19.09.2016 - 06:34

VW, StreetScooter, Lamborghini, Eberspächer, Nikola Motor, Xpeng.

Volkswagen-Think-New300VW denkt neu: Das erste „Elektroauto einer neuen Zeit“ aus dem Hause VW wird immer konkreter. Unter dem Motto „Think New“ will der Konzern auf dem Pariser Autosalon es bekanntlich präsentieren. Schon vor der Messe zeigen die Wolfsburger nun erste Detailbilder der angeblich „ikonenhaften Design-Studie“, die „genauso revolutionär“ sein soll „wie es vor sieben Jahrzehnten der Käfer war“. Spätestens jetzt sind wir wirklich gespannt auf den Volks-Stromer, auch wenn manches an den BMW i3 erinnert.
n24.de, insideevs.com, volkswagen-media-services.com

StreetScooter wird noch größer: Der neue StreetScooter mit Acht-Kubikmeter-Aufbau, der wie berichtet auf der IAA Nutzfahrzeuge präsentiert wird, soll schon ab Ende des Jahres erhältlich sein. Für das kommende Jahr ist dann sogar eine noch größere Version des Elektro-Transportes geplant. Damit macht StreetScooter klar, dass die Firma keineswegs in der Postkutschen-Nische bleiben will.
firmenauto.de

Lambo-Supersportler unter Strom? Lamborghini arbeitet nach Informationen von „Auto Bild“ an einem rein elektrisch angetriebenen Supersportwagen namens Vitola. Der E-Flitzer soll mit Technik aus dem Porsche Mission E ausgestattet werden und es in 2,5 Sekunden auf Tempo 100 schaffen. Sofern die Italiener für das Projekt grünes Licht bekommen, soll eine Kleinstserie des Vitola gebaut werden.
youtube.com (Video)

— Textanzeige —
e-mobil BW_LieSEElektrifizierung und Digitalisierung – Ist der Mittelstand reif für den Technologiewandel? Um Marktchancen der Mobilität der Zukunft nutzen zu können, müssen traditionelle Geschäftsmodelle reformiert und Technologiekompetenzen gezielt ausgebaut werden. Insbesondere gilt es, KMU bei der Sondierung ihrer Chancen zu unterstützen. Wie das geht, erfahren Sie bei der Auftaktveranstaltung des Projekts „LieSE – Lieferant im System Elektromobilität: Chancen des Umbruchs ergreifen“ am 6. Oktober 2016 in Böblingen.
Jetzt anmelden auf liese.e-mobilbw.de

Zukauf für Batteriemanagement-Systeme: Eberspächer übernimmt die Mehrheit am kanadischen Unternehmen Vecture. Die Firma Eberspaecher Vecture, an welcher der Esslinger Automobilzulieferer 80 Prozent hält, soll künftig Batteriemanagement-Produkte unter anderem für Fahrzeuge anbieten.
elektroniknet.de, eberspaecher.com

Nikola zeigt Elektro-Quad: Nikola Motor arbeitet neben seinem Elektro-Truck Nikola One wie berichtet auch am Nikola Zero. Nun wurde der Prototyp des Elektro-Quads präsentiert, der es dank eines Akku-Pakets mit 72 kWh auf bis zu 320 km Reichweite bringen soll. Der Preis für die viersitzige Version startet bei solzen 37.000 Dollar, die Auslieferung beginnt im dritten Quartal 2017.
electrek.co

Strom-SUV aus China: Die chinesische Firma Xpeng Motors hat ein E-SUV vorgestellt. Der Xpeng Beta bringt es laut Hersteller dank Samsung-Zellen auf 300 km Reichweite und wird nächstes Jahr in Produktion gehen. Ab Ende 2018 sollen bereits 20.000 Einheiten des Beta gebaut werden.
gasgoo.com, electromobile360.ru (Fotos), youtube.com (Video)

– ANZEIGE –



Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/09/19/vw-streetscooter-lamborghini-eberspaecher-nikila-motor-xpeng-motors/
19.09.2016 06:53