13.07.2011 - 07:21

Bosch, Daimler, BMW, PSA, Eberspächer, New York.

– Marken + Namen –

Joint Venture von Bosch und Daimler steht: Die Verhandlungen sind abgeschlossen, die neue Firma mit Sitz in Hildesheim und Außenstelle in Stuttgart soll EM-motive heißen und ist bereits beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet. Die Entwicklung und Produktion von E-Motoren für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge könne damit wie geplant im kommenden Jahr starten, teilte Bosch mit.
automobil-produktion.de, handelsblatt.com, ftd.de

Joint Venture von BMW und PSA startet später: Weil einige kartellrechtliche Genehmigungen noch ausstehen, verzögert sich der offizielle Start der Zusammenarbeit von BMA und PSA beim Bau von Komponenten für Hybrid- und Elektroautos ins zweite Halbjahr.
„FTD“ vom 13. Juli 2011, Seite 5

Automotive-Steuerkreis des ZVEI hat mit Peter Gresch einen neuen Vorsitzenden. Der Geschäftsführer Entwicklung von Brose Fahrzeugteile löst Rainer Kallenbach von Bosch ab und will u.a. die Abstimmung mit der Task Force Elektromobilität des ZVEI verbessern.
elektroniknet.de

Arbeitsplatzabbau wegen E-Autos? Davor warnt zumindest die Gewerkschaft IG-Metall und begründet’s mit der wesentlich geringeren Anzahl an Teilen, die für den Elektroantrieb benötigt werden. Trotzdessen fordert der bayerische IG-Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler ein stärkeres Engagement bei der E-Mobilität, damit andere Länder Deutschland nicht überholen.
handelsblatt.com

Stadtreinigung Beijing mit 1.060 E-Fahrzeugen: Seit Ende Juni rollen die Stromer mit 90 bis 100 km Reichweite schon durch die chinesische Metropole und transportieren Müll ab oder reinigen die Straßen.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 1.783 i-MiEVs konnte Mitsubishi im ersten Halbjahr 2011 in Europa absetzen. Im Vergleich zum europäischen Gesamtabsatz von Mitsubishi mit 85.135 Fahrzeugen im gleichen Zeitraum ist das zwar ein Tropfen auf den heißen Stein. Doch was nicht ist, kann ja noch werden.
autohaus.de (letzter Absatz)

– Forschung + Technologie –

Lux Research bewertet Akku-Zulieferer: Der Marktforscher hat untersucht, welche Zulieferer von Energiespeichern für E-Autos derzeit am besten dastehen. Der Report sieht LG Chem Power bei Lithium-Ionen-Akkus klar vorn, während A123 und Ener1 dahinter noch auf Deals mit großen OEMs lauern. Im Bereich Superkondensatoren dominiert demnach Maxwell das Feld.
greencarcongress.com

Hybridautos könnten sparsamer sein: Behauptet eine Studie der Union of Concerned Scientists und wirft den Autokonzernen vor, die Möglichkeiten zur Verringerung des Spritverbrauchs bei Hybrid-Autos noch längst nicht auszuschöpfen.
thegreencarwebsite.co.uk

Eberspächer stellt Heizungen für E-Autos vor: Der Zulieferer will bei der IAA eine Wasser- und eine Luftheizung präsentieren. Beide werden mit 100 Prozent Bioethanol betrieben und schonen damit die im Winter eh schon gebeutelten Akkus.
automobil-industrie.vogel.de, cleanthinking.de

Batterie-Entwicklung: Die US-Regierung gibt Industriekonzernen weitere sieben Mio Dollar, damit diese die Entwicklung besserer E-Auto-Akkus vorantreiben. Drei Konsortien teilen sich das Geld.
technologicvehicles.com

Lademanagement: Auf 111 Mio Dollar könnten die Investitionen in Hard- und Software fürs „Smart Charging“ bis 2015 allein in den USA steigen, prognostiziert Pike Research.
plugincars.com, pikeresearch.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Klicktipp zur Bilder-Galerie des schicken E-Bikes Grace One.
handelsblatt.com

– Zitate des Tages –

„Und dann kommen zwei Forscher und werfen möglicherweise alles über den Haufen. Das sorgt für Unruhe.“

Prof. Wolfgang Arlt von der Uni Erlangen-Nürnberg will mit Carbazol den Treibstoff der Zukunft liefern. Die abweisenden Reaktionen der Autobauer kann er sogar verstehen.
„FTD“ vom 13. Juli 2011, Seite 23

– Marketing + Vertrieb –

70 neue E-Fahrzeuge für New York: Die Polizei der Metropole geht künftig mit 50 Chevy Volt auf Öko-Streife. Zudem schafft Bürgermeister Michael Bloomberg zehn vollelektrische Ford Transit Connect sowie zehn Trucks vom Typ Navistar E-Star an. Damit wächst die E-Flotte New Yorks auf stolze 430 Fahrzeuge an.
nytimes.com, greencarcongress.com

Leonardo di Caprio bekommt ersten Karma: Der Filmstar wird angeblich noch diesen Monat den ersten Fisker Karma aus der kürzlich angelaufenen Produktion erhalten. Auch die US-Politiker Al Gore und Colin Powell sind unter den insgesamt 3.000 Vorbestellern.
autocar.co.uk, motor-traffic.de

KTM Fahrrad profitiert vom E-Boom: Carol Urkauf-Chen hat die insolvente Firma 1996 übernommen und führt sie seitdem von Rekord zu Rekord. Ausgrechnet das Elektrofahrrad eRace hat sich zum bestverkauften Modell in der Geschichte der österreichischen Firma entwickelt.
wirtschaftsblatt.at (Interview mit Carol Urkauf-Chen), diepresse.com (Kurzfassung)

E-Bikes aus München: Die junge Münchner E-Bike-Schmiede „the urban factor“ stellt kommende Woche bei der Bike-Expo ihre Modelle Snow White und Black Beauty vor. Gründer Stefan Bergler setzt auf Handarbeit und den dezenten Look moderner Tourenräder. Die E-Komponenten fallen kaum auf.
pedeleconline.de, theurbanfactor.com

Regionales kurz & knapp: E-Fahrzeuge sind in Hessen nicht zuletzt dank der ambitionierten Pläne Frankfurts auf dem Vormarsch. ++ Das Müsterland setzt zunehmend auf E-Radler, allein im Kreis Steinfurt sind mehr als 20 Ladestationen geplant. ++ Johann-Günther König veranschaulicht, dass Bremen in Sachen E-Mobilität in der Geschichte schon mal Pionier war.
fr-online.de (Hessen), muensterschezeitung.de (Steinfurt), weser-kurier.de (Bremen)

– Rückspiegel –

Auto gegen Nahverkehrsticket: Zu einer radikalen Lösung greift die von Parkplatznot geplagte spanische Stadt Murcia, um ihren ÖPNV mit Leben zu füllen. Einwohner können ihr Auto gegen ein lebenslanges Nahverkehrsticket eintauschen. Radikal auch die Werbekampagne dafür: Ausgewählte Autos im Stadtgebiet wurden unmöglich eingeparkt – mitunter auch übereinander.
treehugger.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/07/13/bosch-daimler-bmw-psa-eberspacher-new-york/
13.07.2011 07:11