11.09.2015 - 07:37

Nissan, BMW i5, Tesla, LeTV, Hyundai, Slowakei.

Nissan-Leaf-2016-BronzeLeaf läuft länger: Nissan hat schon vor der IAA den modifizierten Leaf vorgestellt, der ab Januar 2016 erhältlich sein wird. Die Reichweite erhöht sich dank des neuen 30-kWh-Akkus bei den Ausstattungslinien Acenta und Tekna laut Hersteller von 200 auf 250 Kilometer gemäß NEFZ. Für den Leaf Acenta ruft Nissan 28.060 Euro zuzüglich Batteriemiete auf – inklusive Batterie sind’s mindestens 33.960 Euro. Die Basisversion kommt weiterhin mit 24-kWh-Akku.
heise.de, newsroom.nissan-europe.com

Frische Zutaten für BMW-i5-Gerüchteküche: Das spanische Portal „motor.es“ will von Insidern erfahren haben, dass ein Crossover-Modell mit Brennstoffzelle die Lücke zwischen dem vollelektrischen i3 und dem Plug-in-Hybrid i8 schließen soll. 2020 soll das Modell demnach auf den Markt rollen.
bmwblog.com, motor.es (Spanisch)

— Textanzeige —
ubriticity 2015ubitricity macht Ladeinfrastruktur flächendeckend bezahlbar. Laden Sie dank intelligentem Ladekabel und einfacher Ladepunkte überall günstig und auf eine Rechnung. Besuchen Sie uns auf der IAA und überzeugen Sie sich von unseren Lösungen für Dienstwagen & Flotten, Wohn- & Gewerbeimmobilien sowie Kommunen & Stadtwerke. www.ubitricity.com

Tesla baut deutsches Vertriebsnetz aus: Tesla will noch dieses Jahr einen Showroom auf der Düsseldorfer Königsallee eröffnen – Tür an Tür mit Apple. Bis zu fünf weitere Stores in Deutschland sollen folgen. Offenbar dreht der Vertrieb jetzt, wo ausreichend Supercharger stehen, erst richtig auf.
wiwo.de (Paid Content)

LeTV drückt auf die Tube: Der chinesische Streamingdienst LeTV treibt sein E-Auto-Projekt weiter voran. Nun wurde der ehemalige Chef von Shanghai General Motors, Ding Lei, angeheuert. Zuvor wurde bereits Allen Lu, zuletzt China-Chef der japanischen Luxusmarke Infiniti, verpflichtet.
bloomberg.com

Mennekes_Content Ad_Home

Update zum Hyundai Gran Turismo: Hyundai zeigt auf der IAA neue Bilder seines „N 2025 Vision Gran Turismo“. Details zum Antrieb sind noch nicht bekannt, aber in der Unternehmensmeldung ist von „sustainable technology“ die Rede – gut möglich also, dass für das digitale Konzeptauto der neuen Hochleistungssparte „N“ ein elektrifizierter Antrieb vorgesehen ist.
autoblog.com

E-Offensive in der Slowakei: Die Slowakische Regierung hat eine Strategie zur Förderung der E-Mobilität vorgelegt. Vorgesehen sind u.a. eine Infokampagne, Kaufanreize, ein Ausbau der Ladeinfrastruktur und Investitionen in Forschung und Entwicklung. 2020 sollen zwischen 10.000 und 25.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride auf den slowakischen Straßen fahren – aktuell sind’s 300.
spectator.sme.sk

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Completions Engineer (m/f/d)

Zum Angebot

Billing-Manager:in E-Mobilität/ Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Technischer Vertriebsmitarbeiter im Außendienst (m/w/d) eMobility Region Niedersachsen

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/09/11/nissan-bmw-i5-tesla-letv-hyundai-slowakei/
11.09.2015 07:51