Schlagwort: Visio.M

12.03.2015 - 09:04

Visio.M, BMW, Infineon & Panasonic, XG Sciences.

Visio.M-Software für Entwickler: Für das Visio.M-Elektroauto hatten Forscher der TU München ein zweischichtiges IT-System entwickelt, das die Komplexität der Informations-Architektur im Auto deutlich reduziert. Die zugehörige Software „Automotive Service Bus“ stellt die TU nun als Open-Source-Lizenz zur Verfügung und bietet Entwicklern damit die Möglichkeit, sie für die eigene Forschung zu nutzen.
heise.de, idw-online.de

Software-Update für BMW i3: Die US-Verbraucherorganisation Consumer Reports hatte bei ihren Tests mit dem BMW i3 im Range-Extender-Modus einen plötzlichen Leistungsverlust bemängelt (wir berichteten). BMW bietet jetzt das versprochene Software-Update an, um das Problem zu beheben.
hybridcars.com

— Textanzeige —
Elektromobilität, Wohnen & Autarkie – Technik & Kosten verstehen: Der Kurs adressiert die Integration von Elektrofahrzeugen in ein Hausenergiesystem mit Photovoltaik und Zwischenspeicher. Lernen Sie die technischen Konzepte kennen und deren Wirtschaftlichkeit zu bewerten. Nächster Termin am Fraunhofer IFAM in Bremen: 16.-17. April. Weitere Infos & Anmeldung

Halbleiter der Zukunft: Infineon und Panasonic wollen gemeinsam Galliumnitrid-Bausteine entwickeln. Sie sollen auf der GaN-auf-Silizium-Transistorstruktur von Panasonic basieren und in ein SMD-Gehäuse von Infineon integriert werden – laut Marktforscher IHS ein Boom-Segment.
elektroniknet.de, japanmarkt.de, infineon.com

Vierfache Li-Ion-Kapazität? Der Graphenplättchen-Hersteller XG Sciences stellt mit seinem neuen Silizium-Graphen-Anodenmaterial eine Vervierfachung der Kapazität von Li-Ion-Akkus in Aussicht. Das Nanokomposit soll eine Kapazität von 600 mAh/g nach mehr als 400 Lade-/Entladezyklen ermöglichen.
greencarcongress.com, prweb.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war das von den griechischen Gesetzgebern ausgebremste Wasserstoff-Auto von Studenten aus Kreta.
greece.greekreporter.com

27.10.2014 - 08:58

Zerlegtes Tesla Model S, Marktpotenzial des Visio.M.

Video-Tipp: Was steckt eigentlich so an Elektronik in einem Model S, hat sich IHS Technology gefragt und das E-Luxusauto für CNBC auseinander genommen. Viele Komponenten sind von Tesla, andere kommen von bekannten Anbietern wie Texas Instruments oder Qualcomm.
cnbc.com via hybridcars.com

Lese-Tipp: Christiane Brünglinghaus und Markus Bereszewski haben sich sowohl die Technik als auch das Marktpotenzial des Visio.M der TU München genauer angeschaut. Besondere Beachtung findet das Torque-Vectoring-Getriebe, das für optimale Rekuperation in jeder Kurvenlage sorgt.
springerprofessional.de, springerprofessional.de (Getriebe)

24.10.2014 - 08:24

E-Mobilität in der Schweiz, Shared E-Fleet, Visio.M, Termine.

Download-Tipp: Das Schweizer Forum Elektromobilität veröffentlicht den zweiten Bericht ihrer Kommission „VillE“. Er bietet einen Überblick zu den bisherigen eMobility-Maßnahmen der Akteure vor Ort und leitet daraus Handlungsempfehlungen für Städte und Gemeinden ab.
forum-elektromobilitaet.ch (Zusammenfassung), forum-elektromobilitaet.ch (Bericht als PDF)

Video-Tipp 1: Das Fraunhofer IAO stellt in einem Film das vom BMWi geförderte Forschungsprojekt „Shared E-Fleet“ für das Business-Carsharing der Zukunft näher vor. Das Video erklärt die IT-Lösung dahinter und zeigt unter anderem, wie Anmeldung und Abrechnung funktionieren.
youtube.com

Video-Tipp 2: Am vergangenen Montag wurde auf dem Gelände der TU München in Garching der Prototyp des elektrischen Zweisitzers des Forschungskonsortiums Visio.M vorgestellt (wir berichteten). Das folgende Video liefert nun auch bewegte Eindrücke von der gelungenen Präsentation.
sueddeutsche.de

Termine der kommenden Woche: New Mobility (27.-29.10. in Leipzig) ++ Internationales Fachforum Elektromobilität (27.10. im Rahmen der New Mobility in Leipzig) ++ 2. Elektromobilproduktionstag (27.10. in Aachen) ++ eMobile Runde (27.10. in Ingolstadt) ++ eMobile Runde (27.10. in Frankfurt) ++ EV2014VÉ (28.-30.10 in Vancouver) ++ eMobile Runde (29.10. in Berlin)

– ANZEIGE –



21.10.2014 - 07:58

Visio.M, Innvelo Three, ABB, Revolo.

Leichtbau-Stromer der TU München: Das Forschungskonsortium Visio.M hat nach der zweiten Projektphase gestern den Prototyp ihres gleichnamigen E-Autos präsentiert. Das als Zweitwagen konzipierte und auf Effizienz getrimmte Leichtgewicht (rund 535 Kilo mit Akku) bietet Platz für zwei Personen mit Gepäck und holt aus 15 kW Motorleistung bis zu 120 km/h und aus 13,5 kWh Batteriekapazität bis zu 160 km Reichweite heraus. Zudem wurde im Vergleich zum Erstkonzept „Mute“ fast alles neu entwickelt: Klimatisierung, innovative Sicherheitssysteme, teleoperiertes Fahren, Torque-Vectoring-Getriebe und vieles mehr bietet der Visio.M. Und sehen lassen kann er sich dabei auch noch.
sueddeutsche.de, auto-motor-und-sport.de, tum.de, visiom-automobile.de

E-Mobil aus Sachsen: Das Institut Chemnitzer Maschinen und Anlagenbau hat gestern den Prototyp seines dreirädrigen E-Autos „Innvelo Three“ vorgestellt, das 100 km Reichweite bieten und 2015 den Sprung zum Serienfahrzeug schaffen soll. Das vom Bildungsministerium mit 1,7 Mio Euro unterstützte Projekt wurde zusammen mit regionalen Partnern umgesetzt.
freiepresse.de, sachsen-fernsehen.de (Video)

— Textanzeige —
Intertek_Logo_221x150eCarTec 2014: Besuchen Sie Intertek in Halle B4, Stand 415: Intertek ist ein weltweiter Marktführer bei der Prüfung von Elektrofahrzeug-Komponenten. Wir bieten Leistungen in den Bereichen Traktionsakkus/Batteriepacks bis 800 kg, ECE-R 100 Validierung & Prüfung, Ladeinfrastrukturen, Ladestationen, Netzkabel, Stecker und Nebengeräte. Weitere Infos hier.

Neues ABB-Labor: Der Technologie-Konzern ABB hat gestern ein neues Forschungslabor im Schweizerischen Dättwil eröffnet. Dort will ABB künftig an der Weiterentwicklung von Leistungselektronik u.a. auch für den Einsatz zur Schnellladung von Elektro-Fahrzeugen arbeiten.
aargauerzeitung.ch, ee-news.ch

Nachrüst-Hybrid vorgestellt: Der indische Zulieferer KPIT hat auf der IGEM 2014 in Kuala Lumpur seinen Plug-in-Hybrid-Nachrüstsatz Revolo präsentiert. Der hat sich bereits im Praxistest bei der Royal Malaysian Police bewährt und den Spritverbrauch um 23 Prozent gesenkt, so dass diese jetzt erwägt, weitere Fahrzeuge damit nachzurüsten.
paultan.org

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag waren die Bemühungen von Local Motors für eine US-Straßenzulassung für das Elektroauto aus dem 3D-Drucker.
sueddeutsche.de

15.10.2014 - 08:14

Visio.M, New Flyer, Uni Standford, Honda.

Optimiertes Torque Vectoring: Forscher der TU München haben im Rahmen ihres E-Mobility-Projekts Visio.M ein Torque-Vectoring-Getriebe in Leichtbauweise entwickelt. Es schickt nicht nur mehr Drehmoment auf das kurvenäußere Rad, sondern stellt auch das Rekuperationsmoment für die Antriebsräder individuell ein. Dadurch soll mehr Energie zurückgewonnen werden können.
idw-online.de, myscience.de

H2-Batteriebus angekündigt: Der US-Hersteller New Flyer startet die Entwicklung des ersten 18-Meter-Busses aus Nordamerika, der sowohl über ein Brennstoffzellen- als auch über ein Batteriesystem verfügt. Er basiert auf der Xcelsior-Plattform von New Flyer, die Systeme stammen von Ballard und Siemens. Betrieben wird der Bus nach Fertigstellung von Connecticut Transit.
greencarcongress.com, newflyer.com

Hubject auf der eCarTec

Warnung vor Brandgefahr: Forscher der Uni Standford haben ein Warnsystem entwickelt, das frühzeitig eine drohende Überhitzung in Li-Ion-Akkus erkennen soll. Es besteht aus einer dünnen Kupferschicht, die wie ein Sensor funktioniert, mit dem sich der Spannungsunterschied zwischen Anode und Trennschicht messen lässt.
stanford.edu via scinexx.de

Elektrischer Winterdienst: Honda bietet in Japan ab Mitte November ein elektrisch betriebenes Schneeräum-Gerät an. Der „Yukios e“ ist für den Hausgebrauch oder für kleine Parkplätzen ausgelegt.
honda.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Fahrbericht über den Kia Soul EV.
firmenauto.de

24.09.2014 - 08:13

DLR, Visio.M, Uni Istanbul, Tesla, Polysulfid-Shuttle.

NGT_LINK_BrueckenmotivZugverkehr der Zukunft: Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt präsentiert auf der InnoTrans seine Studie eines doppelstöckigen und ultraleichten Hochgeschwindigkeits-Zuges namens NGT LINK mit Hybridantrieb. Darüber hinaus zeigt das DLR im 1:10-Modell das Konzept einer berührungslosen Energieübertragung über Induktionsschleifen im Gleisbett. Die Macher halten „fahrdrahtlosen Bahnverkehr“ für möglich.
elektronikpraxis.vogel.de, dlr.de

Sicher trotz Leichtbau: Wissenschaftler des Teilprojekts Sicherheit im „Visio.M“-Konsortium erläutern, wie auch bei leichten Elektrofahrzeugen ein angemessenes Sicherheitsniveau erreicht werden kann. Ihr Forschungsfahrzeug verfügt u.a. über zusätzliche Airbags und Gurte sowie eine ausgefeilte Erfassung des Verkehrsgeschehens mit Radar- und Kamerasensoren.
springerprofessional.de, idw-online.de

Leichtbau-Stromer aus der Türkei: Das von Studenten und Lehrern an der Universität von Istanbul entworfene und produzierte Elektroauto „T-1“ soll es auf eine Reichweite von stolzen 500 Kilometern bringen. Der Viersitzer punktet mit einem Gewicht von gerade mal 500 Kilogramm.
dailysabah.com, worldbulletin.net

Update für das Model S: Mit der nun verbreiteten Firmware 6.0 bietet Tesla einige neue Funktionen für seine E-Limousine. Neu ist z.B. die Möglichkeit, das Model S auch per Smartphone zu starten. Zudem wurden ein neuer Energiesparmodus und eine verkehrsbasierte Navigation integriert.
automobilwoche.de, teslamotors.com

Stabilere Li-S-Batterien: Forscher aus Shanghai berichten über eine mögliche Strategie, um das für Lithium-Schwefel-Batterien spezifische Problem des „Shuttle-Effekts“ einzudämmen. Eine Lithiumnitrid-Schicht als Schutz für die Anode soll verhindern, das sich Polysulfide dort ablagern können.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das Drag Race zwischen BMW i8 und Porsche 911 Carrera S.
youtube.com

– ANZEIGE –



23.06.2014 - 08:04

Visio.M, Elektrobusse.

Lese-Tipp 1: Am Freitag haben wir auf einen Video-Beitrag des Bayerischen Rundfunks zur Präsentation des Elektroautos Visio.M der TU München verlinkt. Nun berichten auch die Kollegen der schreibenden Zunft über das Forschungsfahrzeug mit Serien-Ambitionen.
sueddeutsche.de, springerprofessional.de, motor-talk.de

Lese-Tipp 2: Großaufträge für BYD, 40 Mio Dollar Wagniskapital für Proterra – rein elektrische Busse könnten zum Milliardengeschäft werden, schreibt Wilfried Eckl-Dorna. Verschlafen Hersteller wie Daimler, MAN und Volvo mit ihrem Fokus auf Hybridbusse einen wichtigen Wachstumsmarkt?
manager-magazin.de

20.06.2014 - 08:07

VW, Visio.M, Scaleo chip, US Hybrid, A123 Systems.

VW eröffnet Kompetenzzentrum: Volkswagen hat gestern in Wolfsburg sein Kompetenzzentrum der Elektrik- und Elektronikentwicklung eingeweiht. Es ist das Herzstück des neuen E-Campus, auf dem VW sein Know-how in den Bereichen Elektrik, Elektronik und Elektromobilität bündelt.
auto-medienportal.net, wolfsburger-nachrichten.de, volkswagenag.com

Visio-MVisio.M-Update: Die TU München hat die neue Version ihres Elektroautos Visio.M demonstriert, das noch in diesem Jahrzehnt für unter 20.000 Euro angeboten werden könnte. Der Leichtbau-Stromer kam auf der Testrecke mit der gleichen Energiemenge weiter als die versammelte Konkurrenz. Die Reichweite des als Zweitwagen ausgelegten Visio.M wurde dem Gewicht zuliebe auf 100 km begrenzt.
br.de (Video)

Mikrocontroller für Plug-in-Hybride: Der Halbleiterhersteller Scaleo chip und das französische Forschungsinstitut IFP Energies nouvelles haben einen Plug-in-Hybrid-Prototyp namens „FlexHybrid powered by OLEA“ auf Basis eines Renault Kangoo angekündigt. In ihm sollen erstmals die neuen Mikrocontroller „OLEA“ von Scaleo zum Einsatz kommen.
greencarcongress.com, automotive-business-review.com

Ein Plug-in-Brennstoffzellenbus des kalifornischen Herstellers US Hybrid kommt ab Anfang 2015 auf Hawaii zum Einsatz. Der 25-Sitzer leistet 200 kW und verfügt über eine 30-kW-Brennstoffzelle sowie einen Li-Ion-Akku mit 28,4 kWh, der per Rekuperation und auch extern geladen werden kann.
greencarcongress.com

Fokus auf Mikrohybride: Die Batterischmiede A123 Systems hat die Rechte an den Batteriematerial-Entwicklungen von Leyden Energy für Start-Stopp-Systeme erworben. Dabei geht es insbesondere um hitzebeständige Elektrolyte und Lithium-Titanat-Technologie.
greencarcongress.com, a123systems.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Auflistung der Tesla-Patente.
cleantechnica.com

31.07.2013 - 08:21

Visio.M, Evatran, Ford, BMW.

VisioM-teleoperiertes-fahrenFernsteuerung für Visio.M: Die TU München kann ihren Prototypen Visio.M neuerdings fernsteuern bzw. teleoperiert fahren, wie es die Macher nennen. Sechs Rundum-Kameras liefern einem Operator das komplette Straßenlagebild sowie Geräusche aus dem Innenraum des Fahrzeugs per LTE.
adacemobility.wordpress.com, idw-online.de

Tadellos kabellos: 1.500 Stunden Induktionsladung hat das L2-System von Evatran bis dato überstanden. Die 15 Stationen im sogenanten Apollo Trial Program stehen bei Firmen wie Bosch, Hertz oder Google. Bisher läuft das Nachrüst-System in den USA mit Nissan Leaf und Chevy Volt.
electriccarsreport.com, cleantechnica.com

Ford-Hybride fahren meist elektrisch: 60 Prozent der Fahrten mit den Plug-in-Hybriden Fusion Energi oder C-MAX Energi werden rein elektrisch bewältigt, zeigen Daten der „MyFord“-App. Die Amerikaner führen die Elektro-Bilanz auf die Nutzung der Fahrzeuge für kurze Fahrten oder das Pendeln zurück.
hybridcars.com, electriccarsreport.com,

Kohlefaser zu Karosserie: Die „WirtschaftsWoche“ zeichnet am Beispiel des BMW i3 die Herstellung von Karbon nach und lässt dabei auch die Ursprünge in den USA oder Zwischenschritte in Japan nicht aus. Selbst die Herkunft und Zusammensetzung des Stroms für die Produktion wird beleuchtet, bevor es nach Wackersdorf, Landshut und schließlich Leipzig zum Weben, Kleben, Schneiden und Biegen geht.
wiwo.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war die „Handelsblatt“-Analyse zum Start des BMW i3.
handelsblatt.com

03.05.2012 - 06:08

NPE-Geburtstag, Tüv Süd, Visio.M, MBtech, Hochbahn.

– Marken + Namen –

Nationale Plattform Elektromobilität begeht dieser Tage ihren zweiten Geburtstag: Der VDA nutzt diese Gelegenheit und den aktuellen Elektromobilitätsindex von McKinsey, wonach Deutschland gegenüber China mächtig aufgeholt hat, und feiert die „einzigartige Bündelung aller Kräfte“. Die Umwelthilfe kritisiert dagegen kontraproduktive „Geldverschwendung“ bei der E-Mobilität.
tagesspiegel.de, heise.de, vda.de, duh.de

TÜV SÜD setzt weiter auf E-Mobilität: Die Prüfgesellschaft hat mit der Elektromobilität, also mit der Sicherheitsprüfung von Elektroautos und Batterien, im vergangenen Jahr sechs Mio Euro umgesetzt. Nach dem Willen des Vorstands soll das „Pflänzchen mit starken Trieben“ nun weiter wachsen.
automobil-produktion.de (letzter Absatz)

Israel subventioniert E-Auto-Kauf mit extrem niedrigen Verkaufssteuern: Los geht’s im Juni, wobei reine Stromer noch deutlich günstiger besteuert werden als Plug-in-Hybride. Bis 2020 nähert sich der Steuersatz stufenweise dem Wert normaler Autos an. Wer früh zuschlägt, spart also am meisten.
cars21.com

— Textanzeige —
Gemeinsam für die Mobilität der Zukunft. BMW Peugeot Citroën Electrification möchte sich bis 2020 zu einem führenden Akteur auf dem Feld der Elektrifizierung von Antriebssystemen entwickeln und Schrittmacher auf dem Weg in die Mobilität der Zukunft sein. Hierfür werden interessante Jobperspektiven in einem erstklassigen und hochqualifizierten Arbeitsumfeld geboten. www.bpc-electrification.com/careers

Peugeot 508 HYbrid4 feiert seine Deutschlandpremiere vom 2. bis 10. Juni auf der AMI in Leipzig. Hierzulande sind bislang schon die Diesel-Hybriden 3008 HYbrid4 und 508 RXH zu haben.
grueneautos.com

Toyota stellt Elektro-RAV4 vor: Am 7. Mai will Toyota in Los Angeles die Serienversion des elektrischen RAV4 präsentieren. Den Antrieb für das Elektro-SUV hat Toyota zusammen mit Tesla entwickelt.
chicagotribune.com

Elektro-Kawasaki auf der Isle of Man: Mit Kawasaki hat sich nach Honda der zweite große japanische Motorrad-Hersteller für das Elektro-Rennen TT Zero auf Isle of Man angemeldet. Zum Einsatz kommt womöglich eine von Zytek umgerüstete Kawasaki ZX-10R.
eco-way.ch

– Zahl des Tages –

Sportliche 236,577 km/h ist der schnellste Hybrid-Truck der Welt, der Mean Green, bei seinem Geschwindigkeitsrekord nach fliegendem Start gefahren. Aus dem Stand hat’s der auf 2.100 PS hochgerüstete Volvo auf dem Wendover Airfield in Utah auf 153.252 km/h gebracht – ebenfalls Rekord.
technologicvehicles.com (mit Video), ptext.net

– Forschung + Technologie –

BMW und TU München entwickeln Citystromer: Das E-Auto Mute dient als Basis für die Entwicklung eines leichtgewichtigen Stromers mit 15 kW Leistung für den sicheren und wirtschaftlichen Einsatz im städtischen Umfeld. Das Projekt Visio.M wird mit 10,8 Mio Euro vom Bundesforschungsministerium unterstützt. Neben der TU München und BMW sind u.a. auch Daimler, Continental, EON, Siemens und die Bundesanstalt für Straßenwesen beteiligt.
heise.de, focus.de, adacemobility.wordpress.com

Balqon stellt neuen E-Schlepper vor: Der Produzent elektrischer Antriebe für Lkw und Busse zeigt seinen neue Elektro-Schlepper MX30 kommende Woche in Los Angeles. Das Schwergewicht eignet sich vor allem für den elektrischen Transport von Containern auf kurzen Strecken.
puregreencars.com, balqon.com

MBtech baut Prüfstand für E-Antriebe: In Mönsheim errichtet die nur noch 35-prozentige Daimler-Tochter einen Systemprüfstand für elektrische Antriebe mit einer Leistung von bis zu 400 kW und Geschwindigkeiten bis 350 km/h. Die Temperatur kann zwischen minus 30 und plus 50 Grad schwanken.
auto-medienportal.net

Nördlinger Technikerschule bietet die neue Fachrichtung „Fahrzeugtechnik und Elektromobilität“ an. Damit reagiert die staatliche Fachschule auf die neuen Rahmenbedingungen in der Branche.
augsburger-allgemeine.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Stefan Suckow von Johnson Controls über Batterie-Preise, Lithium-Innovationen und seinen ganz persönlichen Diesel.
electrive.net (Video, 4:45 Minuten)

– Zitat des Tages –

„Es gibt etwas zu feiern – eine Million Elektrofahrzeuge in Deutschland.“

Umwelthilfe-Geschäftsführer Jürgen Resch gratuliert zum Geburtstag der NPE mit einer kräftigen Portion Ironie. Denn seine Rechnung wird von E-Bikes dominiert.
tagesspiegel.de

– Flotten + Vertrieb –

Hamburger Hochbahn baut Hybridflotte aus: Zehn neue Parallelhybridbusse vom Typ Volvo 7700 Hybrid ergänzen ab sofort den Fuhrpark des Hamburger Nahverkehrsunternehmens.
newstix.de

Smart eBall gewinnt Werbeaward: Zur IAA hatte Smart zwei E-Smarts mit einem riesigen Bildschirm gekoppelt und durch das Vor- und Zurückfahren Ping-Pong spielen lassen. Die Idee gewinnt nun beim Art Directors Club (ADC) die Gold-Auszeichnung in der Kategorie „Interactive/Physical Innovations“.
mercedes-benz-passion.com (mit Video)

E-Autos sollen kostenlos parken: Zumindest in Irland! Eine entsprechende Gesetzesvorlage ist in Arbeit und soll Kommunen die Möglichkeit geben, Stromer mit kostenfreien Parkplätzen zu fördern.
smartplanet.com

Video-Tipp: Robert Llewellyn war im zentralen Kontrollzentrum des britischen Stromnetzes und dokumentiert seine Eindrücke in einer neuen Episode von „Fully Charged“.
youtube.com

– Rückspiegel –

E-Bike bezwingt Skischanze: Der Amateurfahrer Alex Dietz macht den Audi quattro und radelt für einen Werbespot mit einem E-Mountainbike von Haibike eine Skischanze im Thüringer Wald hinauf. Ein Making Of dokumentiert die zu gleichen Teilen aberwitzige und medienwirksame Aktion.
elektrobike-online.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/03/12/visio-m-bmw-infineon-panasonic-xg-sciences/
12.03.2015 09:46