Schlagwort: LeTV

19.04.2016 - 08:01

Volkswagen, Tesla, China, LeTV, Chery, Solarwatt.

Touareg-Studie mit Power-Plug-in: VW hat für die kommende Woche startende Auto China das Beijing Concept im Gepäck. Die Studie gibt einen Vorgeschmack auf die Ende 2017 kommende dritte Auflage des großen SUVs. Teaserfotos zeigen nun erste Designelemente. Das Showcar wird von einem Plug-in-Hybrid mit 280 kW angetrieben. Ein derartiger Antrieb ist auch für die spätere Serie vorgesehen.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

Testmonat für Autopilot: Als einer der ersten Hersteller hat Tesla die Hardware für einen hochautomatisierten Autopiloten serienmäßig in seinen Modellen verbaut. Die Software-Freischaltung kostet indes bis zu 3.300 Euro. Unentschlossene Kunden können sich nun während eines Probemonats von dem System überzeugen lassen. Im aktuellen Betriebssystem wird die Option auf dem Zentraldisplay angezeigt.
teslamag.de

Sonderkennzeichen für Elektrofahrzeuge: Chinesische Behörden haben spezielle grüne Kennzeichen u.a für Elektroautos und Plug-in-Hybride geschaffen. Für die Behörden wird es nun leichter, sie von konventionellen Modellen zu unterscheiden. Zur Verbesserung der Luftqualität gibt es in einigen Städten bereits zeitlich begrenzte Verbrenner-Fahrverbote. Das wird vermutlich zur Regel werden.
shanghaidaily.com

— Textanzeige —
TUEV NORDTÜV NORD Mobilität – sprechen Sie mit uns auf der Hannover Messe Industrie zu neuen Dienstleistungen für Fuhrparkbetreiber. Im kommunalen Umweltmanagement sind wir Ihr Partner in der Flottenumstellung auf eMobilität. Mit etablierten Dienstleistungen unterstützt Sie der TÜV NORD in der Umsetzung – von der Planung, über eine nachhaltige und ökologische Umsetzung bis hin zur Zertifizierung der Fahrzeuge und der Ladeinfrastruktur. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 27, Stand G4. www.tuev-nord.de/ifm

Teaserfotos zum LeTV-Elektrosportler: Kommende Woche werden die Chinesen in Peking die Studie zu ihrem künftigen E-Supersportwagen präsentieren. Erste Bilder zeigen nun schon mal die dramatischen Konturen des Ferrari-Schrecks. Für weitere Infos müssen wir uns noch gedulden.
carnewschina.com

Asien-Allianz für Elektroantriebe: Der chinesische Autohersteller Chery gründet ein Joint Venture mit dem japanischen Konzern Yaskawa zur Entwicklung von Komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeugen. Ab Ende 2017 sollen im Osten Chinas Motoren sowie Steuerungs- und Antriebssysteme für rund 50.000 Fahrzeuge jährlich produziert werden.
shanghaidaily.com

Solarwatt kauft E-Wolf: Der Photovoltaik-Spezialist hat den Speicher-Profi und Umrüster von E-Fahrzeugen aus Frechen bei Köln übernommen. In unmittelbarer Nähe wurde zugleich das neue Technologiezentrum Solarwatt Innovation gegründet. Produktionskapazitäten und Innovationskraft sollen wachsen. Und mit dem Know-how von E-Wolf will Solarwatt sein Hausspeicher-Geschäft stärken.
photovoltaik.eu, bizzenergytoday.com, presseportal.de

03.11.2015 - 08:52

Nissan, ZF, LeTV, BYD, Tesla, Toyota.

Neuer Leaf mit 60-kWh-Akku? Die nächste Generation des Nissan Leaf dürfte wie das kürzlich vorgestellte IDS Concept mit einem 60 kWh großen Batteriepaket für rund 500 km Reichweite ausgestattet werden und 2018 auf den Markt kommen. Das jedenfalls prophezeit „Daily Kanban“ nach einem Besuch im Nissan Advanced Technology Center bei Tokio. Das neue Batteriepack bestehe aus 288 Zellen und setze auf eine Nickel-Mangan-Kobalt-Chemie für die Kathode und eine Graphit-Anode.
dailykanban.com

Grotendorst elektrisiert ZF: Jörg Grotendorst wird (wie von uns vermutet) Leiter der neuen Division E-Mobility im ZF-Konzern, in der das Unternehmen ab Januar 2016 seine Aktivitäten zur Elektromobilität bündeln wird. Das teilte der Zulieferer nun offiziell mit. Grotendorst (46) kommt von Siemens in Erlangen, wo er seit Juni 2012 das Geschäftsfeld e-Car Powertrain Systems geleitet hatte.
automobil-produktion.de, zf.com

Tesla-Fighter aus China im Zeitplan: Der chinesische Streamingdienst LeTV hat nach eigenen Angaben bereits die Tests mit seinem ersten Elektro-Modell abgeschlossen. Es soll „Mule“ heißen und auf der Auto China im April 2016 enthüllt werden. LeTV kooperiert wie berichtet u.a. mit Aston Martin.
globaltimes.cn

— Textanzeige —
NOW GmbH Symposium „Brennstoffzellen-Elektromobilität im Schienenverkehr“ am 10.02.2016 in Berlin: Das deutsche Schienennetz ist nur zu rund 50% elektrifiziert. D.h. Züge fahren insbesondere auf Nebenstrecken mit Dieseltriebwagen. Die Brennstoffzellen-Elektromobilität ist eine emissionsfreie, energieeffizientere und kostengünstigere Alternative. www.now-gmbh.de

Neue Strom-Busse aus Fernost: BYD hat auf der Busworld drei neue Elektrobusse enthüllt. Neben dem elektrischen Doppeldecker-Bus (wir berichteten) wurden auch ein 18-Meter-Gelenkbus für bis zu 150 Fahrgäste sowie ein acht Meter kurzer E-Bus mit bis zu 230 km Reichweite vorgestellt.
insideevs.com

Preissenkung für Power-Tesla: Tesla bietet das Ludicrous-Upgrade für das Model S P85D jetzt für 5.000 statt wie bisher für 7.500 Dollar an. Die Beschleunigung liegt in dieser Variante dann allerdings „nur“ bei 2,9 Sekunden von 0 auf 60 mph – statt 2,8 Sekunden im Model S P90D.
insideevs.com

Toyota-Antriebsvergleich: „Auto Bild“ vergleicht Toyotas erstes Brennstoffzellen-Auto Mirai mit der neuen Generation des Hybrid-Pioniers Prius. Das Fazit: Die Zwischenlösung Hybrid sei derzeit noch die deutlich sorglosere Antriebsart, die Brennstoffzelle müsse man aber „auf der Rechnung haben“.
autobild.de

21.10.2015 - 08:22

ZF, LeTV, Ladesäulenverordnung, Volvo, Tesla, Formel E.

ZF gründet E-Mobilitätssparte: Der Automobilzulieferer will künftig am Standort Schweinfurt alle Elektromobilitätbereiche des Konzerns bündeln. Die bisher dort beheimatete Stoßdämpferproduktion muss weichen. Als neue fünfte Division erhält das Thema nun die nötige Aufmerksamkeit, erklärt ZF. Kern der Sparte werden elektronische Systeme, elektrische Antriebe und das konzernweite „Projekthaus E-Mobility“. Wer die neue Division leiten wird, ist noch nicht bekannt, wir tippen auf Jörg Grotendorst.
handelsblatt.com, automobil-produktion.de, zf.com

LeTV kauft Fahrdienst-App: Der chinesische Streamingdienst scheint immer mehr Gefallen an der Mobilitätsbranche zu finden. Neben der Entwicklung des eigenen E-Sportlers hat LeTV nun auch 70 Prozent des Fahrdienstanbieter Yidao Yongche, vergleichbar mit Uber, für 700 Mio Dollar übernommen. Erst kürzlich hatten die Chinesen in ein Ladesäulen-Startup investiert (wir berichteten).
reuters.com, businessworld.in

Ladesäulenverordnung (LSV) sorgt für Kritik: Die Verbände BSM, LEMnet Europe und Park + Charge haben nationale und europäische Einwände gegen den Entwurf des Bundeswirtschaftsministeriums zusammengetragen und fordern das Ministerium zu Änderungen und den Parlamentskreis E-Mobilität sowie die NPE zur Einmischung auf. Die aktuelle LSV sei mit „zahlreichen Kurzschlüssen behaftet“.
bsm-ev.de

— Textanzeige —
MENNEKES-LastmanagementCharge up your Day – Mit einfachem Lastmanagement! Das Lastmanagement von Mennekes bietet Betreibern von Ladesystemen eine kostengünstige und komfortable Lösung, für das gleichzeitige Laden vieler Fahrzeuge in gleicher Ladeinfrastruktur. Für Sie zu sehen auf der eCarTec in München. www.mennekes.de

Design-Leak beim Volvo V90: Der Luxuskombi kommt erst 2017 auf den Markt, erste Modellautos zeigen nun aber schon das kommende Design. Äußerlich lehnt er sich stark am SUV XC90 an und erhält wohl auch dessen Antriebsportfolio. Das Topmodell wird demnach ein Plug-in-Hybrid.
auto-motor-sport.de, motorauthority.com, indiansautoblog.com

Autopilot noch ohne Genehmigung: Tesla darf den automatisierten Fahrmodus in Europa und Asien noch nicht freischalten. Die Behörden zögern mit ihrer Zustimmung, twitterte Elon Musk. Es könnte noch einige Wochen dauern. In den USA wird die nötige Software-Version 7.0 seit Mitte Oktober aufgespielt.
teslamag.de, autoblog.com, teslarati.com, transportevolved.com

Facebook streamt Formel E: Bitte was? Ja tatsächlich: Die elektrische Rennserie und das soziale Netzwerk kooperieren zum Auftakt der zweiten Saison kommenden Samstag in Peking. Facebook-Nutzer können dann exklusive Videos spannender Rennszenen während und nach dem Auftaktlauf sehen. Die Partnerschaft ist vorerst nur für das erste Rennen geplant.
autovolt-magazine.com, electricautosport.com

– ANZEIGE –

The Mobility Summer Sale

08.10.2015 - 07:59

Le Supercar, Subaru, BMW, VW, Honda, ZAP Jonway.

Aston Martin hilft bei „Le Supercar“: Der chinesische Streamingdienst LeTV hat für sein E-Autoprojekt mit dem britischen Sportwagenbauer und BAIC zwei namenhafte Entwicklungspartner an Land gezogen, berichten verschiedene Medien. Demnach ist eine normale und eine Performance-Variante geplant. LeTV will den Wagen auf der Auto China 2016 im April vorstellen (wir berichteten).
motoroids.com, cardekho.com

Subaru zeigt Hybrid-Konzept: Der Hersteller stellt auf der Ende Oktober startenden Tokyo Motor Show das SUV-Konzept ‚VIZIV Future‘ vor. Für den Vortrieb kombiniert das Modell einen Elektromotor mit einem Turbo-Boxermotor, der den Wirkungsgrad des Antriebs durch eine besonders gute Wärmeeffizienz verbessern soll.
auto-motor-sport.de, presseportal.de, greencarcongress.com

Hybrid-BMWs für Tokio: Die Bayern lassen ihre Plug-in-Welle auch nach Asien schwappen und stellen auf der Tokyo Motor Show den 330e und den Active Tourer 225xe aus. Auf dem US-Markt können Kunden ab sofort das Plug-in-SUV X5 xDrive40e online konfigurieren. Der Grundpreis liegt bei 62.100 Dollar, Ende Oktober sollen die ersten Auslieferung starten.
bmwblog.com, bmwgroup.com, insideevs.com (US-Auslieferung)

Mennekes_Content Ad_dieladestation

VW schwenkt auf Hybride um: Nach „Dieselgate“ will VW in den USA möglichst wenig Kunden verlieren und bietet VW-Fahrern nun einen 2.000-Dollar-Bonus für den Kauf eines neuen Benzin- oder Hybridmodells an. Die Prämie gibt’s zudem für einen Diesel: Der Touareg soll garantiert nicht mogeln.
autoweek.com, carsdirect.com, greencarreports.com (Tuareg-Bonus)

Mini-Rückruf bei Honda: Die Japaner rufen in den USA exakt 6.786 Exemplare des Accord Hybrid in die Werkstätten. Ein Sensor für die Batteriezellenspannung macht Probleme.
autoblog.com

E-SUV für China und Europa: Die Partner ZAP und Jonway Auto haben das SUV E-3D für den chinesischen Markt vorgestellt und wollen es später auch nach Europa und in die USA bringen. Den Strom für mehr als 200 km Reichweite speichert das Modell in einer Li-Ion-Batterie.
electriccarsreport.com, prnewswire.com

29.09.2015 - 07:40

China, LeTV, e-clearing.net, Ubitricity.

China setzt auf Wasserstoff-ÖPNV: Ballard Power Systems hat zwei neue Aufträge im Gesamtwert von rund 23 Mio Dollar an Land gezogen. Der Brennstoffzellen-Spezialist soll die Technik für rund 300 H2-Busse in den chinesischen Städten Foshan und Yunfu liefern. Ein weiterer Deal beinhaltet die Entwicklung und Lieferung von Brennstoffzellen-Modulen für zehn Wasserstoff-Trams in Foshan.
greencarcongress.com (Busse), prnewswire.com (Trams)

LeTV investiert in Ladeinfrastruktur: Der chinesische Streamingdienst eifert Tesla nicht nur in Sachen Produktion von Elektroautos nach, sondern will nun offenbar ähnlich wie die Kalifornier auch selbst für Lademöglichkeiten sorgen: LeTV hat jüngst in das Startup Dianzhuang Technology investiert, das bereits fünf Niederlassungen in China sowie Ladestationen in mehr als 30 Städten aufgebaut hat.
ecns.cn

Zuwachs für e-clearing.net: E.ON schließt sich der E-Roaming-Plattform e-clearing.net an und erweitert deren Anzahl roamingfähiger Ladepunkte um etwa 800, hauptsächlich in Dänemark. Die Plattform zählt damit jetzt rund 7.300 onlinefähige Ladepunkte in Europa in ihrem Netzwerk.
smartlab-gmbh.de

Ökostrom für Ubitricity-Modellkommune: Ubitricity hat auf der IAA einen Vertrag mit dem kommunalen Energieversorger GGEW AG zur Belieferung mit Ökostrom geschlossen. Die Kooperation baut auf dem seit März laufenden Modellprojekt in Bensheim und Umgebung auf, in dessen Rahmen bis zum Jahresende 50 kostengünstige Ladepunkte installiert werden sollen (wir berichteten).
emobilitaetonline.de, ggew.de

— Textanzeige —
bild-textanzeigeKommt das Apple-Car? Was macht Google? Unser Newsletter „intellicar weekly“ hält Sie auf dem Laufenden. Mit www.intellicar.de sind Sie immer auf der richtigen Spur und erhalten die News über autonomes Fahren und Connected Cars. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

11.09.2015 - 07:37

Nissan, BMW i5, Tesla, LeTV, Hyundai, Slowakei.

Nissan-Leaf-2016-BronzeLeaf läuft länger: Nissan hat schon vor der IAA den modifizierten Leaf vorgestellt, der ab Januar 2016 erhältlich sein wird. Die Reichweite erhöht sich dank des neuen 30-kWh-Akkus bei den Ausstattungslinien Acenta und Tekna laut Hersteller von 200 auf 250 Kilometer gemäß NEFZ. Für den Leaf Acenta ruft Nissan 28.060 Euro zuzüglich Batteriemiete auf – inklusive Batterie sind’s mindestens 33.960 Euro. Die Basisversion kommt weiterhin mit 24-kWh-Akku.
heise.de, newsroom.nissan-europe.com

Frische Zutaten für BMW-i5-Gerüchteküche: Das spanische Portal „motor.es“ will von Insidern erfahren haben, dass ein Crossover-Modell mit Brennstoffzelle die Lücke zwischen dem vollelektrischen i3 und dem Plug-in-Hybrid i8 schließen soll. 2020 soll das Modell demnach auf den Markt rollen.
bmwblog.com, motor.es (Spanisch)

— Textanzeige —
ubriticity 2015ubitricity macht Ladeinfrastruktur flächendeckend bezahlbar. Laden Sie dank intelligentem Ladekabel und einfacher Ladepunkte überall günstig und auf eine Rechnung. Besuchen Sie uns auf der IAA und überzeugen Sie sich von unseren Lösungen für Dienstwagen & Flotten, Wohn- & Gewerbeimmobilien sowie Kommunen & Stadtwerke. www.ubitricity.com

Tesla baut deutsches Vertriebsnetz aus: Tesla will noch dieses Jahr einen Showroom auf der Düsseldorfer Königsallee eröffnen – Tür an Tür mit Apple. Bis zu fünf weitere Stores in Deutschland sollen folgen. Offenbar dreht der Vertrieb jetzt, wo ausreichend Supercharger stehen, erst richtig auf.
wiwo.de (Paid Content)

LeTV drückt auf die Tube: Der chinesische Streamingdienst LeTV treibt sein E-Auto-Projekt weiter voran. Nun wurde der ehemalige Chef von Shanghai General Motors, Ding Lei, angeheuert. Zuvor wurde bereits Allen Lu, zuletzt China-Chef der japanischen Luxusmarke Infiniti, verpflichtet.
bloomberg.com

Mennekes_Content Ad_Home

Update zum Hyundai Gran Turismo: Hyundai zeigt auf der IAA neue Bilder seines „N 2025 Vision Gran Turismo“. Details zum Antrieb sind noch nicht bekannt, aber in der Unternehmensmeldung ist von „sustainable technology“ die Rede – gut möglich also, dass für das digitale Konzeptauto der neuen Hochleistungssparte „N“ ein elektrifizierter Antrieb vorgesehen ist.
autoblog.com

E-Offensive in der Slowakei: Die Slowakische Regierung hat eine Strategie zur Förderung der E-Mobilität vorgelegt. Vorgesehen sind u.a. eine Infokampagne, Kaufanreize, ein Ausbau der Ladeinfrastruktur und Investitionen in Forschung und Entwicklung. 2020 sollen zwischen 10.000 und 25.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride auf den slowakischen Straßen fahren – aktuell sind’s 300.
spectator.sme.sk

– ANZEIGE –

Sie möchten Ihren Fuhrpark auf E-Mobilität umrüsten? Wir beraten Sie gerne und bieten Ihnen als Entscheidungsgrundlage eine umfassende Fuhrpark Analyse an! Jetzt informieren >>

16.06.2015 - 08:40

E-Gipfel, Südkorea, Lifan Auto, LeTV & Unicom, Torino Design, Le Mans.

Nationale-Konferenz-EMOB15Unterlassene Hilfeleistung: Die Bundesregierung und allen voran die Kanzlerin haben die Chance auf ein starkes Signal von der Nationalen Konferenz Elektromobilität bewusst vergeben. Merkels zentraler Satz nach zweistündigem Spitzengespräch mit den Granden der Automobil- und Energiewirtschaft: „Man erwartet in diesem Jahr eine Antwort von uns und wir werden uns Mühe geben.“ Und nach dem folgenden Raunen im Saal: „Tja, mehr kann ich auch nicht verkünden.“ Entsprechend lang waren beim Kongress die Gesichter der meisten Beteiligten. Das Medien-Echo fällt angemessen aus: „Merkel will sich Mühe geben.“ („Zeit“) „Geht den E-Autos der Saft aus?“ („BILD“) „Förderung gibt’s erst später.“ („Frankfurter Rundschau“) „E-Autos sind noch völliger Blödsinn!“ (Radio Bremen). Da hätte Merkel auch gleich sagen können: ‚Sorry Leute, zwischen Grexit und Ukraine-Krise ist grad kein Platz für Elektromobilität.‘ Das wäre ehrlich gewesen. So aber haben sich viele gefragt, warum man nach Jahren der Marktvorbereitung überhaupt eine Konferenz einberuft, wenn es doch nichts zu verkünden gibt.

Südkorea setzt auf City-Stromer: Die südkoreanische Regierung investiert in die Entwicklung und Kommerzialisierung von Mikro-Elektroautos und E-Dreirädern. Insgesamt 40 Mrd Won (31,8 Mio Euro) werden in das Programm fließen. Das Design für die Mikro-Stromer steht bereits. Sie sollen unter 10 Mio Won (knapp 8.000 Euro) kosten und 2017 auf den Markt kommen.
koreatimes.co.kr, koreaherald.com, koreabizwire.com

Komplett-Elektrifizierung mit Tausch-Akkus: Der chinesische Hersteller Lifan Auto will bis zum Ende dieses Jahrzehnts die Produktion von Autos mit Verbrennungsmotoren einstellen und 20 Elektro-Modelle mit Wechsel-Akkus auf den Markt bringen. Stolze 500.000 davon will Lifan bis 2020 absetzen und zudem landesweit 500 „energy stations“ für den Akkutausch errichten.
ecns.cn

World of Energy Solutions 2015

China-Bündnis für vernetzte E-Autos: Die chinesische Internetfirma LeTV will zusammen mit dem staatlichen Mobilfunk-Konzern Unicom „smarte“ Elektroautos entwickeln. Der Plan ist Teil einer groß angelegten Kooperation beider Firmen.
wantchinatimes.com

Italo-Flunder mit Stecker: Torino Design präsentiert das ATS Wildtwelve Concept. Der Sportwagen kombiniert einen V12 und zwei E-Motoren zu einem Plug-in-Hybridantrieb, der es auf 860 PS bringen und den Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 2,6 Sekunden schaffen soll. 30 Exemplare werden gebaut.
electriccarsreport.com, gtspirit.com

Hybrid-Porsche schlägt Audi: Porsche feierte bei den 24 Stunden von Le Mans einen Doppelsieg und stieß damit im zweiten Jahr nach dem Comeback Seriensieger Audi (2010-2014) vom Le-Mans-Thron. Der Gewinner-Porsche wurde von Nico Hülkenberg, Earl Bamber und Nick Tandy gefahren.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de, motorsport-magazin.com

25.03.2015 - 09:03

Roland Berger, Hyundai, BAIC & LeTV, Cannondale, Still, ZEV Electric.

Neuer Index Elektromobilität: Wie das „Manager Magazin“ berichtet, ist Deutschland im neuen „Index Elektromobilität“ der Strategieberatung Roland Berger im Vergleich zum vergangenen Herbst deutlich zurückgefallen. Die deutsche Wirtschaft liege derzeit beim Thema E-Mobilität in keinem der drei analysierten Teilbereiche Industrie, Technologie und Markt global unter den Top Drei. Dabei hatte Deutschland vor einem halben Jahr laut dem Index noch die Technologieführerschaft inne.
manager-magazin.de

Kaufangebot für H2-Hyundai: Die Koreaner wollen ihren ix35 Fuel Cell ab Mai in Deutschland auch verkaufen. Der Preis liegt bei 65.450 Euro und damit rund 13.000 Euro unter jenem des Toyota Mirai. Alternativ kann der ix35 Fuel Cell weiterhin über vier Jahre für 1.290 Euro monatlich geleast werden.
autobild.de

Weitere China-Kooperation: Die chinesische Internetfirma LeTV will mit dem Autohersteller BAIC Motor bei der Entwicklung von vernetzten Elektroautos zusammenarbeiten. Weitere Details sollen auf der Shanghai Auto Show im April bekannt gegeben werden.
scmp.com

— Textanzeige —
NISSANIhr Unternehmen ist in der Branche der Elektromobilität oder erneuerbaren Energien tätig? Nachhaltigkeit ist für Sie nicht bloßer Marketing-Jargon? Mitarbeitern von teilnehmenden Unternehmen bieten wir jetzt das meistverkaufte Elektroauto der Welt zu Vorzugskonditionen an. Das Nissan LEAF Mitarbeiterprogramm – Gut fürs Betriebsklima!

Erstes S-Pedelec von Cannondale: Der amerikanische Hersteller hat auf der Berliner Fahrradschau mit dem Contro-e Speed sein erstes S-Pedelec vorgestellt. Es wird von einem 350-W-Mittelmotor von Bosch angetrieben, ist mit einem 400 Wh-Akku ausgestattet und kostet 3.799 Euro.
elektrobike-online.com

Trend zum E-Stapler: Der Hamburger Gabelstapler-Hersteller Still berichtet, dass sich immer mehr Kunden in Europa für Elektro-Stapler entscheiden. Still plant, bis 2018 in 75 Prozent seiner Stapler Lithium-Ionen-Akkus statt wie bisher Blei-Säure-Batterien einzusetzen.
logistik-heute.de

Neue E-Roller von ZEV: Der US-Hersteller ZEV Electric stellt mit S-8500 LR, T8500 und dem Top-Modell ZEV LRC drei neue E-Scooter vor, die mehr Power und mehr Reichweite als die Vorgänger liefern sollen. Als Alleinstellungsmerkmal für seine E-Roller nennt ZEV ölgekühlte Radnabenmotoren.
prbuzz.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/19/volkswagen-tesla-china-letv-chery-solarwatt/
19.04.2016 08:30