Schlagwort: WiMobile

18.08.2014 - 08:09

WiMobile, Hybridfahrzeuge, Schweiz, Qatar, Förderpolitik.

Forschungsprojekt WiMobile läuft von 2012 bis 2015 und präsentiert erste Zwischenergebnisse. CarSharing trägt demnach zur Akzeptanz von E-Autos bei. Jeder Zweite von 1.600 DriveNow- und Flinkster-Kunden in Berlin und München machte positive Erfahrungen mit Stromern.
car-it.com

Hybride als CO2-Bekämpfer: Laut einer Umfrage für den „Themenradar“ des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) glauben 61 Prozent der Befragten, dass Hybridautos am wirkungsvollsten zur CO2-Reduktion beitragen können. An das Potenzial reiner E-Autos glauben dagegen nur 17 Prozent.
autohaus.de

Schweiz wird e-mobiler: Tesla hat einen weiteren Supercharger in der Schweiz eröffnet. Die Station an der A1 in Egerkingen verbindet Zürich mit Bern sowie Basel mit dem Tessin. Gleich daneben hat Alpiq E-Mobility eine EVite-Schnellladestation gesetzt. Potentielle Anwender für diese finden sich in Graubünden derzeit derer 65, doch hat die Stadt nun selbst die erste Ladesäule aufgestellt.
electriccarsreport.com (Tesla), alpiq-intec.ch (EVite), suedostschweiz.ch/ (Graubünden)

E-Bikes in Qatar: Der Campus der „Education City“ des Golfstaates hat neuerdings 19 Pedelec-Verleihstationen. Die 60 E-Bikes stehen Studenten und Mitarbeitern zur Verfügung, allerdings nur nach erfolgreich bestandener Fahrradfahrprüfung und nur auf dem Unigelände.
gulf-times.com

Deutschland ist nicht Norwegen, doch hinkt es im europäischen Vergleich bei der Förderung der Elektromobilität hinterher. Das legt zumindest eine Zusammenstellung des ADAC-eMobility-Blogs nahe.
adacemobility.wordpress.com

04.07.2014 - 08:03

WiMobile, share, Hamburg, Konstanz, EMIL, Stockholm, Dänemark.

E-CarSharing kommt an: Das Forschungsprojekt „WiMobile“ (u.a. DriveNow, Flinkster) will herausgefunden haben, dass Elektroautos im CarSharing in Berlin und München ähnlich häufig gebucht werden wie die Verbrenner. Reichweiten-Bedenken gebe es praktisch nicht. Auch die Teilnehmer des Forschungsprojekts „share“ in Stuttgart und Köln (u.a. Car2go) bewerten E-Autos sehr positiv.
car-it.com (WiMobile), oeko.de (share)

Hanseatische „Innovationslinie“: Die Hamburger Hochbahn will auf der Linie 109 zwischen Innenstadt und Alsterdorf ab Mitte Dezember nur noch elektrisch betriebene Busse einsetzen. Ab 2020, so der übergeordnete Plan, sollen ausschließlich emissionsfreie Busse angeschafft werden.
newstix.de

Frei parken am Bodensee: Die Energieagentur Kreis Konstanz und der Landkreis Konstanz haben ihre „blaue Plakette“ inzwischen fast im gesamten Kreis durchsetzen können. Bis auf eine Gemeinde haben alle Kommunen zugesagt, Fahrern von E-Autos die Parkgebühren zu erlassen.
suedkurier.de

Elektro-Zuwachs für Salzburg: Das E-CarSharing EMIL integriert sieben VW e-Up in seine Flotte, die seit heute ab 3,90 Euro pro Stunde angemietet werden können. Im Laufe des Sommers sollen weitere drei Exemplare des Stromers aus Wolfsburg folgen.
fahre-emil.at

Schwedischer Praxistest: Im Herbst werden acht Volvo-Hybridbusse mit Schnellladevorrichtung als Teil des EU-Projekts ZeEUS (Zero Emission Urban Bus System) ihren Betrieb im regulären Linienverkehr von Stockholm aufnehmen. Sie sollen zwei Jahre lang auf der Linie 73 verkehren.
auto-medienportal.net

Neue Ladepunkte für Dänemark: E.ON will bis zum Jahresende 13 neue „diskriminierungsfreie“ Ladestationen entlang dänischer Autobahnen errichten. 12 der Stationen sollen den Korridor zwischen Kopenhagen und Aarhus abdecken, eine weitere ist an den Farøbroerne-Brücken geplant.
cphpost.dk

Bushersteller aufgepasst: Die Basler Verkehrs-Betriebe wollen ab 2017 in der Gemeinde Riehen fünf E-Busse einsetzen. Zunächst einmal sollen aber diverse Fahrzeuge getestet werden. Eine Ausschreibung für Hersteller, die Testbusse zur Verfügung stellen möchten, startet morgen.
basellandschaftlichezeitung.ch

these_juli_300x250

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/08/18/wimobile-hybridfahrzeuge-schweiz-qatar-foerderpolitik/
18.08.2014 08:39