brüder mit entsprechend wuchtigen Akku-Packs.
greencarcongress.com, thegreencarwebsite.co.uk

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Beitrag von Spiegel Online über den Jetflyer von Michael Ritt. Das E-Vehikel kommt als spannende Mixtur aus Quad, Jetski und Roller daher.
spiegel.de

– Zitate des Tages –

„Ghosn hat sich beim Elektro-Auto verspekuliert. Er hat geglaubt, das wird ein Massenprodukt und wie kein anderer investiert. Tatsächlich aber gehört die Zukunft Hybrid-Varianten mit erweiterter Reichweite, wie etwa dem Opel Ampera.“

Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen gibt der E-Strategie von Renault keine Chance.
wirtschaftsblatt.at

„Das Unternehmen sollte unbelastet von Hypotheken starten – um frei zu sein für die Entwicklungsarbeit. Der ungewisse Ausgang ist Teil des Projekts. Niemand wusste zu Anfang, wohin es führt – nur, dass am Ende ein Ergebnis vorhanden sein muss.“

Achim Kampker von der RWTH Aachen erläuert, warum das StreetScooter-Projekt gänzlich ohne Bankdarlehen, Bürgschaften oder Fördergelder auskommt.
„Handelsblatt“ vom 28.09.2011, Seite 44

– Marketing + Vertrieb –

Riese und Müller profitiert vom E-Boom: Mit einem Umsatzplus von 45 Prozent rechnet die Darmstädter Fahrrad-Schmiede für die Saison 2012 – E-Bikes sei Dank. Riese und Müller setzt als erster Hersteller auf den neuen Bosch-Antrieb, der bis 45 km/h unterstützt.
motor-traffic.de

General Electric baut E-Verbraucherzentrum: Im US-Bundesstaat Minnesota will der Ableger GE Capital Fleet Services eine Art Schulungs- und Erlebniszentrum einrichten, wo Kunden Infos über elektrische Fahrzeuge und natürlich die GE-Angebote aus diesem Bereich erfahren können sollen.
fleetowner.com

Oberösterreich fördert Ladeinfrastruktur: Bis Ende 2013 soll das Stromtanken flächendeckend im gesamten Bundesland möglich sein. Deshalb fördert Oberösterreich einzelne Ladestationen ab sofort mit bis zu 2.500 Euro und überdachte Abstellplätze mit bis zu 5.000 Euro.
stromfahren.at

Lese-Tipp für E-Mobilisten: Patrick Connor hat acht Ratschläge zusammengestellt, die das Leben der Batterie eines E-Autos verlängern können.
plugincars.com

– Rückspiegel –

Fisker Karma als TV-Star: Der Stromer hat in der CBS-Sitcom „Two and a Half Men“ sein TV-Debüt gefeiert. Hinterm Steuer saß Ashton Kutcher. Damit ist die Glotze der Realität mal wieder einen Schritt voraus: Denn auf die Straße darf der Karma mangels Zulassung noch immer nicht.
green.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

– ANZEIGE –

The Mobility House Whitepaper

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/24/bosch-uebernimmt-elektromotor-jv-em-motive-vollstaendig/
24.01.2019 15:59