Schlagwort:

04.12.2017 - 14:29

Eberspaecher Vecture zeigt neue Batterielösungen

Vor rund einem Jahr hatte Eberspächer die Mehrheit am kanadischen Unternehmen Vecture übernommen. Nun präsentiert die Gemeinschaftsfirma Eberspaecher Vecture erste Batteriemanagement-Systeme und Energiespeicher für die Lagerlogistik. 

Weiterlesen
24.10.2017 - 12:38

Eberspächer baut neues Werk für PTC-Keramiken

Um die steigende Nachfrage nach PTC-Keramiken für elektrische Hochvolt-Fahrzeugheizungen in Elektro- und Hybridfahrzeugen zu decken, hat Eberspächer catem im thüringischen Hermsdorf ein rund drei Hektar großes Grundstück erworben. 

Weiterlesen

Quality Works - Lanxess

05.04.2017 - 13:46

Eberspächer baut neue HV-Heizer für E-Fahrzeuge

Eberspächer catem startet diesen Monat die Produktion der dritten Generation seiner Hochvolt-PTC-Heizer. Die neue Lösung speziell für Hybrid- und Elektrofahrzeuge bietet nach Angaben des Zulieferers eine signifikant höhere Heizleistung bei geringerem Gewicht. 

Weiterlesen
19.09.2016 - 06:34

VW, StreetScooter, Lamborghini, Eberspächer, Nikola Motor, Xpeng.

Volkswagen-Think-New300VW denkt neu: Das erste „Elektroauto einer neuen Zeit“ aus dem Hause VW wird immer konkreter. Unter dem Motto „Think New“ will der Konzern auf dem Pariser Autosalon es bekanntlich präsentieren. Schon vor der Messe zeigen die Wolfsburger nun erste Detailbilder der angeblich „ikonenhaften Design-Studie“, die „genauso revolutionär“ sein soll „wie es vor sieben Jahrzehnten der Käfer war“. Spätestens jetzt sind wir wirklich gespannt auf den Volks-Stromer, auch wenn manches an den BMW i3 erinnert.
n24.de, insideevs.com, volkswagen-media-services.com

StreetScooter wird noch größer: Der neue StreetScooter mit Acht-Kubikmeter-Aufbau, der wie berichtet auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentiert wird, soll schon ab Ende des Jahres erhältlich sein. Für das kommende Jahr ist dann sogar eine noch größere Version des Elektro-Transportes geplant. Damit macht StreetScooter klar, dass die Firma keineswegs in der Postkutschen-Nische bleiben will.
firmenauto.de

Lambo-Supersportler unter Strom? Lamborghini arbeitet nach Informationen von „Auto Bild“ an einem rein elektrisch angetriebenen Supersportwagen namens Vitola. Der E-Flitzer soll mit Technik aus dem Porsche Mission E ausgestattet werden und es in 2,5 Sekunden auf Tempo 100 schaffen. Sofern die Italiener für das Projekt grünes Licht bekommen, soll eine Kleinstserie des Vitola gebaut werden.
youtube.com (Video)

— Textanzeige —
e-mobil BW_LieSEElektrifizierung und Digitalisierung – Ist der Mittelstand reif für den Technologiewandel? Um Marktchancen der Mobilität der Zukunft nutzen zu können, müssen traditionelle Geschäftsmodelle reformiert und Technologiekompetenzen gezielt ausgebaut werden. Insbesondere gilt es, KMU bei der Sondierung ihrer Chancen zu unterstützen. Wie das geht, erfahren Sie bei der Auftaktveranstaltung des Projekts „LieSE – Lieferant im System Elektromobilität: Chancen des Umbruchs ergreifen“ am 6. Oktober 2016 in Böblingen.
Jetzt anmelden auf liese.e-mobilbw.de

Zukauf für Batteriemanagement-Systeme: Eberspächer übernimmt die Mehrheit am kanadischen Unternehmen Vecture. Die Firma Eberspaecher Vecture, an welcher der Esslinger Automobilzulieferer 80 Prozent hält, soll künftig Batteriemanagement-Produkte unter anderem für Fahrzeuge anbieten.
elektroniknet.de, eberspaecher.com

Nikola zeigt Elektro-Quad: Nikola Motor arbeitet neben seinem Elektro-Truck Nikola One wie berichtet auch am Nikola Zero. Nun wurde der Prototyp des Elektro-Quads präsentiert, der es dank eines Akku-Pakets mit 72 kWh auf bis zu 320 km Reichweite bringen soll. Der Preis für die viersitzige Version startet bei solzen 37.000 Dollar, die Auslieferung beginnt im dritten Quartal 2017.
electrek.co

Strom-SUV aus China: Die chinesische Firma Xpeng Motors hat ein E-SUV vorgestellt. Der Xpeng Beta bringt es laut Hersteller dank Samsung-Zellen auf 300 km Reichweite und wird nächstes Jahr in Produktion gehen. Ab Ende 2018 sollen bereits 20.000 Einheiten des Beta gebaut werden.
gasgoo.com, electromobile360.ru (Fotos), youtube.com (Video)

20.08.2015 - 07:57

Lithium-Schwefel, StoreDot, Eberspächer, The Mobility House.

EU fördert Lithium-Schwefel-Batterien: Ein Forschungskonsortium um die Speicherhersteller Oxis und Varta will die Energiedichte der Lithium-Schwefel-Technologie bis 2019 deutlich steigern. Ziel ist die Marke von 500 Wh pro Kg, bislang erreicht Oxis 325. Die EU hilft dem ALISE-Projekt mit 6,9 Mio Euro. Partner Seat will die Batterien dann verbauen.
greencarcongress.com

StoreDotFrisches Geld für neue „Wunderbatterie“: Die israelische Firma StoreDot hat weitere 18 Mio Dollar für die Entwicklung seiner in wenigen Minuten voll aufladbaren Traktionsbatterie erhalten. Die neuen Geldgeber sind Samsung (!) und der russische Oligarch Roman Abramovich. Insgesamt hat StoreDot bereits 66 Mio Dollar eingesammelt. Als technische Basis dient eine resistenzarme Lithium-Batterie.
fortune.com

Elektrische Klimaanlagen für E-Busse: Der Zulieferer Eberspächer stellt auf der Messe Busworld eine neuentwickelte Klimaanlage für Elektrobusse vor. Das effiziente System basiert auf einer Wärmepumpe mit Luftumkehr. Die Anlage soll das Klima als zentrale Komponenten auf dem Busdach regulieren.
eberspaecher.com

TMH nutzt Leaf als Stromversorger: Die Batterie eines Elektroautos als Stromquelle für den Haushalt nutzen – Dieses Konzept setzt The Mobility House in seinem Münchner Hauptsitz um. Dort versorgt ein Nissan Leaf dank bidirektionaler Endesa-Ladestation zeitweise die gesamte techn. Hauseinrichtung.
mobilityhouse.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Torsten Günter von der RWE Effizienz über Ladeinfrastruktur in Deutschland.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

– ANZEIGE –

14.05.2014 - 08:08

Power Japan Plus, Smith Electric Vehicles, Eberspächer catem, Tesla.

Neuer Batterie-Vorstoß: Das japanische Startup „Power Japan Plus“ setzt sowohl bei der Anode als auch bei der Kathode seiner Batterien auf Kohlenstoff. Damit sollen sich die Batterien bis zu 20-mal schneller laden lassen als herkömmliche Li-Ion-Akkus und 3.000 Ladezyklen schaffen. Noch befindet sich die Entwicklung in einer frühen Phase, doch immerhin ist Kaname Takeya an Bord, der die Kathodentechnik für die Akkus von Toyota Prius und Tesla Model S entwickelt hat.
gigaom.com, forbes.com, electriccarsreport.com

Investor gefunden: Nach dem Produktionsstopp seiner E-Lkw erhält Smith Electric Vehicles jetzt eine 42-Mio-Dollar-Finanzspritze von Sinopoly Battery. Der Investor wird damit Teilhaber und exklusiver Batterielieferant für den Hersteller, der künftig unter dem Namen FDG Electric Vehicles firmieren soll.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

Energiemanagement im e-Golf: Wie schon im VW e-up kommt jetzt auch im Elektro-Golf die zweite Generation des PTC-Hochvoltheizers von Eberspächer catem mit intelligenter Leistungssteuerung zum Einsatz. Die integrierte Elektronik sorgt dabei für ein effizientes Energie- und Wärmemanagement.
emobilserver.de, eberspaecher.com

Tesla-Schutzschild im Blick: Vor einigen Wochen hatten die Kalifornier ihr Model S freiwillig mit einem erweiterten Unterbodenschutz für die Batterieeinheit ausgestattet, u.a. mit einer Titan-Platte. „Consumer Reports“ erläutert die Funktion jetzt detailliert in einem Video.
youtube.com via ecomento.tv

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Rückspiegel über einen frisch geklauten BMW X6, den in seine Einzelteile zerlegt im Laderaum eines VW-Transporters verschwinden sollte.
de.autoblog.com

02.10.2013 - 08:15

Eberspächer, XL Hybrids, DENSO, Nagoya University, General Motors.

PTC-Heizer für Kleinserien-Stromer: Eberspächer catem bietet ab sofort PTC-Luft- und PTC-Wasser-Heizer auch mit EU-Homologation an. Kleinserienhersteller sollen damit schon in der Planungsphase das gewünschte Heizsystem berücksichtigen und anschließend direkt einsetzen können.
springerprofessional.de

Neuer Hybridantrieb für Nutzfahrzeug: XL Hybrids hat seinen neuen Hybrid-Antriebsstrang XL3 für den nordamerikanischen Markt vorgestellt. Er eignet sich für die dortigen Nutzfahrzeugklassen 1 bis 4, die bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von rund 7,2 Tonnen reichen.
greencarcongress.com

„Vehicle-to-house“-Tests: Der Automobilzulieferer DENSO und die Uni in Nagoya haben ein Energiemanagement-System entwickelt, mit dem E-Autos ins Stromnetz eines Hauses eingebunden werden können. Die intelligente Vernetzung soll die Stromkosten senken. Tests beginnen im Oktober.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

GM schließt neue Partnerschaft: Nach der Allianz mit Honda will General Motors das Thema Brennstoffzellen-Entwicklung nun mit einem weiteren Partner angehen. GM verkündete eine neue Forschungskooperation mit dem TARDEC-Center der US Army. Diese ist auf fünf Jahre angelegt.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war unser Video-Interview mit VDA-Präsident Matthias Wissmann.
electrive.net (Video in HD-Qualität), youtube.com (mobile Version)

18.07.2013 - 08:46

EMiLE, Fraunhofer IAO, H2Sense, Eberspächer, Ford.

EMiLE-SkizzeIntegrierte Leistungselektronik: Das vom Bund mit rund zehn Mio Euro geförderte Forschungsprojekt „EMiLE“ soll Elektroantriebe leistungsfähiger und günstiger machen. Durch die Integration der Leistungselektronik in den E-Antrieb soll die Leistungsdichte des Systems um 50% steigen, während die Kosten um 40% sinken. Das Projekt leitet ZF Friedrichshafen. Mit dabei sind u.a. Infineon, Lenze, Bosch und Siemens.
all-electronics.de, motorzeitung.de

Lösungen für die Zukunftsstadt: Mehr als 40 Wissenschaftler arbeiten am Fraunhofer IAO im neuen Geschäftsfeld „Mobilitäts- und Stadtsystem-Gestaltung“. Es soll ganzheitliche Lösungen für die Industrie und die öffentliche Hand bieten. Dabei geht es auch um die Integration elektromobiler Fuhrparkflotten und die Erforschung intelligenter Lademanagement-Systeme.
iao.fraunhofer.de

Sichere Wasserstoff-Nutzung: Im Rahmen von „H2Sense“ werden zuverlässige und preiswerte Gas-Sensoren erforscht, die Leckagen an der Brennstoffzelle, am Tank und in der Fahrzeugkabine erkennen sollen. Koordiniert wird das Projekt von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung.
idw-online.de, autoservicepraxis.de

Eberspaecher-HochvoltheizerSpezialheizung auch von Eberspächer: Der Zulieferer bringt eine zweite Generations seiner Hochvoltheizung speziell für Elektro- und Hybridfahrzeuge auf den Markt. Der neue „HV-PTC“-Heizer mit integrierter Leistungssteuerung wird im September auf der IAA in Frankfurt präsentiert. Eberspächer konkurriert somit direkt mit Webasto.
elektroniknet.de

Software stillt Hybrid-Durst: Ford hat angekündigt, ab August für Besitzer der 2013-er Hybridmodelle des Fusion und C-Max sowie des Lincoln MK in den USA und Kanada nachträglich ein Software-Update aufzuspielen, das den Verbrauch senken soll. Neue Modelle bekommen den „Durstlöscher“ ab Werk.
greencarcongress.com, autonews.com, autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Volkswagen XL1 in einem unterhaltsamen Fahrbericht.
heise.de

13.07.2011 - 07:21

Bosch, Daimler, BMW, PSA, Eberspächer, New York.

– Marken + Namen –

Joint Venture von Bosch und Daimler steht: Die Verhandlungen sind abgeschlossen, die neue Firma mit Sitz in Hildesheim und Außenstelle in Stuttgart soll EM-motive heißen und ist bereits beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet. Die Entwicklung und Produktion von E-Motoren für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge könne damit wie geplant im kommenden Jahr starten, teilte Bosch mit.
automobil-produktion.de, handelsblatt.com, ftd.de

Joint Venture von BMW und PSA startet später: Weil einige kartellrechtliche Genehmigungen noch ausstehen, verzögert sich der offizielle Start der Zusammenarbeit von BMA und PSA beim Bau von Komponenten für Hybrid- und Elektroautos ins zweite Halbjahr.
„FTD“ vom 13. Juli 2011, Seite 5

Automotive-Steuerkreis des ZVEI hat mit Peter Gresch einen neuen Vorsitzenden. Der Geschäftsführer Entwicklung von Brose Fahrzeugteile löst Rainer Kallenbach von Bosch ab und will u.a. die Abstimmung mit der Task Force Elektromobilität des ZVEI verbessern.
elektroniknet.de

Arbeitsplatzabbau wegen E-Autos? Davor warnt zumindest die Gewerkschaft IG-Metall und begründet’s mit der wesentlich geringeren Anzahl an Teilen, die für den Elektroantrieb benötigt werden. Trotzdessen fordert der bayerische IG-Metall-Bezirksleiter Jürgen Wechsler ein stärkeres Engagement bei der E-Mobilität, damit andere Länder Deutschland nicht überholen.
handelsblatt.com

Stadtreinigung Beijing mit 1.060 E-Fahrzeugen: Seit Ende Juni rollen die Stromer mit 90 bis 100 km Reichweite schon durch die chinesische Metropole und transportieren Müll ab oder reinigen die Straßen.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Immerhin 1.783 i-MiEVs konnte Mitsubishi im ersten Halbjahr 2011 in Europa absetzen. Im Vergleich zum europäischen Gesamtabsatz von Mitsubishi mit 85.135 Fahrzeugen im gleichen Zeitraum ist das zwar ein Tropfen auf den heißen Stein. Doch was nicht ist, kann ja noch werden.
autohaus.de (letzter Absatz)

– Forschung + Technologie –

Lux Research bewertet Akku-Zulieferer: Der Marktforscher hat untersucht, welche Zulieferer von Energiespeichern für E-Autos derzeit am besten dastehen. Der Report sieht LG Chem Power bei Lithium-Ionen-Akkus klar vorn, während A123 und Ener1 dahinter noch auf Deals mit großen OEMs lauern. Im Bereich Superkondensatoren dominiert demnach Maxwell das Feld.
greencarcongress.com

Hybridautos könnten sparsamer sein: Behauptet eine Studie der Union of Concerned Scientists und wirft den Autokonzernen vor, die Möglichkeiten zur Verringerung des Spritverbrauchs bei Hybrid-Autos noch längst nicht auszuschöpfen.
thegreencarwebsite.co.uk

Eberspächer stellt Heizungen für E-Autos vor: Der Zulieferer will bei der IAA eine Wasser- und eine Luftheizung präsentieren. Beide werden mit 100 Prozent Bioethanol betrieben und schonen damit die im Winter eh schon gebeutelten Akkus.
automobil-industrie.vogel.de, cleanthinking.de

Batterie-Entwicklung: Die US-Regierung gibt Industriekonzernen weitere sieben Mio Dollar, damit diese die Entwicklung besserer E-Auto-Akkus vorantreiben. Drei Konsortien teilen sich das Geld.
technologicvehicles.com

Lademanagement: Auf 111 Mio Dollar könnten die Investitionen in Hard- und Software fürs „Smart Charging“ bis 2015 allein in den USA steigen, prognostiziert Pike Research.
plugincars.com, pikeresearch.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Klicktipp zur Bilder-Galerie des schicken E-Bikes Grace One.
handelsblatt.com

– Zitate des Tages –

„Und dann kommen zwei Forscher und werfen möglicherweise alles über den Haufen. Das sorgt für Unruhe.“

Prof. Wolfgang Arlt von der Uni Erlangen-Nürnberg will mit Carbazol den Treibstoff der Zukunft liefern. Die abweisenden Reaktionen der Autobauer kann er sogar verstehen.
„FTD“ vom 13. Juli 2011, Seite 23

– Marketing + Vertrieb –

70 neue E-Fahrzeuge für New York: Die Polizei der Metropole geht künftig mit 50 Chevy Volt auf Öko-Streife. Zudem schafft Bürgermeister Michael Bloomberg zehn vollelektrische Ford Transit Connect sowie zehn Trucks vom Typ Navistar E-Star an. Damit wächst die E-Flotte New Yorks auf stolze 430 Fahrzeuge an.
nytimes.com, greencarcongress.com

Leonardo di Caprio bekommt ersten Karma: Der Filmstar wird angeblich noch diesen Monat den ersten Fisker Karma aus der kürzlich angelaufenen Produktion erhalten. Auch die US-Politiker Al Gore und Colin Powell sind unter den insgesamt 3.000 Vorbestellern.
autocar.co.uk, motor-traffic.de

KTM Fahrrad profitiert vom E-Boom: Carol Urkauf-Chen hat die insolvente Firma 1996 übernommen und führt sie seitdem von Rekord zu Rekord. Ausgrechnet das Elektrofahrrad eRace hat sich zum bestverkauften Modell in der Geschichte der österreichischen Firma entwickelt.
wirtschaftsblatt.at (Interview mit Carol Urkauf-Chen), diepresse.com (Kurzfassung)

E-Bikes aus München: Die junge Münchner E-Bike-Schmiede „the urban factor“ stellt kommende Woche bei der Bike-Expo ihre Modelle Snow White und Black Beauty vor. Gründer Stefan Bergler setzt auf Handarbeit und den dezenten Look moderner Tourenräder. Die E-Komponenten fallen kaum auf.
pedeleconline.de, theurbanfactor.com

Regionales kurz & knapp: E-Fahrzeuge sind in Hessen nicht zuletzt dank der ambitionierten Pläne Frankfurts auf dem Vormarsch. ++ Das Müsterland setzt zunehmend auf E-Radler, allein im Kreis Steinfurt sind mehr als 20 Ladestationen geplant. ++ Johann-Günther König veranschaulicht, dass Bremen in Sachen E-Mobilität in der Geschichte schon mal Pionier war.
fr-online.de (Hessen), muensterschezeitung.de (Steinfurt), weser-kurier.de (Bremen)

– Rückspiegel –

Auto gegen Nahverkehrsticket: Zu einer radikalen Lösung greift die von Parkplatznot geplagte spanische Stadt Murcia, um ihren ÖPNV mit Leben zu füllen. Einwohner können ihr Auto gegen ein lebenslanges Nahverkehrsticket eintauschen. Radikal auch die Werbekampagne dafür: Ausgewählte Autos im Stadtgebiet wurden unmöglich eingeparkt – mitunter auch übereinander.
treehugger.com

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/10/eberspaecher-bezieht-werk-fuer-hv-heizer-in-china/
10.04.2018 15:52