Schlagwort:

13.06.2019 - 11:13

Tesla: Mit Maxwell-Technologie zu eigenen Batteriezellen?

Tesla könnte mit der durch die Übernahme von Maxwell erworbenen Technologie künftig eigene Batteriezellen herstellen, anstatt sich auf Panasonic zu verlassen. Darauf deuten Kommentare von Elon Musk, JB Straubel und Drew Baglino bei der jüngsten Hauptversammlung von Tesla hin.

Weiterlesen
17.05.2019 - 10:52

Tesla schließt Aufkauf von Maxwell Technologies ab

Tesla hat die Übernahme des Energiespeicher-Spezialisten Maxwell Technologies nun formal abgeschlossen. Um die Kontrolle über die auf Superkondensatoren und Batterien spezialisierte Firma zu übernehmen, überträgt Tesla Aktien im Wert von rund 235 Mio Dollar.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

EPT

11.05.2018 - 08:28

Geely und Maxwell besiegeln Technologiekooperation

Der chinesische Autokonzern Geely hat eine Technologiepartnerschaft mit Maxwell Technologies geschlossen, bei der es um die Integration von Ultrakondensatoren und Leistungselektronik von Maxwell in Geelys elektrifizierte Fahrzeugpalette geht.

Weiterlesen
14.10.2016 - 07:48

STILLE, Stuttgart, Leoni, Maxwell.

Standards für Induktivlader: 13 internationale Partner arbeiten im nun gestarteten Projekt STILLE (Standardisierung induktiver Ladesysteme über Leistungsklassen) an Empfehlungen für interoperable induktive Elektroauto-Ladesysteme. Das Projekt ist Teil des Bundesförderprogramms Elektro Power II; beteiligt sind u.a. Audi, BMW, Daimler, Toyota, Continental, Bosch, Qualcomm, TÜV Süd und Witricity.
p3-group.com (PDF)

Neues Airport-Projekt: Am Stuttgarter Flughafen startet ein weiteres Projekt zum Einsatz von Vorfeld-Fahrzeugen mit E-Antrieben. Das vom BMUB mit knapp 2 Mio Euro geförderte 3-Jahres-Projekt „Scale-up!“ soll dabei wichtige Fragen beantworten, damit Stromer auf dem Vorfeld in Zukunft flächendeckend eingesetzt werden können – zunächst in Stuttgart, später aber auch an anderen Airports.
airliners.de, flughafen-stuttgart.de

— Textanzeige —
intellicar-anzeige-180x150-sPlatooning, LiDAR und Head-Up-Displays sind Ihre Themen? Unser Newsdienst „intellicar weekly“ informiert Sie kurz und knackig zu den aktuellsten Themen rund um Connected Cars und autonomes Fahren. Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik sind mit intellicar.de auf der richtigen Spur. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

Kühles Kabel für heiße Lader: Leoni zeigt nächste Woche auf der IZB in Wolfsburg das Konzept eines gekühlten Ladekabels für Elektrofahrzeuge. Dieses soll Ströme von bis zu 400 Ampere transportieren können und so den Weg für die Highspeed-Ladestationen der Zukunft bereiten.
automobil-industrie.vogel.de, pressebox.de

Neues Supercap-Modul: Maxwell stellt ein neues Superkondensator-Modul mit 51 Volt vor. Es eignet sich laut Hersteller besonders für robuste Anwendungen wie den Einsatz in Hybridbussen.
greencarcongress.com, maxwell.com

– ANZEIGE –



26.02.2016 - 08:31

Tesla, Nissan, Brennstoffzellen, Maxwell.

Produktionsvorlauf für Tesla Model 3? Panasonic ist ja bekanntlich der Technik-Partner für die Gigafactory. Nun steigert dessen Rohstoffzulieferer Sumitomo Metal Mining die Produktion des Li-Ion-Kathodenmaterials Lithium-Nickel-Kobalt-Aluminium-Oxid (NCA) von 1.850 auf 2.550 Tonnen pro Monat. Denkbar, dass sich das Unternehmen schon als Lieferant für die Batterien des Model 3 in Stellung bringt.
greencarcongress.com, nikkei.com

Nissan deaktiviert unsichere App: Der japansche Autobauer reagiert auf die IT-Sicherheitslücke bei der NissanConnect-App und schaltet problematische Funktionen vorerst ab. Hacker hätten etwa per Fernsteuerung der Heizung die Batterie leersaugen können. Eine überarbeitete App soll in Kürze folgen.
autoextrem.de, wired.co.uk

— Textanzeige —
jobsSie suchen Experten für Elektromobilität? Da können wir helfen! Ihre Stellenanzeige erscheint mit Ihrem Logo, Kurztext und Link in unserem Newsletter, auf der Webseite und im RSS-Feed – sowie in Kurzform in unserem Twitter-Kanal. Schon ab 299 Euro netto! Alle Infos finden Sie in dieser Übersicht www.electrive.net (PDF)

Platin-Ersatz für Brennstoffzellen gesucht: Das US-Energieministerium hat das Energy Materials Network (EMN) zur Entwicklung und Produktion neuer Materialien gestartet. Einer der vier Teilbereiche ist das Electrocatalysis Consortium (ElectroCat), das nach Alternativen für das besonders teure Platin in Brennstoffzellen sucht.
greencarcongress.com

Neue Power-Speicherzelle: Maxwell stellt seine neue Ultrakondensator-Zelle der K2-Serie vor. Bei gleicher Größe hat diese 31 Prozent mehr Leistung. Ein Einsatz in Fahrzeugen ist denkbar.
chargedevs.com, greencarcongress.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/06/13/tesla-mit-maxwell-technologie-zu-eigenen-batteriezellen/
13.06.2019 11:13