Schlagwort: P3

16.04.2019 - 21:44

eMOTION #5 über Elektro-Flugzeuge von der AERO

Die Elektromobilität geht in die Luft! Diesen Eindruck konnten wir auf der Aviation-Messe AERO in Friedrichshafen gewinnen. Eigenstartfähige Segelflieger und zweisitzige Schulflugzeuge sind längst elektrifiziert. Wir haben im Rahmen unserer eMOTION-Show mit einigen Pionieren über das elektrische Fliegen gesprochen. Ein Wiedersehen mit dem Mennekes-Stecker gab’s auch!

Weiterlesen
12.03.2019 - 12:09

Airbus enthüllt E-Lufttaxi CityAirbus / Jungfernflug folgt

Airbus hat im Rahmen des Projekts Urban Air Mobility jetzt in Ingolstadt das Lufttaxi CityAirbus präsentiert. Das elektrische Luftfahrzeug mit acht Rotoren startet und landet senkrecht und soll bis zu vier Passagiere transportieren können. Seinen Jungfernflug hat das Modell noch vor sich.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

13.11.2018 - 23:21

Was Europas Batteriezell-Wunder in Fabriken bedeutet

Rund 30 Prozent der weltweiten Nachfrage nach Batteriezellen will Peter Altmaier bis 2030 aus deutscher und europäischer Produktion beliefern. Doch was heißt das eigentlich in Fabriken? Peter Schwierz macht für die Vision des Bundeswirtschaftsministers mal eine Beispielrechnung auf.

Weiterlesen
10.12.2017 - 19:19

Leopold König über Batteriezellen von Custom Cells

Batteriezellen aus Deutschland gibt es nicht? Weit gefehlt: Custom Cells entwickelt und produziert in Itzehoe spezifische Zellen für Prototypen-Serien – durchaus auch für Automobil-Hersteller. Im electrive.net Studio powered by P3 hat uns Geschäftsführer Leopold König in die Details seiner Firma und in die Tiefen der Batterietechnologie eingeweiht.

Weiterlesen
16.08.2017 - 13:20

„Aus dem Kostenkampf bei Batterie-Zellen kann ein Leistungskampf werden.“

Die Unternehmensberatung P3 Group aus Aachen beteiligt sich am Batteriezell-Entwickler Custom Cells. Die Firma aus Itzehoe entwickelt und produziert auf Kunden-Anforderungen optimierte Zellen. Was hinter diesem ungewöhnlichen Schritt steckt, haben wir mit Dr. Christoph Theis besprochen. Der Gründer und Geschäftsführer von P3 setzt voll auf die Batterie-elektrische Mobilität.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

15.06.2017 - 16:27

Wie elektrische Antriebe die Luftfahrt verändern werden

Die von Aachen aus operierende Unternehmensgruppe P3 hat ein neues tochterfirmen-übergreifendes E-Flying-Team zusammengestellt, um frühzeitig auf große Umschwünge und Herausforderungen in der Luftfahrt vorbereitet zu sein. Denn die werden schneller kommen, als gedacht.

Weiterlesen
09.03.2015 - 17:21

TCO-Analyse: Elektroauto der Golfklasse 2018 günstiger als Verbrenner.

P3-TCO-Analyse-DiagrammHoher Preis + niedrige Reichweite = Elektroauto. So lautet das gängige Klischee. Ab 2018 könnte es der Vergangenheit angehören. Zumindest, wenn man die TCO-Betrachtung (Total Cost of Ownership) zugrunde legt. Das hat die Ingenieurberatung P3 Automotive getan und kommt zu dem beachtlichen Schluss: Dank sinkender Kosten für Batteriesysteme kann ein reines Elektroauto der Golfklasse aus Endkundensicht ab 2018 günstiger sein als ein vergleichbarer Verbrenner. Das hat eine TCO-Rechnung ergeben, die Experten von P3 durchgeführt und in Kooperation mit electrive.net, dem Branchendienst für Elektromobilität, veröffentlicht haben. Die „Total Cost of Ownership Analyse für Elektrofahrzeuge“ können Sie hier als PDF herunterladen:

Download-Button-basic-53389739-copyright-treenabeena-fotolia

Die prognostizierte Reichweite eines solchen E-Fahrzeugs (BEV) liegt bei 200 bis 250 Kilometern. Das Batteriepack würde 32 kWh fassen. Weiterhin legt P3 einen Fahrzeugkauf, 48 Monate Haltedauer und 15.000 km Laufleistung pro Jahr zugrunde – also durchaus realistische Eckdaten. Die Restwertentwicklung des Batteriesystems wird analog zum Fahrzeug bewertet. Für die Modell-Planung der Automobil-Hersteller dürften diese Berechnungen von größter Bedeutung sein. Zukünftige Zellgenerationen für Lithium-Ionen-Batterien auf Basis der Materialmischungen (u.a. Nickel-Mangan-Cobald 111 und 622) machen die dargestellte Entwicklung möglich. Nicht umsonst sind bereits einige „Tesla-Fighter“ aus deutschen Landen für die Zeit ab 2018 angekündigt. Eine Unbekannte in dem von P3 skizzierten Szenario ist freilich der Verfall der Benzinpreise: Bei einem anhaltend niedrigen Preis von 1,25 Euro pro Liter wäre auch 2018 ein Verbrenner noch minimal günstiger als sein Elektroderivat.

Text: Peter Schwierz / Grafik: P3 Group

22.08.2014 - 08:09

Lade-Probleme, Audi-Technologieportal, Termine.

Lese-Tipp: Die P3 Group führt im Auftrag von OEMs an über 1.500 Ladestationen in Europa, Nordamerika und Asien sogenannte Ladeabsicherungstests durch. In den bisherigen Tests haben sich teils schwerwiegende Probleme offenbart: Nur rund 30 Prozent aller Ladevorgänge verliefen problemlos.
mobility20.net

Klick-Tipp: Audi hat sein Technologieportal überarbeitet. Unter dem Menüpunkt „Mobilität der Zukunft“ ist allerlei interessantes Material wie schematische Darstellungen von Hybridkomponenten oder Videos zur Technik des A3 e-tron und R18 e-tron quattro zu finden.
audi-technology-portal.de

Termine der kommenden Woche: Eurobike (27. bis 30. August, Friedrichshafen) ++ Autosalon Mokau (27. August bis 7. September, Moskau) ++ Workshop “Leichtbau für Elektromobilität” (28. August, Berlin) ++ e‘mobile Jahrestagung und Generalversammlung (28. August, Zürich)
electrive.net/terminkalender – alle Termine im praktischen Überblick

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/16/emotion-5-ueber-elektro-flugzeuge-von-der-aero/
16.04.2019 21:45